Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Über uns

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) in Kürze.

mehr Info

Blick über den Tellerrand

Der Tellerrand am 12. Juni steht unter der Überschrift »Zukünfte. Eine Geschichte der Zukunftsforschung« mit Referentin Prof. Dr. Elke Seefried, Historikerin am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin und Universität Augsburg.

mehr Info

Anwendungsfelder und Branchen

Dank umfassender Methodenkompetenz der Abteilungen und des breiten Spektrums ihrer Anwendungsfelder finden sich die Kunden des Instituts in zahlreichen Branchen.

mehr Info

Leistungszentrum

Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation stärkt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen am Standort Kaiserslautern.

mehr Info

Willkommen beim Fraunhofer ITWM!

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern zählt zu den größten und bedeutendsten mathematischen Forschungsinstituten weltweit. Wir als ITWM sehen unsere Aufgabe darin, die Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen setzen Simulationen ein und profitieren so in punkto Innovation und Qualitätssicherung von Produkten. Natürlich arbeiten wir auch mit großen Firmen zusammen, vor allem im Fahrzeugbereich, im Maschinenbau, der Textilindustrie, der Mikroelektronik, der Computerindustrie und im Finanzbereich. Integrale Bausteine unserer Projekte sind Beratung und Umsetzung, Unterstützung bei der Anwendung von Hochleistungsrechnertechnologie und Bereitstellung maßgeschneiderter Software-Lösungen.

Wir nutzen nicht nur Simulationssoftware, sondern entwickeln sie selbst, oft in Zusammenarbeit mit führenden Softwarefirmen. Unsere Grundpfeiler bilden dabei die klassischen Disziplinen der angewandten Mathematik. Unsere Forschungsbereiche basieren methodisch auf der Modellierung, Simulation und Optimierung. Mathematische Methoden ermöglichen es, die Wirklichkeit computergerecht nachzubilden und mit großen Datenmengen oder komplexen Strukturen zielführend umzugehen.

Aktuelles

 

ITWM-Jahresbericht 2017/18 veröffentlicht!

Erfahren Sie mehr zu den neusten Projekten unseres Instituts im aktuellen Jahresbericht.

 

Pressemitteilung / 17.5.2018

ITWM beteiligt an European Processor Initiative

Wettbewerbsfähige EU-Technologie bildet die Grundlage eines neuen Mikroprozessors, auch wir am Konsortium beteiligt.

 

Pressemitteilung / 11.5.2018

Software gestaltet spielerisch Dienstpläne für Pflegeberufe

Im Forschungsprojekt GamOR entwickeln wir mit Projektpartnern ein Softwaretool, das Pflegekräfte bei der Dienstplanung unterstützt.

 

Fachartikel / 7.5.2018

Überall fährt es sich anders

InnoVisions berichtet über unsere Simulationssoftware VMC, die geo-referenzierte Analysen von Umweltbedingungen ermöglicht.

 

Blick über den Tellerrand / 25.4.2018

Gesichter mit Geschichte

Im »Blick über den Tellerrand« thematisierte Dr. Britta E. Buhlmann die künstlerische Darstellung von Menschen im fortgeschrittenen Alter.

 

Fachartikel / 20.4.2018

3D-Batteriesimulation

InnoVisions und MaschinenMarkt berichten über unsere Software-Umgebung zur 3D-Simulation von Lithium-Ionen-Batterien BEST.

 

Pressemitteilung / 29.3.2018

Arbeitswelt der Zukunft wird ergonomischer

Im Projekt EMMA-CC steht die digitale Modellierung und Simulation menschlicher Arbeitstätigkeit im Vordergrund.

Veranstaltungen im Mai

 

Schulung / Kaiserslautern / 15.5.2018 - 17.5.2018

Data Scientist for Smart Energy Systems

Für Fachleute aus der Energiewirtschaft, IKT-Architekten, Entwickler und Daten-Analysten im Bereich Energiewirtschaft.

 

Seminar/ Kaiserslautern / 15.5.2018 - 17.5.2018

Lastdaten – Analyse, Bemessung und Simulation

3-tägiges Seminar zu den Themen Lastdatenanalyse und Betriebsfestigkeit.

 

Konferenz / Kroatien / 8.5.2018 - 13.5.2018

STEM Games 2018

Studentinnen und Studenten messen sich in Teams, sowohl in den verschiedenen MINT Bereichen als auch in sportlichen Wettkämpfen.

Symposium / Frankreich / 24.5.2018 - 25.5.2018

International Symposium on Environment and Energy Finance Issues

Themen sind Energie, Umwelt, Makroökonomie und Finanzmärkte.

Seminar / Kaiserslautern / 8.5.2018

KL-Regelungstechnik-Seminar

Im Mai 2018 lautet das Thema »Some Ideas on a Control Problem for an Agent Based Disease Dynamics«.

CVC Technology Site Visit / 23.5.2018

Technology Site Visit

Der Technology Site Visit des Commercial Vehicle Clusters CVC an unserem Institut steht unter dem Titel »Mit Simulationen der Fahrzeug-Umwelt-Mensch-Interaktion zu effizienteren Prozessen«.

Konferenz / Italien / 7.5.2018 - 9.5.2018

International VI-grade Users Conference

Die Konferenz richtet sich an Automobil- und Transportunternehmen, Universitäten und Forschungszentren.

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Deutschland

Telefon +49 631 31600-0

Fax +49 631 31600-1099

17.5.2018

ITWM beteiligt an European Processor Initiative

Wettbewerbsfähige EU-Technologie bildet die Grundlage eines neuen Mikroprozessors, den 23 Partner aus 10 europäischen Ländern auf den Markt bringen wollen. Auch Fraunhofer ist an dem Konsortium beteiligt: Neben dem Institut für Integrierte Schaltungen engagiert sich auch das Fraunhofer ITWM in dem europäischen Großprojekt.

Read more

11.5.2018

Kollaborative Software gestaltet spielerisch Dienstpläne für Pflegeberufe

Im Forschungsprojekt GamOR (GameOfRoster) entwickelt das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM gemeinsam mit verschiedenen Projektpartnern ein Softwaretool, das Pflegekräfte bei der Planung ihrer Dienstpläne unterstützt. Dabei sind die Beschäftigten in die Gestaltung der Prozesse miteinbezogen und haben spielerisch die Möglichkeit, selbst mitzuwirken.

Read more

25.4.2018

Gesichter mit Geschichte – Künstlerische Darstellung des Alters über Epochen hinweg

Der »Blick über den Tellerrand« im April thematisierte die künstlerische Darstellung von Menschen im fortgeschrittenen Alter. Die Direktorin des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern, Dr. Britta E. Buhlmann beleuchtete in ihrem Vortrag »Physiognomien mit Geschichte« verschiedene Gemälde von alternden Menschen.

Read more

17.4.2018

Technologien für die E-Mobilität

Die Bundesregierung verfolgt ehrgeizige Ziele beim Ausbau der E-Mobilität: Eine Million Elektrofahrzeuge sollen bis 2020 über Deutschlands Straßen rollen. An diesem Ziel arbeiten auch Forscher des Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik in Kaiserslautern mit. Neben Exponaten aus dem Bereich Materialsimulation zeigen sie auf der Hannover Messe in Halle 6 am Stand A3 aktuelle Technologien für die E-Mobilität.

Read more