Radiologie im Fokus der Terminplanung

Die Radiologische Abteilung nimmt eine zentrale Stellung ein. Die effiziente Organisation und der nahtlose Ablauf aller radiologischen Vorgänge sind sowohl für die zu untersuchenden Patienten als auch für die beteiligten Mitarbeiter von großer Bedeutung.

Terminplanung medizinischer Untersuchungen

Ein Krankenhausaufenthalt ist in der Regel mit der Durchführung verschiedener Untersuchungen und Behandlungen verbunden. Innerhalb der Funktionsbereiche, die Leistungen für die Diagnose und Therapie erbringen, nimmt die Radiologische Abteilung eine zentrale Stellung ein.

Die effiziente Organisation und der nahtlose Ablauf aller radiologischen Vorgänge sind sowohl für die zu untersuchenden Patienten als auch für die beteiligten Mitarbeiter von großer Bedeutung, wobei die Arbeitsabläufe den technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen anzupassen sind.

 

Projektinhalte:

  • Schwachstellenanalyse des Terminmanagements und der organisatorischen Abläufe von Untersuchungen
  • Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen zur Verringerung der Patientenwartezeiten und der Leerlaufzeiten für die Radiologie
  • Koordination der Terminvergabe mit den Bettenstationen, anderen Funktionsbereichen und dem Krankentransportdienst

 

Projektpartner

Städtische Kliniken Frankfurt am Main - Höchst

OP-Plan
© Foto ITWM

Der OP-Bereich ist der kostenintensivste Arbeitsplatz im Krankenhaus. Durch eine verbesserte Koordination und Planung aller Arbeitsabläufe lassen sich Verbesserungspotenziale für die Krankenversorgung erschließen und Einsparungen erzielen.