Aktuelles

An dieser Stelle berichten wir über aktuelle Forschungsthemen, Termine und sonstige News direkt aus der Abteilung.

Aktuelle Publikationen/Artikel

 

Interview Betriebliche Prävention

Digitale Menschmodellierung und Ergonomie

Joachim Linn zum Projekt EMMA-CC im Gespräch mit der Fachzeitschrift »Betriebliche Prävention«.

 

Artikel bild der wissenschaft plus

»Das Wunder von RODOS«

Bevor ein neues Automodell vom Band läuft, wird es auf Herz und Nieren simuliert. Doch dabei fehlt die Interaktion von Mensch, Fahrzeug und Umgebung. ITWM-Forscher ändern das.

 

Artikel bild der wissenschaft plus

»Sprungbrett für Spin-offs«

Viele Innovationen des ITWM haben das Zeug zum kommerziellen Erfolg. Von Mitarbeitern gegründete Start-ups übernehmen dann Weiterentwicklung und Vertrieb.

 

Artikel bild der wissenschaft plus

»Die Methode bringt’s«

Gesundheit am Arbeitsplatz, Einfüllen von Bier ins Glas, Fahren auf nassem Untergrund: Neue Simulationsmethoden machen dynamische Vorgänge berechenbar. Gemeinsam treiben Forscher verschiedener Fraunhofer-Institute die Entwicklung voran.

 

Jahresbericht 2017/18

Highlight-Projekte aus unserer Abteilung im aktuellen Jahresbericht zum Download als PDF.

 

Fachartikel / 7.5.2018

Überall fährt es sich anders

InnoVisions berichtet über unsere Simulationssoftware VMC, die geo-referenzierte Analysen von Umweltbedingungen ermöglicht.

 

Artikel Elektronik automotive / 19.2.2018

Simulationssoftware für Kabel und Schläuche

Unsere Experten Klaus Dreßler und Thomas Stephan erklären im Fachautorenbeitrag in der Elektronik automotive, welchen Flexibilitätsanforderungen unsere Software IPS Cable Simulation gerecht wird:

 

Fraunhofer Kompakt / 2.11.2017

Kabeleigenschaften schnell und einfach bestimmen

MeSOMICS für automatisierten Mess- und Auswerteprozess.

Workshops und Seminare

Praxisnahe angewandte Forschung und Methodenentwicklung erfordert ständigen Austausch mit der Welt der industriellen Anwendung. Dabei geht es um Know-how Transfer vom Institut zur Industrie, um die Vermittlung neuer Verfahren und Methoden im Anwendungskontext ebenso wie um die notwendige Kalibrierung der neuen Methoden an ihrem wirklichen Nutzen.

Dies geschieht natürlich auch im Rahmen unserer Projekte. Darüber hinaus haben wir uns jedoch entschlossen, über Seminare für Ingenieure in der Industrie ein noch breiteres und offeneres Instrument zu schaffen. Dabei arbeiten wir die interdisziplinären Themenfelder auf, in denen wir in der Forschung und Anwendung aktiv sind, vermitteln die relevanten Grundlagen und erläutern die aktuellen technischen Grenzen.

Im regelmäßigen Abstand bieten wir die folgenden Seminare an:

  • Lastdaten – Analyse, Bemessung und Simulation (nächster Termin: 05. - 09.05.2019, mehr Informationen)
  • Statistische Methoden in der Betriebsfestigkeit (nächster Termin: 25. - 27.06.2019, mehr Informationen)

Kaiserslautern / 7.5.2019 - 9.5.2019

Lastdaten – Analyse, Bemessung und Simulation

3-tägiges Seminar

Speyer / 18.6.2019 - 19.6.2019

4th International IPS Cable Simulation User Conference 2019

Kaiserslautern / 25.6.2019 - 27.6.2019

Statistische Methoden in der Betriebsfestigkeit

3-tägiges Seminar

Nächste Termine und Themen

Symposium / Berlin / 18.10.2018 - 20.10.2018

Menschmodellierung und -simulation im Automobilbau

7th Symposium Human Modeling and Simulation in Automotive Engineering

Ingolstadt / 7.11.2018 - 8.11.2018

DVM-Seminar: Zuverlässigkeit und Probabilistik

Ingolstadt / 8.11.2018 - 9.11.2018

DVM-Workshop: Zuverlässigkeit und Probabilistik

Kaiserslautern / 13.11.2018

Kick-off Workshop ASAM OpenSCENARIO

OpenSCENARIO® ist ein offenes Dateiformat zur Beschreibung dynamischer Inhalte in Fahrsimulationsanwendungen.

Stellenangebote

HilfswissenschaftlerInnen

Für die Arbeit in Projekten aus Industrie und Forschung suchen wir ständig studentische Hilfskräfte.  

Master-StudentInnen

Aktuell sind innerhalb des Schwerpunktes Mathematische Methoden in Dynamik und Festigkeit zwei Masterarbeiten mit unterschiedlichen Themen ausgeschrieben.

Sie haben eine eigene Idee für eine Abschlussarbeit? Auch das ist bei uns möglich. Stellen Sie uns Ihren Themenvorschlag in einer Initiativbewerbung vor, damit wir einschätzen können, ob sich unsere Kernkompetenzen darin wiederfinden.

 

mehr zur Karriere am Institut und aktuellen Stellenausschreibungen