Leonberg near Stuttgart, Germany  /  05/17/2017  -  05/18/2017

28. Fachtagung Technische Zuverlässigkeit

[only available in German]

Aktuelle Lösungen und Entwicklungen in der Zuverlässigkeitstechnik

Die Zuverlässigkeit von Produkten ist ein entscheidendes Verkaufsargument. Die Entwicklung zuverlässiger Produkte und die Gewährleistung dieser Zuverlässigkeit werden dabei zunehmend schwieriger. Kürzere Entwicklungszeiten, geringere Entwicklungskosten, gestiegene Anforderungen von Kundenseite, mehr Funktionalität und die zunehmende Komplexität von Systemen sorgen immer wieder für neue Herausforderungen. Um diesen zu begegnen, müssen analytische Zuverlässigkeitsmethoden weiterentwickelt, umfassendere Datenanalysen durchgeführt und Zuverlässigkeitstests verbessert werden. 

Die Tagung „Technische Zuverlässigkeit 2017“ bietet Fachleuten aus Industrie und Forschung die ideale Plattform zur Diskussion aktueller Lösungen und Beispiele aus der Zuverlässigkeitstechnik.

 

Fachvorträge

  • Zuverlässigkeitsprognosen und Big Data
  • Prognostics & Health Management
  • Neue Methode: Bootstrap-Monte-Carlo-Simulation
  • Zuverlässigkeitstests und besonders beschleunigte Verfahren
  • Modellierung und Simulation von Zuverlässigkeit
  • Robust Design Simulation und Optimierung
  • Kombination von zustandsbasierter Systemdarstellung und Monte-Carlo-Simulation
  • Zuverlässigkeitsmanagement für den Anlauf von Neuproduktprojekten
  • Stochastische Lebensdauerberechnung
  • Verlässlichkeit intelligenter und smarter Systeme

Außerdem gibt es Podiumsdiskussionen zu Vorteilen und Risiken von Big Data in der Zuverlässigkeitstechnik, Plenarvorträge zur Zuverlässigkeit der weltgrößten Teilchenbeschleuniger am CERN und "Das Ende des zufälligen Zufalls – Warum scheinbar zufällige Feldbeanstandungen systematisch sein können".

 

Zielgruppe

Angesprochen sind insbesondere Experten aus Wissenschaft & Praxis aus den folgenden Branchen:

  • Maschinen- und Fahrzeugbau
  • Windenergie
  • Luft- und Raumfahrt
  • Apparatebau
  • Bahntechnik
  • Medizintechnik
  • Kerntechnik
  • Drucktechnik
  • u. a. Geräte

Am Vortag der Tagung findet der Spezialtag zum Thema „Systemzuverlässigkeit mit der Belastungs-Testmatrix bestimmen“ statt. Dipl.-Ing. (FH) Curt Ronniger von der BMW AG zeigt auf, was für Belastungen und Fehlerarten durch welche Tests abgedeckt werden.