Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

25 Jahre Fraunhofer Kaiserslautern Fahnen
© Fraunhofer ITWM
25 Jahre Fraunhofer Kaiserslautern Fahnen

25 Jahre Fraunhofer ITWM#

Dieses besondere Jahr steht bei uns unter der Überschrift #ZusammenWachsen. Im Rahmen des Jubiläums finden Sie auf dieser Seite alles rund um unsere Aktionen, u. a. auch unseren 25 Jahre Kalender mit 25 Türchen zu spannenden Projekten und Innovationen unseres Instituts.

mehr Info
© freepik
Miniature people: Engineers fixing error on chip of circuit board. Computer repair concept.

Blick über den Tellerrand#

Am 22. Juli 2021 referiert Prof. Dr.-Ing. Norbert Wehn vom Lehrstuhl Entwurf mikroelektronischer Systeme zum Thema »Mikroelektronik – Schlüsseltechnologie der digitalen Transformation«

mehr Info
Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern
© Fraunhofer ITWM
Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern

Über uns#

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kürze.

mehr Info
Artificial intelligence concept with line icon and hand of robot
© freepik
Artificial intelligence concept with line icon and hand of robot.

KI-Lotsin für Mobilität#

Um bei Fragen rund um das Thema Künstliche Intelligenz zu unterstützen, setzt das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur auf KI-Lotsinnen und KI-Lotsen. Unsere Institutsleiterin Prof. Dr. Anita Schöbel wurde zur KI-Lotsin für Mobilität ernannt.

mehr Info
Quantencomputing
© IBM Research
Quantencomputing

Kompetenzzentrum Quantencomputing Rheinland-Pfalz#

Die Fraunhofer-Gesellschaft baut in Kooperation mit IBM Deutschland ein nationales Kompetenznetzwerk im Forschungsfeld des Quantencomputings auf. Seit 2020 gibt es bei uns am Fraunhofer ITWM das Zentrum für Quanten-HPC (High Performance Computing).

mehr Info
Virus und Statistik
© iStockphoto
Global epidemics and economic impact

Mit Mathematik gegen Covid-19#

Expertinnen und Experten des Fraunhofer ITWM wirken bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie in Form von verschiedenen Forschungsprojekten mit und unterstützen so Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung der Corona-Krise mit mathematischen Methoden. Auf unserer Landingpage »Fraunhofer ITWM vs. Corona« sammeln wir alle News aus dem ITWM rund um das Thema:

mehr Info
Machine Learning Energie
© iStockphoto
Machine Learning Energie

Anwendungsfelder#

Dank umfassender Methodenkompetenz der Abteilungen finden sich unsere Kunden in zahlreichen Branchen. Zwei übergreifende Topthemen am Institut sind Machine Learning und Erneuerbare Energien bzw. Nachhaltigkeit.

mehr Info
Standort Kaiserslautern
© Thomas Koziel
Standort Kaiserslautern

Leistungszentrum#

Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation stärkt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen am Standort Kaiserslautern.

mehr Info

Willkommen beim Fraunhofer ITWM!#

Wir zählen zu den größten mathematischen Forschungsinstituten weltweit und sehen unsere Aufgabe darin, Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Methodisch basieren unsere Forschungsbereiche auf Modellierung, Simulation und Optimierung. Integrale Bausteine unserer Projekte sind Beratung und Umsetzung, Unterstützung bei der Anwendung von Hochleistungsrechnertechnologie und Bereitstellung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Wir nutzen nicht nur Simulationssoftware, sondern entwickeln sie selbst, oft in Zusammenarbeit mit führenden Softwarefirmen.
Unternehmen jeder Größe setzen mittlerweile Simulationen ein und profitieren so in puncto Innovation und Qualitätssicherung von Produkten. Unsere Kunden finden sich vor allem in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Textil, Computerindustrie und Finanzen.
 

Aktuelles#

Pressemitteilung / 26.7.2021

Aerosolen auf der Spur

Wie verbreiten sich infektiöse Aerosole in Supermärkten, Flugzeugen und anderen Innenräumen, in denen viele Menschen aufeinandertreffen? Dies untersuchen Forscherinnen und Forscher aus 15 Fraunhofer-Instituten und Einrichtungen im Projekt »AVATOR«. Unsere Forschenden sind mit an Bord und entwickeln einen Multiskalen-Simulator, mit dem die Aerosolausbreitung in Innenräumen berechnet werden kann.

Pressemitteilung / 22.7.2021

Anita Schöbel wird Präsidentin der Europäischen OR-Gesellschaften

Schöbel neue Präsidentin »Association of Euopean Operational Research Societies« (EURO).

Pressemitteilung des eBusiness KompetenzZentrums (eBZ) / 21.7.2021

Automatisierte Planung revolutioniert das Baugewerbe

Ein smartes Planungstool und Sprachsteuerung unterstützt zukünfitg bei der Digitalisierung von Baustellen. Mit der Software werden sämtliche Ressourcen optimal geplant, verwaltet und ausgewertet. In Zusammenarbeit mit der ambigus GmbH, dem eBusiness-KompetenzZentrum im Bau- und Ausbauhandwerk (eBZ) und im Rahmen des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Planen und Bauen entwickeln wir gemeinsam die Algorithmen.

Kurznews / 19.7.2021

Jetzt TexMath testen!

Ab sofort ist eine Demoversion unseres Softwaretools »TexMath« für die Simulation technischer Textilien einsatzbereit und kann von Interessenten getestet werden. Das Team »Technische Textilien« unserer Abteilung  »Strömungs- und Materialsimulation« hat die Softwarelösung entwickelt und steht für Anfragen zur Verfügung!

Kurznews / 7.7.2021

Kickoff zum BMBF-Projekt QuSAA

Am 1. Juni 2021 startete das Projekt QuSAA. Die Abkürzung steht für Quantenalgorithmen für Strategische Asset Allokation. Im Projekt entwickeln wir gemeinsam mit JoS QUANTUM und der R + V Lebensversicherung Quantenalgorithmen zur Optimierung von Anlageentscheidungen.

 

Für komplexe Optimierungsprobleme versprechen Quantencomputer in Zukunft völlig neue Möglichkeiten. QuSAA untersucht, inwieweit Quantencomputer dazu beitragen können, die Komplexität des Problems besser zu beherrschen und stabilere Ergebnisse zu liefern.

Streuspanne Podcast / 28.6.2021

Gewinnen Statistiker:innen häufiger im Glücksspiel?

Heute dreht sich in unserem Streuspanne-Podcast alles um Glücksspiel. Was ist der Erwartungswert und wie kann man die Wahrscheinlichkeit eines Siegs im Lotto oder Roulette berechnen? Und können wir nun mit unserem neu gewonnenen Wissen schummeln oder haben Vorteile im Glücksspiel? 

Pressemitteilung / 23.6.2021

Dritte Welle: Starker Effekt von Schnelltests an Schulen

Die dritte Welle der Corona-Pandemie gilt als gebrochen. Forschende des Fraunhofer ITWM haben mit Hilfe der EpideMSE-Software analysiert, welche Auswirkungen unterschiedliche Maßnahmen bei der Pandemiebekämpfung hatten.

Pressemitteilung / 15.6.2021

Fraunhofer und IBM weihen Quantencomputer ein

Der Quantencomputer ist enthüllt und der Startschuss für die Quantencomputing-Forschungsplattform, die Fraunhofer und IBM betreiben, gefallen. Mehr dazu in der Pressemitteilung und im Beitrag des SWR.

Kommende Veranstaltungen 2021#

Aufgrund der Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung des Corona-Virus finden die Veranstaltungen digital statt oder werden verschoben. Wir informieren hier über die einzelnen Events.

Konferenz / 11.–13.10.2021

KLAIM 2021

Ziel dieser Konferenz ist es, eine gemeinsame Plattform für Mathematiker:innen aus dem akademischen Bereich, Forschungslaboren und der Industrie am Standort zu bieten. Der Schwerpunkt dieser ersten KLAIM-Veranstaltung liegt auf der Rolle der angewandten Mathematik bei der Entwicklung von digitalen Zwillingen. Sie möchten als Referent:in dabei sein?

Call for Papers – Dann reichen Sie bitte bis zum 30. Juli Ihren Beitrag ein.

Symposium / 8. – 10.3.2022

7. Internationales Commercial Vehicle Technology Symposium Kaiserslautern

Das Commercial Vehicle Technology Symposium ist eine zweitägige Konferenz, die auf dem Campus der Technischen Universität Kaiserslautern stattfindet. Die Konferenz umfasst ca. 50 Fachvorträge und Posterpräsentationen, bei denen internationale Trends und technologische Entwicklungen der Nutzfahrzeugindustrie im Mittelpunkt stehen. Sie möchten auch mit einem Beitrag dabei sein?

 

Call for Papers  Dann reichen Sie bitte bis zum 31. August ein Abstract ein.

 

Konferenz / 13. – 14.8.2021

Sixteenth International Longevity Risk and Capital Markets Solutions Conference

Führende internationale Vertreter aus Industrie und Wissenschaft sowie politische Entscheidungsträger treffen sich hier und werden nicht nur die Bewertung des Langlebigkeitsrisikos diskutieren, sondern auch die Entwicklungen auf dem Markt und in der Regierung sowie die Antworten, die von Pensionsfonds und Versicherungsunternehmen benötigt werden. 

Einer unserer Experten der Abteilung Finanzmathematik, Simon Schnürch ist mit seinem  Vortrag über den Einfluss von Sterblichkeitsschocks auf die Modellierung und Versicherungsbewertung am Beispiel von COVID-19 vor Ort.

Digitaler Workshop / 6.-9.9.2021

Applied Mathematics and Simulation for Semiconductors and Electrochemical Systems

AMaSiS 2021 ist ein interdisziplinärer Workshop, der sich der mathematischen Modellierung von Halbleitern und elektrochemischen Systemen widmet. 

Einer unserer Experten der Abteilung »Strömungs- und Materialsimulation«, Falco Schneider, trägt mit einem Poster zum Thema »Improving Efficiency of a Numerical Solver for Microscopic Li-Ion Battery Simulation including SEI Degradation« (Verbesserung der Effizienz eines numerischen Lösers für die mikroskopische Li-Ionen-Batterie-Simulation einschließlich SEI-Degradation) zum Programm bei.

Tagung / 7.-8.9.2021

Nutzfahrzeuge 2021

Die Tagung Nutzfahrzeuge 2021 bringt die Transportlösungen der Zukunft näher. Neue Anforderungen seitens der Kund:innen, der Märkte und der Gesetzgebung stellen Betreibende sowie Entwickler:innen ständig vor neue Herausforderungen. Hier können Sie mit anderen Expert:innen der Branche diskutieren oder etwas über die Best Practices und neue Lösungsansätze erfahren.

Dr. Christine Biedinger aus unserem Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« wird einen Vortrag mit dem Titel »Verbrauchsoptimierte Planung von Transportmissionen über Methoden der virtuellen Fahrzeugsimulation« halten.

Konferenz / 20.9–21.9

Smart Construction Machines Excellence Forum

Bei dem Smart Construction Machines Excellence Forum finden Bauunternehmen, führende Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis und wegweisende Baumaschinenherstellende zusammen, um sich gezielt zu innovativen Lösungen für die Baustelle 4.0 auszutauschen. Ziel ist die Kristallisation von Lösungen, um die Vernetzung von Fahrzeugen, Maschinen und Equipment mit dem Menschen im Mittelpunkt voran zu treiben.

 

Dr. Christian Salzig aus der Abteilung »Systemanalyse, Prognose und Regelung«, wird als Keynote Speaker zum Thema »Können Digitale Zwillinge Berge versetzen?« sprechen.

Virtuelles Event / 20.– 23.9.2021

13. Europäischer Kongress für Chemische Technik und 6. Europäischer Kongress für Angewandte Biotechnologie

Chemieingenieurwesen, Biotechnologie und Bioverfahrenstechnik sind wichtiger denn je, um aktuellen Herausforderungen wie Klimawandel, Kreislaufwirtschaft oder Pharmaproduktion zu begegnen. Wir sind mit unserem Bereich »Optimierung« mit dem Abteilungsleiter »Optimierung – Technische Prozesse« Michael Bortz mit einem Vortrag und Co-Autoren Beiträgen digital vor Ort.

Virtuelle Konferenz / 30.9.2021

Innovation Excellence Days 2021

Smarte Technologien unterstützen täglich die Infrastruktur. Das Internet der Dinge (IoT) verbindet physische Objekte mit der virtuellen Welt und ermöglicht dadurch Anwendungen wie Condition Monitoring und Predictive Maintenance, Künstliche Intelligenz übernimmt Steuerungsfunktionen etc.. Bei der diesjährigen Innovationskonferenz werden insbesondere Projekte und Use Cases aus diesen Bereichen vorgestellt. Außerdem können sich Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vernetzen.

 

Wir sind mit einem Team aus Experten der Abteilungen »Systemanalyse, Prognose und Regelung« und »Bildverarbeitung« digital vor Ort und sprechen zum Thema »Predictive Maintenance«.

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Deutschland

Telefon +49 631 31600-0

Fax +49 631 31600-1099

26.7.2021

Aerosolen auf der Spur

Wie verbreiten sich infektiöse Aerosole in Supermärkten, Flugzeugen und anderen Innenräumen, in denen viele Menschen aufeinandertreffen? Dies untersuchen Forscherinnen und Forscher aus 15 Fraunhofer-Instituten und Einrichtungen im Projekt »AVATOR«. Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM ist mit an Bord und entwickelt dazu einen Multiskalen-Simulator, mit dem die Aerosolausbreitung in Innenräumen berechnet werden kann.
Read more

22.7.2021

Anita Schöbel wird Präsidentin der Europäischen OR-Gesellschaften

Einstimmig und ohne Enthaltungen wählte das Council der »Association of Euopean Operational Research Societies« (EURO) am 9. Juli 2021 Prof. Dr. Anita Schöbel zur nächsten Präsidentin. Die Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM wird ihr Amt im Januar 2022 antreten, zunächst als »President Elect«.
Read more

28.6.2021

Folge 3: Gewinnen Statistiker:innen häufiger im Glücksspiel?

Wir sprechen heute in unserem Podcast über den Zusammenhang von Gewinnspielen und Statistik. »Der Würfel hat kein Gedächtnis«: Unsere bloggenden Statistiker Sascha Feth und Jochen Fiedler besprechen nicht nur statistische Grundlagen zum Thema Glückspiel, auch ein mathematischer Flachwitz zur Wahrscheinlichkeit und ein Artikel über einen vierzehnfachen Lottogewinner und Mathematiker finden ihren Platz in der Streuspanne. Natürlich alles im Sinne der Aufklärung und Wissenschaft. Was ist der Erwartungswert und wie kann man die Wahrscheinlichkeit eines Siegs im Lotto oder Roulette berechnen? Was bringt Lotto im System statistisch gesehen? Und können wir nun mit unserem neu gewonnenen Wissen schummeln oder haben Vorteile im Glücksspiel? Antworten gibt es in unserer neuen Streuspanne-Folge.
Read more

22.6.2021

Dritte Welle: Starker Effekt von Schnelltests an Schulen

Die dritte Welle der Corona-Pandemie gilt als gebrochen – seit Ende April 2021 sind die Zahlen deutlich rückläufig. Forschende des Fraunhofer ITWM haben mit Hilfe der EpideMSE-Software mathematisch analysiert, welche Auswirkungen unterschiedliche Maßnahmen bei der Pandemiebekämpfung hatten. Dabei erweisen sich Massentests als besonders wirksam.
Read more