Materialversorgung

Die Organisation der Materialversorgungskette (Supply Chain) stellt eine hochkomplexe Aufgabe für produzierende Unternehmen dar. Während einerseits durch globale Lieferketten und Just-in-Time-Lieferung die Kosten für Einkauf, Lagerhaltung, Transport, etc. gesenkt werden können, muss die Logistik doch ausreichend robust sein, um trotz unvermeidlicher Schwankungen etwa der Transportzeiten kostspielige Produktionsstopps aufgrund von Lieferengpässen zu vermeiden.

Wir helfen Unternehmen beim Auf- und Ausbau sowie der taktischen und operativen Gestaltung ihrer Versorgungskette. Beginnend mit der mathematischen Modellierung bestehender und/oder geplanter Supply-Chains entwickeln wir passende Methoden und Algorithmen sowie schließlich kundenspezifische Software-Tools zur Entscheidungsunterstützung innerhalb der gegebenen Freiheitsgrade (z.B. Lagergrößen und –Standorte oder Allokation der Bedarfsmengen auf die Zulieferer), mit denen ein bestmöglicher Kompromiss aus den beiden Zielgrößen Kostensenkung und Robustheit entsprechend der Anforderungen interaktiv gefunden und evaluiert werden kann.