Maßgeschneiderte Terahertz-Systeme

Gute Systeme sollten robust und kompakt sein und sich auch gut in die jeweilige Anwendung integrieren lassen. Wir entwickeln maßgeschneiderte Terahertz-Systeme nach Kundenwunsch inklusive angepasster Auswertesoftware.

Optoelektronisches Systemdesign

Die photonische Terahertz (THz)-Technologie mit Femtosekunden-(fs)-Laser bietet großes Potenzial für die berührungslose bzw. zerstörungsfreie Prüfung von Gegenständen oder die spektroskopische Identifizierung chemischer Stoffe. Für den industriellen Einsatz sollten die Systeme nicht nur robust und kompakt sein, sondern sich auch gut in die jeweilige Anwendung integrieren lassen. Wir entwickeln flexible Terahertz-Systeme nach Kundenwunsch inklusive angepasster Auswertesoftware.

Fasergekoppelte Terahertz-Systeme sind der Schlüssel zur breiteren Nutzung der Terahertz-Technologie. Modular aufgebaute Sende- und Empfangseinheiten ermöglichen durch eine Faserkopplung den einfachen Wechsel zwischen Transmissions- und Reflexionsmessungen. Für flexible Terahertz-Emitter und Terahertz-Detektoren müssen Lichtimpulse mit einer Pulsbreite von 100­ fs durch optische Fasern von mehreren Metern Länge gesendet werden. Die dabei in der Faser auftretende Dispersion muss kompensiert und nichtlineare Effekte in der Faser müssen minimiert werden. Kompakte fs-Laser sowie Laserlichtführung mittels Glasfaserkopplung zwischen Versorgungseinheit und Messmodulen sind heute die Basis für Terahertz-TDS-Systeme mit hoher Stabilität, Flexibilität und Portabilität für den flexiblen Einsatz im industriellen Umfeld.