Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Willkommen beim Fraunhofer ITWM!

Wir zählen zu den größten mathematischen Forschungsinstituten weltweit und sehen unsere Aufgabe darin, Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Methodisch basieren unsere Forschungsbereiche auf Modellierung, Simulation und Optimierung. Integrale Bausteine unserer Projekte sind Beratung und Umsetzung, Unterstützung bei der Anwendung von Hochleistungsrechnertechnologie und Bereitstellung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Wir nutzen nicht nur Simulationssoftware, sondern entwickeln sie selbst, oft in Zusammenarbeit mit führenden Softwarefirmen.

Unternehmen jeder Größe setzen mittlerweile Simulationen ein und profitieren so in puncto Innovation und Qualitätssicherung von Produkten. Unsere Kundinnen und Kunden finden sich vor allem in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Textil, Computerindustrie und Finanzen.
 

In den Räumlichkeiten des Fraunhofer-Zentrums gelten die 3G-Regeln! Alle Besucher:innen müssen entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sein und dies auch am Empfang nachweisen. Die Maskenpflicht in unseren Gebäuden bleibt weiterhin bestehen.

Aktuelles

 

Kurznews / 4.8.2022

Best Paper Award für Prof. Dr. Ralf Korn

Prof. Dr. Ralf Korn ist Berater an unserem Institut und Gründer der Abteilung »Finanzmathematik« und wurde nun mit dem Best Paper Award für sein Paper zum Thema »Machine Learning in Least-Squares Monte Carlo Proxy Modeling of Life Insurance Companies« (Maschinelles Lernen bei Lebensversicherungsunternehmen) ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 

Pressemitteilung / 3.8.2022

YRS 2022 bringt Promovierende aus Landau und Kaiserslautern zusammen

Zum fünften Mal fand in unserem Fraunhofer-Zentrum am 22. Juli das Young Researchers Symposium statt. Die diesjährigen Gewinner:innen überzeugen mit Themen wie dem Netflixalgorithmus, Katzen(bildern), Stechmücken sowie viel Humor.

 

Kurznews / 3.8.2022

Lebenswerkpreis für Prof. Dr. Helmut Neunzert

Prof. Dr. Helmut Neunzert, Mitbegründer und ehemaliger Leiter unseres Instituts, wird für sein Lebenswerk mit dem Zukunftspreis vom Bezirksverband Pfalz geehrt. Dr. Klaus Dreßler, Leiter unseres Bereichs »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung«, hält die Laudatio bei der Preisverleihung.

 

Pressemitteilung / 27.7.2022

Minister Clemens Hoch übergibt Förderbescheid für »MultiskalenBEV«

Im Projekt »MultiskalenBEV« konzentrieren sich die Forschenden auf maßgeschneiderte und intelligente Lösungen in der virtuellen Produktentwicklung von E-Fahrzeugen. Gefördert wird das Vorhaben vom Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz. Gestern übergab Minister Clemens Hoch den Förderbescheid.

 

BMBF-Broschüre / 26.7.2022

Broschüre zur Batterieforschung

Die neue Broschüre »Batterieforschung in Deutschland – Materialien, Prozesse, Zellfertigung« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gibt einen Überblick über ausgewählte Initiativen sowie verschiedene Projekte, die zum Erfolg beigetragen haben. Unser Experte Dr. Jochen Zausch ist mit Statement zur Batterieforschung und Computersimulationen auf Seite Acht mit dabei.

 

Pressemitteilung / 25.7.2022

Leistungszentrum erzielt Spitzenposition

Der Schulterschluss zwischen universitärer und außeruniversitärer Forschung bringt herausragende Ergebnisse hervor – ganz besonders in Kaiserslautern: Zum ersten Mal hat ein Gutachter:innen-Gremium der Fraunhofer-Zentrale alle 21 Leistungszentren der Fraunhofer-Gesellschaft bewertet.

Das Ergebnis: Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation belegt Platz 1.

 

Pressemitteilung / 20.7.2022

Pandemievorsorge mit Statistik-Software

Die Pandemie hat die Gesundheitsämter vor große Herausforderungen gestellt. Hilfe kam auch aus der Mathematik: Gemeinsam mit Partnern unterstützten wir die Gesundheitsämter mittels statistischer Modellierung bei der Vielzahl an täglich anfallenden Entscheidungen. Das Projekt »EsteR« geht nun zu Ende und wir können spannende Ergebnisse und Tools vorweisen – Tools, die auch in Zukunft relevant sein werden.

 

Newsletter-Artikel / 14.7.2022

Simulatorgestützte Produktentwicklung

Seit über zehn Jahren nutzt Volvo Construction Equipment unseren interaktiven Fahr- und Betriebssimulator »RODOS« zur simulatorgestützten Produktionsentwicklung. Unsere Experten Dr.-Ing. Michael Kleer und Dr. Sebastian Emmerich aus dem Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« berichten in einen Artikel im Newsletter des »Commercial Vehicle Cluster Südwest« (CVC):

Kommende Veranstaltungen

Aachen, Konferenz / 15.08. – 19.08.2022

GAMM Annual Meeting 2022

Wir sind mit unseren Expert:innen der Abteilung »Transportvorgänge« vor Ort bei der wichtigsten Veranstaltung der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik (GAMM), der jährlich stattfindende Jahrestagung, die vor allem wegen ihres wissenschaftlichen Programms von hunderten Wissenschaftler:innen besucht wird.

 

Frankfurt am Main, Messe / 22.8. – 26.8.2022

ACHEMA 2022

Herstellende und Dienstleistende präsentieren Produkte für Chemie, Pharma, Biotechnologie, Energie und Umwelt. Damit ist die Weltleitmesse ACHEMA der wichtigste Impulsgeber für die internationale Prozessindustrie. Expert:innen unserer Abteilungen »Strömungs- und Materialsimulation« und »Transportvorgänge« und des Bereiches »Optimierung« werden vor Ort sein um über unserere Forschung zu informieren.

 

Delft, Niederlande / Konferenz / 28.08. – 02.09.2022

47. Internationale Konferenz über Infrarot-, Millimeter- und Terahertz-Wellen

Unsere Kolleginnen und Kollegen werden auf der IRMMW-THz Konferenz mit diversen Vorträgen und Posterbeiträgen vor Ort vertreten sein und modernste Techniken und Methoden aus dem Terahertz-Bereich vorstellen.

 

Fraunhofer ITWM / 5.9. – 9.9.2022

MINT-Girls-Camp: Math-Talent-School 2022

In unserer Math-Talent-School haben Schülerinnen die Möglichkeit in Workshops und mit individueller Betreuung praktische Erfahrung zu sammeln und in Teams an echten Herausforderungen angewandter Mathematik zu arbeiten.

 

Kaiserslautern, Workshop / 8.9. – 9.9.2022

Anomalie- und Strukturbruch-Erkennung

Unsere Abteilung »Finanzmathematik« veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem »Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI« einen Workshop zur Anomalie- und Strukturbruch-Erkennung. Hier habt Ihr die Möglichkeit, in Vorträgen oder Postern Fragestellungen und erste Forschungsergebnisse aus den Gebieten der Anomalie- und Strukturbruch-Erkennung vorzustellen.

 

Kaiserslautern, Konferenz / 13.9.2022

7. International Commercial Vehicle Technology Symposium

Die zweitägige Konferenz findet auf dem Campus der TU Kaiserslautern statt und umfasst ca. 50 Fachvorträge und Posterpräsentationen, bei denen internationale Trends und technologische Entwicklungen der Nutzfahrzeugindustrie im Fokus stehen. Sie wird von einer Fachausstellung mit Unternehmen und einer speziellen Fahrzeugausstellung begleitet.

 

Österreich, Kongress / 14.09. – 16.09.2022

61. Dorbirn – Global Faser Congress (GFC)

Die Dornbirn-GFC ist die Innovationsplattform für die globale Faser-, Textil-, Nonwovens-, Ausrüstungs- und Maschinenbaubranche und soll als Ideen- und Netzwerkgenerator fungieren. Unser Kollege Dr. Walter Arne aus der Abteilung »Transportvorgänge« wird einen Vortrag über »Modellierung und Simulation der Kristallisation im Spinnprozess« halten.

 

Neapel, Italien / Hybride Konferenz / 14.9. – 16.9.2022

European Conference on Data Analysis

Die ECDA 2022 befasst sich mit der interdisziplinärer Forschung und Interaktion zwischen Theorie und Praxis. Durch das wissenschaftliche Programm mit Vorträgen und Beiträgen wird ein breites Spektrum an Themen abgedeckt. Unser Kollege M.Sc. Axel Preis wird einen Vortrag über »Change Point Detection in Text Data« halten.

 

Online und Straßburg, Konferenz / 14. – 16.9.2022

21. Konferenz für Fahrsimulation und virtuelle Realität 2022

Auf der Fahrsimulationskonferenz treffen sich Fahrsimulationsspezialist:innen aus Industrie und Wissenschaft sowie kommerzielle Simulationsanbietende. 

Unser Experte René Reinhard wird einen Vortrag über die Sitzpositionen in autonomen Fahrzeugen halten.

 

Hof, Konferenz / 20.09. – 21.09.2022

35. Hofer Vliesstofftage

Mit Referaten aus den Bereichen Industrie, betriebliche Praxis und Forschung werden auch dieses Jahr innovative Entwicklungen der Vliesstoffbranche vorgestellt. Unsere Kollegen Dr. Dietmar Hietel und Dr. Walter Arne werden mit einem Stand und einem Vortrag über »Simulationskette für Vliesstoffe von der Produktion bis zu den Eigenschaften – Schlüssel zur Steigerung von Effizienz und Performance« vor Ort vertreten sein.

 

Berlin, Messe / 20. – 23.9.2022

InnoTrans 2022

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Unsere Kollegen Dr. Ronald Rösch aus der Abteilung »Bildverarbeitung«  und Dr. Joachim Jonuscheit aus der Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« werden zusammen mit der »Fraunhofer-Allianz Verkehr« am Stand vor Ort vertreten sein. 

 

Digitales Seminar / 20.09. – 22.09.2022

Einführung in MESHFREE

Mit MESHFREE kann eine Vielzahl von Situationen simuliert werden, da es sich effizient an bewegte Geometrieelemente wie z.B. Rührwerke von Mischvorrichtungen oder die Bewegung von freien Oberflächen anpasst. Im Kurs geben wir einen Überblick über das Tool und zeigen, wie die Software Ihre Anforderungen am besten unterstützt.

 

Berlin / Konferenz / 28.09. – 29.09.2022

»FUTURAS IN RES« Conference: The Quanten Breakthrough

Die Fraunhofer-Gesellschaft veranstaltet die dritte internationale Wissenschafts- und Technologiekonferenz ihrer Reihe »FUTURAS IN RES« zum Thema »The Quantum Breakthrough«. Unsere Institutsleiterin Prof. Dr. Anita Schöbel wird gemeinsam mit dem Institutsleiter des Fraunhofer IOF, die Konferenz moderieren. Zudem wird unser Kollege Dr. Matthias Kabel einen Workshop halten.

 

Dresden, Event / 29.09.2022

Abschluss Fraunhofer-Leitprojekt »Cognitive Agriculture«

Im Leitprojekt »COGNAC« forschen acht Fraunhofer-Institute gemeinsam an Grundlagen, um landwirtschaftliche Produkte ebenso umwelt- und ressourcenschonend wie hocheffizient zu produzieren.

Experten:innen aus den Bereichen »Optimierung« und »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« werden ihre Ergebnisse vor Ort präsentieren.

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Deutschland

Telefon +49 631 31600-0

Fax +49 631 31600-1099

27.7.2022

Nachhaltig mobil – Batteriemodellierung für E-Fahrzeuge

Hochautomatisierte Verkehrssysteme, autonome Fahrzeuge und vernetzte Verkehrsteilnehmende: Die Mobilität ist im Fluss. Der Wandel bringt neben Herausforderungen auch spannende Möglichkeiten mit sich: Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM entwickelt innovative Ansätze, um E-Mobilität zu gestalten. Im Projekt »MultiskalenBEV« konzentrieren sich die Forschenden auf maßgeschneiderte und intelligente Lösungen in der virtuellen Produktentwicklung von E-Fahrzeugen. Gefördert wird das Vorhaben vom Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz. Gestern übergab Minister Clemens Hoch den Förderbescheid.
Read more

20.7.2022

Pandemievorsorge mit Statistik-Software

Die Corona-Pandemie hat die Gesundheitsämter Deutschlands vor große Herausforderungen gestellt. Hilfe kam auch aus der Mathematik: Gemeinsam mit Projektpartnern unterstützte das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM die Gesundheitsämter mittels statistischer Modellierung bei der Vielzahl an täglich anfallenden Entscheidungen. Nun geht das Projekt »EsteR« zu Ende und die Forschenden können einige spannende Ergebnisse und Tools vorweisen – Tools, die auch in Zukunft relevant sein werden.
Read more

12.7.2022

Was ist ein Algorithmus?

Die Autofahrt mit einem Navigationsgerät, das Kochen eines Gerichts nach Rezept oder auch das Filtern des Mail-Ordners nach Spam-Mails – all das sind Beispiele von täglichen Prozessen, bei denen Algorithmen zum Einsatz kommen. Doch was ist eigentlich ein Algorithmus? Und warum behaupten einige Künstliche Intelligenz (KI) ist auch nur ein Algorithmus? Darum soll es in den kommenden Blogbeiträgen gehen.
Read more

5.7.2022

Folge 8: Statistik beweist – Parapsychologie ist (kein) Humbug. Über parapsychologische Studien und ihre kuriosen Entdeckungen

Was macht uns eigentlich zu Wissenschaftler:innen? Gemeint sind »echte Wissenschaften« und eben keine Pseudowissenschaften wie die Parapsychologie. Vermutlich unsere wissenschaftlichen Methoden, zu denen auch empirische Studien gehören?! Leider klopfen wir uns mit dieser Abgrenzung zu früh auf die Schulter. Denn insbesondere die Parapsychologie schafft es immer mal wieder, uns »echten Wissenschaftler:innen« signifikante Studien unter die Nase zu halten – dabei ist alles, von Telepathie bis hin zu klug-geredeten Ratten. Also, Sachverhalte mit Daten zu untermauern, die nicht in unser (wissenschaftliches) Weltbild passen. Wie kann das sein? Sind diese Studien vielleicht einfach nur gefälscht? Leider nein. Schlimmer noch: Die ausführliche Antwort darauf, könnte uns daran zweifeln lassen, ob die empirische Wissenschaft wirklich wissen schafft.
Read more