Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Willkommen beim Fraunhofer ITWM!

Wir zählen zu den größten mathematischen Forschungsinstituten weltweit und sehen unsere Aufgabe darin, Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Methodisch basieren unsere Forschungsbereiche auf Modellierung, Simulation und Optimierung. Integrale Bausteine unserer Projekte sind Beratung und Umsetzung, Unterstützung bei der Anwendung von Hochleistungsrechnertechnologie und Bereitstellung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Wir nutzen nicht nur Simulationssoftware, sondern entwickeln sie selbst, oft in Zusammenarbeit mit führenden Softwarefirmen.

Unternehmen jeder Größe setzen mittlerweile Simulationen ein und profitieren so in puncto Innovation und Qualitätssicherung von Produkten. Unsere Kundinnen und Kunden finden sich vor allem in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Textil, Computerindustrie und Finanzen.
 

In den Räumlichkeiten des Fraunhofer-Zentrums gelten die 3G-Regeln! Alle Besucher:innen müssen entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sein und dies auch am Empfang nachweisen. Die Maskenpflicht in unseren Gebäuden bleibt weiterhin bestehen.

Aktuelles

 

Interview / 28.11.2022

»Es ist ein Privileg, im Geiste noch etwas am Fraunhofer ITWM 'mitspielen' zu dürfen.«

Der Bezirksverband Pfalz verleiht jährlich den Zukunftspreis Pfalz für herausragende Höchstleistungen. 2022 geht der Lebenswerkspreis an Helmut Neunzert. Er war Mitbegründer und Leiter unseres Instituts. Im Interview berichtet er über seinen beeindruckenden mathematischen Weg.

 

KI-Blog / 23.11.2022

Die wichtigsten Kategorien des Machine Learnings

Nachdem wir im letzten KI-Blogbeitrag  erläutert haben, wie sich die beiden Begriffe »Künstliche Intelligenz« (KI) und »Maschinelles Lernen« (ML) voneinander abgrenzen, geht es heute speziell um ML und verschiedene Kategorien. Axel Preis stellt die vier wichtigsten Arten von ML vor – inklusive anschaulicher Beispiele aus der Praxis:

 

Kurznews / 3.11.2022

Auszeichnung für Dissertation

Dr. Petra Gospodnetić wurde mit dem Preis des Freundeskreises der TU Kaiserslautern für ihre herausragende Dissertation ausgezeichnet. Sie hat im Rahmen ihrer Forschung eine Software entwickelt, die eine automatische Inspektion und Qualitätssicherung in der industriellen Produktion verbessert. Mehr zur Forschung und Person im Online-Magazin »Unispectrum« der TU Kaiserslautern:

 

Impressionen / 11.10.2022

MINT-EC-Math-Talent-School 2022

Wie sieht die Berufswelt einer Mathematikerin aus und was ist angewandte Mathematik? Das und vieles mehr erfahren 12 Schülerinnen von Schulen des Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC eine ganze Woche lang bei uns am Institut. In drei spannenden Projekten lernen sie aktuelle Forschungsthemen aus den Fachbereichen der Mathematik, Informatik und Physik kennen. 

 

Neue Videoserie / 7.10.2022

Erzähl uns Deine Lautrer Mathe-Story!

So lautet das Motto unserer neuen Video-Serie. Kaiserslautern, eine mittelgroße, charmante Stadt im Pfälzerwald. Vielen unbekannt: Auf der Wissenschaftsmeile werden zukunftsweisende Technologien entwickelt. Die TU Kaiserslautern mit dem Fachbereich Mathematik und wir, das größte Institut für Industrie-Mathematik, liegen fußläufig beieinander und alle profitieren von den Synergien. Dahinter stecken Mathe-Geschichten:

 

Kurznews / 28.9.2022

Bitkom-Arbeitskreis High Performance und Quantum Computing

Unsere Kollegin Dr. Valeria Bartsch wurde in den Vorstand des Arbeitskreises High Performance und Quantum Computing der Bitkom gewählt. Ziel der Gruppe ist es vor allem »auch kleine Firmen über die Bedeutung von Höchstleistungsrechnen und Quantencomputing zu informieren und den Zugang zu erleichtern,« so unsere Expertin. Denn HPC ist für die Wettbewerbsfähigkeit inzwischen unerlässlich. 

 

Pressemitteilung / 23.9.2022

2,8 Millionen für Kompetenzzentrum Quantencomputing

Das Kompetenzzentrum »Quanten-HPC und Algorithmen für die Industrie« am Fraunhofer ITWM geht in die nächste Runde. Gefördert wird diese Zukunftstechnologie vom Land Rheinland-Pfalz mit insgesamt fünf Millionen Euro. Der Minister für Wissenschaft und Gesundheit Clemens Hoch übergab den Förderbescheid.

 

Publikation / 21.9.2022

Neuer Jahresbericht ist erschienen!

»Mathematik macht mobil – seit 25 Jahren« unter diesem Titel steht der neue Jahresbericht 2021/2022. Wir blicken auf ein spannendes Jahr zurück, unser Institut wurde 25 Jahre alt, Veranstaltungen konnten wieder in Präsenz stattfinden und es gab viele neue ITWM-Projekte. Zudem widmen wir diesem besonderen Geburtstag auch im Jahresbericht Aufmerksamkeit – und verbinden ihn mit dem Titelthema »Mobilität«. Viel Spaß beim Lesen!

Kommende Veranstaltungen

 

TU Kaiserslautern, Vortragsreihe / 29.11.2022

Mathematik im Beruf

Ria Grindel (Abteilung »Finanzmathematik«) und Dr. Isabel Michel (Abteilung »Transportvorgänge«) werden zwei Vorträge im Rahmen der »Mathematik im Beruf« -Reihe der TU Kaiserslautern halten.

 

Fraunhofer-Zentrum, Kaiserslautern / Hybrider Vortrag, Blick über den Tellerrand / 29.11.2022

Russlands Krieg gegen die Ukraine: Eine historische Feindschaft?

Der »Blick über den Tellerrand« steht im November unter der Überschrift »Russlands Krieg gegen die Ukraine: Eine historische Feindschaft?«. Referentin ist Prof. Dr. Katrin Boeckh, Professorin für Ost- und Südosteuropäische Geschichte an der LMU München und Historikerin am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung in Regensburg.

 

Kaiserslautern, Workshop / 28.11. – 01.12.2022

Winter School: Algorithmische Geometrie

Die TU Kaiserslautern veranstaltet bei uns einen Workshop für Studierende und Post-Doktoranden der Mathematik. Hauptthema ist die Einführung in das Computer-Algebra-System OSCAR. Zudem wird es eine Institutsführung und eine Info-Session im Bereich »High Performance Computing« geben.

 

Dresden, Konferenz / 29.11. – 30.11.2022

ASAM International Conference

Die ASAM International Conference befasst sich mit Aspekten der ADAS / AD-Entwicklung, wobei der Schwerpunkt auf der Standardisierung liegt. Unsere Kollegen Tim Rothmann und Dr.-Ing. Michael Kleer aus dem Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« werden vor Ort mit einem Vortrag vertreten sein.

 

Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern, Konferenz / 25.9. – 27.9.2023

KLAIM 2023

Save the Date zur KLAIM 2023. Weitere Informationen zur Konferenz folgen. Ziel der alle zwei Jahre stattfindenden Konferenz ist es, ein Forum für angewandte Mathematiker:innen aus dem akademischen Bereich, Forschungslabors und der Industrie zu bieten. Der Schwerpunkt von KLAIM 2023 liegt auf der Kombination von modellbasierten Ansätzen und datengesteuerten Techniken.

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Deutschland

Telefon +49 631 31600-0

Fax +49 631 31600-1099

28.11.2022

»Es ist ein Privileg, im Geiste noch etwas am Fraunhofer ITWM 'mitspielen' zu dürfen.«

Der Bezirksverband Pfalz verleiht jedes Jahr den Zukunftspreis Pfalz für herausragende Innovationen, Höchstleistungen in Forschung und Wissenschaft sowie nachhaltige Entwicklung unserer Region. Mit dem Lebenswerkspreis würdigt er Personen, die sich zeitlebens um diese Bereiche verdient gemacht haben. 2022 geht eine dieser Ehrungen an Prof. em. Dr. Helmut Neunzert, mit dem unser Institut in ganz besonderer Weise verbunden ist. Er war Mitbegründer und Leiter des Fraunhofer ITWM.
Read more

23.11.2022

Die wichtigsten Kategorien des Machine Learnings

Nachdem wir in unserem vorangegangenen Blogbeitrag erläutert haben, wie sich die beiden Begriffe »Künstliche Intelligenz« (KI) und »Maschinelles Lernen« (ML) voneinander abgrenzen, geht es in diesem Text speziell um ML und verschiedene Kategorien. Wir stellen im Folgenden die vier wichtigsten Arten von ML vor und zeigen Beispiele aus der Praxis. Die ersten drei behandelten Kategorien unterscheiden sich dahingehend, welche Daten zum Einsatz kommen. Bei der vierten ML-Kategorie geht es um Lernen durch Interaktion mit der Umwelt.
Read more

17.10.2022

Will ich Mathematikerin werden?

Am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM ging das diesjährige Girls-Camp der MINT-EC-Talentschool zu Ende. Eine Woche lang konnten Schülerinnen aus ganz Deutschland in die Berufswelt der Mathematiker:innen eintauchen und außerdem erste Schritte auf dem Campus der TU Kaiserslautern gehen.
Read more

23.9.2022

2,8 Millionen für Kompetenzzentrum Quantencomputing am Fraunhofer ITWM

Das Kompetenzzentrum »Quanten-HPC und Algorithmen für die Industrie« am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM geht in die nächste Runde. Gefördert wird diese Zukunftstechnologie vom Land Rheinland-Pfalz mit insgesamt fünf Millionen Euro. Den Förderbescheid für die dritte Phase brachte der Minister für Wissenschaft und Gesundheit Clemens Hoch jetzt nach Kaiserslautern.
Read more