Profil Mark Maasland

Schwerpunkte/Kompetenzen

  • Mathematische Modelle und Methoden in der 2D-Bildverarbeitung
  • industrielle Bildverarbeitung
  • kundenspezifische Online-Prüfsysteme
  • Oberflächenprüfung von Freiformteilen
  • Biologische und medizinische Bildverarbeitung
  • Bildanalyse von Zellkulturen und Gewebeschnitten
  • High Content Screening (HCS)
  • Beratung und Marktstudien

 

Publikationen

Highlightpublikationen

  • Maasland, M.; Rösch, R.; Stephani, H.:
    Werkzeuge zur professionellen Entwicklung von Bildverarbeitungsalgorithmen;
    Inspektion von Leder;
    Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung;
    Leitfaden 16: Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung, (2016).
  • Maasland, M.:
    Prüfung von Dehnzellen.
    Leitfaden 16: Inspektion und Charakterisierung von Oberflächen mit Bildverarbeitung, 82-84, (2016).
  • Böser, P.; Mordashova, Y.; Maasland, M.; Trommer, I.; Lorenz, H.; Hafner, M.; Seemann, D.; Mueller, B. K.; Popp, A.:
    Quantification of Hepcidin Related Iron Accumulation in the Rat Liver.
    Toxicological Pathology, (2. February 2016).
  • Taeubner, K.; Maasland, M.; Briesewitz, R.; Fischer, S.:
    100-Prozent-Oberflächeninspektion von Dehnzellen.
    QZ-Magazin Jg. 58 (2013) 4, Carl Hanser Verlag, S. 46-48.

Sammlung der Publikationen von Mark Maasland in der Fraunhofer-Publica