2-tägiges Seminar  /  06/24/2020  -  06/25/2020

Statistische Methoden zum Nachweis der Bauteilzuverlässigkeit

[only available in German]

Um den Zuverlässigkeitsnachweis von Bauteilen statistisch korrekt zu führen sind besondere Methoden der Statistik gefragt. In einem zweitägigen Kompaktseminar vermitteln wir Ihnen die notwendigen Kenntnisse, um Kernfragen souverän zu beantworten:

  • Bestimmt man die Ausfallwahrscheinlichkeit gegen die variablen Lasten des gesamten Kundenfeldes oder legt man gegen einen definierten Auslegungskunden aus?
  • Sollte das daraus abgeleitete Testszenario eine zusätzliche Erhöhung gegenüber der Bemessungsgrundlage beinhalten?
  • Soll man zum Zuverlässigkeitsnachweis lieber viele kurze oder wenige lange Versuche durchführen?
  • Wie geht man korrekt mit zensierten Daten um?

Als Voraussetzung für das Seminar sind Grundkenntnisse in Statistik hilfreich, jedoch nicht zwingend notwendig. Die mathematische Darstellung wird auf ein sinnvolles Maß gekürzt und alle Themen werden durch Beispiele aus der Praxis noch besser veranschaulicht.

 

Referenten des Fraunhofer ITWM

  • Dr. Klaus Dreßler, Bereichsleiter »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung«
  • Dr. Sascha Feth, Abteilung »Dynamik, Lasten und Umgebungsdaten«
  • Dr. Michael Speckert, stellv. Abteilungsleiter »Dynamik, Lasten und Umgebungsdaten«
  • Dr. Jochen Fiedler, Abteilung »Dynamik, Lasten und Umgebungsdaten«