Blick über den Tellerrand

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

iStockphoto © iStockphoto
iStockphoto

»Blick über den Tellerrand« am 22. März 2017

»Künstliche Intelligenz oder Cyborg?«, Vortrag von Professor Dr. Walther Ch. Zimmerli

Digitalisierung als Koevolution von Mensch und Technologie

Seit das Thema Digitalisierung in aller Munde ist, erlebt auch der Tanz um das Goldene Kalb Künstliche Intelligenz eine unerwartete Renaissance. Für den Philosophen gilt es nun, die Hintergründe dieser beiden »buzzwords« auszuleuchten.

Der Vortrag geht von der inzwischen klassisch gewordenen Frage des Turing-Tests »Können Maschinen denken?« aus und analysiert die Gründe für die Karriere des Begriffs »Digitalisierung«. Dabei erhält die Ausgangsfrage ihre aktuelle Fassung: »Können Menschen heute ohne Maschinen (noch) denken?« oder befinden wir uns in der Koevolution von Mensch und Technologie auf dem Wege zu Hybridwesen (»Cyborgs«)?

Referent: Professor Dr. Walther Ch. Zimmerli, Philosoph, Humboldt-Universität zu Berlin

Walther Ch. Zimmerli, Prof. Dr. phil., Prof. h.c., DPhil h.c. (Stellenbosch University), geb. 1945 in Zürich, Philosoph, studierte Philosophie, Germanistik, Anglistik und verschiedene Interessenfächer am Yale College sowie an den Universitäten Göttingen und Zürich, wo er auch promovierte und habilitierte. Von 1978 bis 1999 war er Lehrstuhlinhaber für Philosophie an der TU Braunschweig, den Universitäten Bamberg und Erlangen-Nürnberg sowie Marburg, von 1999 bis 2013 Präsident der Universität Witten/Herdecke, der Volkswagen AutoUni und der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus.

Von 2013 bis 2016 Associate Fellow am Collegium Helveticum von Universität und ETH Zürich sowie Friedrich-Stiftungsprofessor »Geist und Technologie«, ist er seit 2016 Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zeit:

Mittwoch, 22. März Februar 2017, 17 Uhr

Ort:

Fraunhofer ITWM, Hörsaal

Fraunhofer-Platz-1, 67663 Kaiserslautern

Der Eintritt ist frei!


Vortragsreihe »Blick über den Tellerrand«

Einmal im Monat öffnet das ITWM die Türen für alle Interessierten und lädt beim »Blick über den Tellerrand« dazu ein, gemeinsam den Horizont zu erweitern. Die interdisziplinäre Vortragsreihe des Felix-Klein-Zentrums für Mathematik präsentiert dabei ganz besondere Perspektiven zu ganz unterschiedlichen Themen aus Wissenschaft und Forschung.

Spannende Experten aus den verschiedensten Bereichen referieren und diskutieren mit den Gästen am ITWM. Jeder ist herzlich eingeladen und der Eintritt ist frei.

Ort:

Fraunhofer ITWM, Hörsaal

Fraunhofer-Platz-1, 67663 Kaiserslautern