Karlsruhe  /  21.4.2020  -  24.4.2020

PaintExpo 2020

[Der Veranstalter der PaintExpo hat sich aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 dazu entschlossen, die Weltleitmesse für industrielle Lackiertechnik auf den 12. – 15. Oktober 2020 zu verschieben.]

Website PaintExpo

Halle 2 / Stand 2336

Die PaintExpo ist Schaufenster für Innovationen, Anwendungen, Zukunftstechnologien und Trends rund um die Lackierung. Sie deckt das internationale Produkt- und Dienstleistungsangebot der industriellen Lackiertechnik in seiner gesamten Bandbreite entlang der Wertschöpfungskette ab.

Wir sind mit Stand und einem Team der Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« vor Ort und berichten über unser Projekt »SelfPaint: die selbstprogrammierende Lackierzelle für kleine Stückzahlen«. Außerdem haben wir unseren Roboter zur Schichtdickenmessung als Demonstrator mit am Stand.

Besuchen Sie uns gerne  in Halle 2, am Stand 2336!

Selbstprogrammierende Lackierzelle für kleine Stückzahlen

Unter dem Namen »SelfPaint« wurde eine selbstprogrammierende Lackierzelle entwickelt, die von der Objekterkennung über Sprühsimulationen hin zur Pfadoptimierung und Endkontrolle den gesamten Lackierprozess abdeckt. Damit ist die automatisierte Lackierung auch von Einzelstücken sowie die Lackierprozessoptimierung realisierbar.

Vollautomatisches Lackieren von Werkzeugen oder Fahrzeugteilen ist Grundlage für eine kostengünstige und hochwertige Produktion. Bislang lohnt sich das Programmieren mit einem Lackierroboter jedoch nur bei Massenproduktion. Selbstprogrammierende Lackierzellen, die bei uns am Fraunhofer ITWM mitentwickelt wurden, lackieren nun auch Einzelteile vollautomatisch und sorgen gleichzeitig für eine Qualitätskontrolle.

Die Leistungen reichen dabei von der initialen Objekterkennung und Sprühsimulationen über die Lackierpfadoptimierung bis hin zur Endkontrolle der Schichtdicken – der komplette Lackierprozess wird abgedeckt.