Die Konferenz der Mathematics Applications Consortium for Science and Industry (MACSI) in der University of Limerick setzt den Schwerpunkt auf die 4. industrielle Revolution - Industrie 4.0.

Ausdrücke wie Industrie 4.0, Smart Manufacturing, Digitale Werkstätte etc. werden heute häufig genutzt, um eine Reihe von bahnbrechenden Entwicklungen zu beschreiben, die die Herstellung von Produkten für immer verändert haben. Industriemathematik ist dabei der Kern dieser Entwicklungen.
 

Am Donnerstag, den 22.März, halten zwei unserer Mitarbeiter der Abteilung »Mathematische Methoden in Dynamik und Festigkeit« unter dem Thema »Math for Virtual Product Development« folgende Vorträge:

  • Joachim Linn: »Dynamic Simulation of Ergonomic Human Motions in Car Assembly«
  • Fabio Schneider: »Virtual Assembly of Slender Flexible Structures in Automotive Engineering«