Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Zukunft kommt von allein, Erfolg will gestaltet sein – Entwicklungslinien und Chancen der TU Kaiserslautern und ihrer Partner
© Fraunhofer ITWM
Öffentlicher Online-Vortrag Spezial-Tellerrand im Mai »Zukunft kommt von allein, Erfolg will gestaltet sein – Entwicklungslinien und Chancen der TU Kaiserslautern und ihrer Partner«

Blick über den Tellerrand

Am 18. Mai 2021 gibt es einen Spezial-Tellerrand zum Thema »Zukunft kommt von allein, Erfolg will gestaltet sein – Entwicklungslinien und Chancen der TU Kaiserslautern und ihrer Partner«.

mehr Info
25 Jahre Fraunhofer Kaiserslautern Fahnen
© Fraunhofer ITWM
25 Jahre Fraunhofer Kaiserslautern Fahnen

25 Jahre Fraunhofer ITWM

Dieses besondere Jahr steht bei uns unter der Überschrift #ZusammenWachsen. Im Rahmen des Jubiläums finden Sie auf dieser Seite alles rund um unsere Aktionen, u. a. auch unseren 25 Jahre Kalender mit 25 Türchen zu spannenden Projekten und Innovationen unseres Instituts.

mehr Info
Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern
© Fraunhofer ITWM
Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern

Über uns

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kürze.

mehr Info
Artificial intelligence concept with line icon and hand of robot
© freepik
Artificial intelligence concept with line icon and hand of robot.

KI-Lotsin für Mobilität

Um bei Fragen rund um das Thema Künstliche Intelligenz zu unterstützen, setzt das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur auf KI-Lotsinnen und KI-Lotsen. Unsere Institutsleiterin Prof. Dr. Anita Schöbel wurde zur KI-Lotsin für Mobilität ernannt.

mehr Info
Virus und Statistik
© iStockphoto
Global epidemics and economic impact

Mit Mathematik gegen Covid-19

Expertinnen und Experten des Fraunhofer ITWM wirken bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie in Form von verschiedenen Forschungsprojekten mit und unterstützen so Wirtschaft und Gesellschaft bei der Bewältigung der Corona-Krise mit mathematischen Methoden. Auf unserer Landingpage »Fraunhofer ITWM vs. Corona« sammeln wir alle News aus dem ITWM rund um das Thema:

mehr Info
Machine Learning Energie
© iStockphoto
Machine Learning Energie

Anwendungsfelder

Dank umfassender Methodenkompetenz der Abteilungen finden sich unsere Kunden in zahlreichen Branchen. Zwei übergreifende Topthemen am Institut sind Machine Learning und Erneuerbare Energien bzw. Nachhaltigkeit.

mehr Info
Standort Kaiserslautern
© Thomas Koziel
Standort Kaiserslautern

Leistungszentrum

Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation stärkt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen am Standort Kaiserslautern.

mehr Info
Bild der Wissenschaft plus
© Wolfram Scheible
Die bild der wissenschaft plus widmet sich der innovativen Kraft der Mathematik. Erfolgsformeln – Wie die Mathematik Technik und Wirtschaft nach vorne bringt lautet der Titel des Heftes. Auf 44 Seiten zeichnen die Wissenschaftsredakteure ein stimmiges farbenprächtiges Bild des Fraunhofer ITWM und der Forschung am Institut.

bild der wissenschaft plus

Die bild der wissenschaft plus widmet sich der innovativen Kraft der Mathematik. »Erfolgsformeln – Wie die Mathematik Technik und Wirtschaft nach vorne bringt« lautet der Titel. Wissenschaftsredakteure zeichnen ein farbenprächtiges Bild der Forschung am Institut.

mehr Info

Willkommen beim Fraunhofer ITWM!

Wir zählen zu den größten mathematischen Forschungsinstituten weltweit und sehen unsere Aufgabe darin, Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Methodisch basieren unsere Forschungsbereiche auf Modellierung, Simulation und Optimierung. Integrale Bausteine unserer Projekte sind Beratung und Umsetzung, Unterstützung bei der Anwendung von Hochleistungsrechnertechnologie und Bereitstellung maßgeschneiderter Software-Lösungen. Wir nutzen nicht nur Simulationssoftware, sondern entwickeln sie selbst, oft in Zusammenarbeit mit führenden Softwarefirmen.
Unternehmen jeder Größe setzen mittlerweile Simulationen ein und profitieren so in puncto Innovation und Qualitätssicherung von Produkten. Unsere Kunden finden sich vor allem in den Bereichen Automotive, Maschinenbau, Textil, Computerindustrie und Finanzen.
 

Aktuelles

 

Presseinformation / 14.5.2021

Technische Textilien realitätsnah simulieren

Das Softwareprogramm »TexMath« simuliert zum Beispiel Hochleistungstextilien, Kompressions- oder Sportbekleidung.

 

Blogbeitrag / Streuspanne / 11.5.2021

Inzidenzwert sinkt, während die mittleren Fallzahlen steigen?

Während der Corona-Pandemie tauchen allerlei statistische Maße auf, mit denen die Entwicklung abgebildet werden soll. Mal ist der R-Wert das Maß aller Dinge, dann die 7-Tage-Inzidenz. Dabei kommt es vor, dass Maße, die eigentlich das Gleiche bedeuten sollten, unterschiedliche Trends anzeigen. Wie kann das sein?

 

Pressemitteilung / 6.5.2021

Medizinische Versorgung optimieren – erst recht in Zeiten von Corona

Gemeinsam mit weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen hat das Fraunhofer ITWM untersucht, wie sich die medizinische Versorgung im ländlichen Raum sicherstellen und verbessern lässt, insbesondere während der Corona-Pandemie.

 

Kurznews / 5.5.2021

Positionspapier Prozesssimulation mit ITWM Expertise

Die Prozesssimulation ist wichtiges Hilfsmittel in der Biotechnologie, Chemie und Pharmaindustrie. Mit dem Positionspapier »Prozesssimulation – Fit für die Zukunft?« haben sich Forschende mit dem Jetzt und der Zukunft des Themas befasst. Auch Michael Bortz hat seine ITWM-Expertise zur Modellierung, Simulation und Optimierung eingebracht.

 

Pressemitteilung / 4.5.2021

Korrosionsschutz durch Digitalisierung

Das Fraunhofer ITWM ist am EU-Projekt VIPCOAT für innovative Korrosionsschutztechnologien beteiligt.

 

Blogbeitrag / 28.4.2021

KI und betriebswirtschaftliche Prozesse? Passt das?

Am ITWM sind wir größtenteils Mathematiker:innen. Zwei große Methoden sind »Künstliche Intelligenz« (KI) und »Maschinelles Lernen« (ML). Auch bei betriebswirtschaftlichen Prozessen kommen sie zum Einsatz. Im neuen Blog berichtet das EP-KI Team ab sofort über ihre Arbeit und Aktivitäten rund um diese Themen.

 

Fachartikel konstruktionspraxis / 26.4.2021

MESHFREE: Simulation für KMU

Mit unserem gitterfreien Simulationstool MESHFREE steht eine Lösung bereit, die selbst sehr dynamische Vorgänge realitätsnah simuliert. Damit auch KMU davon profitieren können, wird im Projekt SimuSTART ein einfacher Einstieg in die Simulation entwickelt.

 

Streuspanne Podcast / 27.4.2021

Wie zuverlässig sind Corona-Schnelltests?

Vom Gurgel- über den Spuck- bis hin zum Lollitest, in dieser Folge widmet sich unser Podcast »Streuspanne« Zahlen und Statistiken rund um das Thema Corona-Selbsttests. Wie zuverlässig sind sie? Gibt es dazu Studien? Wie sind diese zu interpretieren?

 

Pressemitteilung / 21.4.2021

Dickenmessung in Höchstgeschwindigkeit

Gemeinsam mit TOPTICA Photonics hat das Fraunhofer ITWM eine industrielle Lösung zur Inline-Schichtdickenmessung für Höchstgeschwindigkeitsanwendungen entwickelt. Das ermöglicht erstmals 1600 Dickenmessungen pro Sekunde und eignet sich so für den Einsatz an rasch bewegten Proben bei laufender Produktion.

 

Podcast Datenaffaire / 15.4.2021

»Simuliertes Autofahren«

Unsere Statistik-Blogger Sascha Feth und Jochen Fiedler sind erneut Gast im Podcast »Datenaffaire« von Dr. Annika Bergbauer. In der »Episode 22 – Simuliertes Autofahren« im Podcast, der hinter die Kulissen der Datenanalyse blickt, sprechen sie diesmal über Statistik rund um das Verhalten von Kraft und Nutzfahrzeugen.

 

Pressemitteilung / 12.4.2021

Fraunhofer ITWM auf der HMI 2021

Es sind die Technologien der Zukunft, die vom 12. bis zum 16. April 2021 auf der »HANNOVER MESSE Digital Edition« vorgestellt werden: Das Fraunhofer ITWM ist dabei an zwei Themenkomplexen beteiligt und bringt Expertise in den Bereichen »Quantencomputing« und »Machine Learning« mit ein.

 

Pressemitteilung / 7.4.2021

Leistungszentrum geht in die nächste Runde

Fünf Jahren erfolgreicher Forschungs- und Transferarbeit können weitere folgen: das Leistungszentrum »Simulations- und Software-basierte Innovation« in Kaiserslautern erhält zunächst eine Weiterfinanzierung bis Ende 2021.

 

Blogbeitrag / Streuspanne / 1.4.2021

Zeigen die Meldezahlen schon einen Impferfolg?

Im ganzen Hin-und-Her rund um den Lockdown mischt sich immer wieder eine kleine positive Meldung. Trotz steigender Zahlen sinken die Todeszahlen. Haben wir das nur der Impfung zu verdanken? Unsere bloggenden Mathematiker Sascha Feth und Jochen Fiedler haben sich dazu im Statistik-Blog »Streuspanne« die Zahlenlage genauer angeschaut:

 

Interview / 29.3.2021

Durch Schnelltests schneller raus aus dem Lockdown?

Sind Tests effektive Mittel zur Senkung der Reproduktionsrate von Covid-19? Forschende des ITWM haben in einem Paper modelliert, wie Massenschnelltests mit Nachverfolgung einen ebenso großen Hebel wie Kontaktbeschränkungen entfalten, um die Reproduktionsrate zu senken. Drei Fragen an Dr. Jan Mohring:

 

Pressemitteilung / 29.3.2021

Quanteninspirierte Terahertz-Spektroskopie mit sichtbaren Photonen

Foschende des Fraunhofer ITWM beschäftigen sich mit der Detektion von Terahertz-Wellen auf Basis neuer quantenoptischer Methoden. Der wissenschaftliche Erfolg der Physiker wurde in dem renommierten Journal »Optica« veröffentlicht.

 

Pressemitteilung / 22.3.2021

Humboldt-Preisträger Oseledets kommt ans ITWM

Die Humboldt-Gesellschaft fördert den weltweiten wissenschaftlichen Austausch. Ein Instrument ist die Vergabe von Stipendien an Forschende aus dem Ausland; damit verbunden ist ein Forschungsaufenthalt in Deutschland. Ivan Oseledts, Professor am Skolkowo-Institut für Technologie in Moskau, hat eines der begehrten Stipendien erhalten – forschen wird er am Fraunhofer ITWM.

Kommende Veranstaltungen 2021

Aufgrund der Entwicklungen hinsichtlich der Ausbreitung des Corona-Virus finden die Veranstaltungen digital statt oder werden verschoben. Wir informieren hier über die einzelnen Events.

Digitales Seminar / Kaiserslautern / 12.5.2021

KL-Regelungstechnik Seminarreihe

Das KL-Regelungstechnik-Seminar wird von unserer Abteilung »Systemanalyse, Prognose und Regelung« gemeinsam mit mehreren Arbeitsgruppen der TU Kaiserslautern organisiert und geht digital weiter.

Jens Göbel (Fraunhofer ITWM, Systemanalyse, Prognose und Regelung) spricht zum Thema ADMM-Based Distributed Model Predictive Control Applied to Power Systems.

 

 

Digitales Seminar / Kaiserslautern / 20.5.2021

Deep Learning Seminarreihe

Die Deep Learning Seminarreihe geht digital weiter. Das nächste Seminar findet am 20.05.2021 statt.

Peter Lorenz (Fraunhofer ITWM, Abteilung High Performance Computing) präsentiert unter der Überschrift »Adversarial Machine Learning in Computer Vision«.

 

Digitale Messe / ab 5.5.2021

Control Virtuell 2021

Auch dieses Jahr findet die Control 2021 virtuell statt. Unsere Abteilungen informieren in digitalen Showrooms über die Neuentwicklungen in den Bereichen Automatisierte Ansichtenplanung für die komplexe Oberflächeninspektion (Bildverarbeitung) und zerstörungsfreie Prüfung mit Terahertz-Technologie (Materialcharakterisierung und -prüfung).

 

Seminar / 18. – 20.5.2021

Lastdaten – Analyse und Simulation

Fokus und Thema des Seminars: Bei der Entwicklung mechanisch beanspruchter Systeme spielen die im Feld auftretenden dynamischen Lasten eine zentrale Rolle. Für eine Auslegung im Hinblick auf funktionale Eigenschaften wie Festigkeit und Schwingungsverhalten ist ein gutes Verständnis der Betriebslasten entscheidend.

Digitale Konferez / 20. – 21.5.2021

VI-grade 2021 ZERO PROTOTYPES Summit

 

Das zweitägige VI-grade ZERO PROTOTYPES SUMMIT richtet sich an leitende Ingenieur:innen und Mitarbeitende aus der Konstruktionspraxis in Automobil- und Transportunternehmen, Zulieferern, Motorsportteams, Universitäten und Forschungszentren weltweit. Wir sind mit Expertinnen und Experten unseres Bereichs »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« vor Ort. Themen sind unser Reifen-Simulationstool CDTire und REDAR (Road and Environmental Data Acquisition Rover), unser 3D-Laserscanner Fahrzeug.

 

Workshop / 20. – 21.5.2021

Applications of Semi-Infinite Optimization

Der ein­ein­halb-tägige Workshop bietet die Möglichkeit, den Einsatz der semi-infiniten Optimierung in der Praxis mit herausragenden internationalen Forschenden sowie Anwendungsexpertise zu diskutieren. Es wird sowohl Vorträge über Methoden als auch zu Anwendungen geben.

Digitale Konferez / 31.5 -04..6.2021

InterPore 2021

 

Poröse Medien kommen in vielen natürlichen und industriellen Systemen vor. Mit diesen Medien beschäftigt sich die International Society for Porous Media (InterPore). Das jährlich stattfindende Treffen bietet Forschenden, die an der Modellierung von Strömungen und dem Transport in komplexen porösen Medien arbeiten, eine gemeinsame Plattform.

Auch wir tragen mit einigen Beiträgen von Experten aus der Abteilung »Strömungs- und Materialsimulation« zu dem vielfältigen Programm bei. Außerdem wird einer unserer Experten, Prof. Dr. Oleg Iliev, mit der InterPore Meritorious Service Medal ausgezeichnet.

 

Digitale Messe / 01. – 02.6.2021

JEC Digital – Verbundwerkstoffe verbinden

 

Die »JEC Digital – Composites Connect« findet 2021 digital statt. Die Messe zielt darauf ab weltweit Entscheidungstragende rund um die Entwicklung von Verbundwerkstoffen zu versammeln. Unser Experte, Dr. Joachim Jonuscheit, trägt zum vielfältigen Programm bei. Er berichtet über unsere Arbeiten im Bereich Terahertz-Technologien.

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Deutschland

Telefon +49 631 31600-0

Fax +49 631 31600-1099

14.5.2021

Eine Software für alle Fälle – technische Textilien realitätsnah simulieren

Von Hochleistungstextilien bis hin zu Kompressions- und Sportbekleidung: Das modulare Softwareprogramm »TexMath« des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM ermöglicht sowohl die Simulation mechanischer Materialeigenschaften als auch die Optimierung textiler Produkte. Dieser Text erschien vorab beim Online-Medium »Textile Network«, wo eine dreiteilige Serie zu den verfügbaren Komponenten ebenfalls abrufbar ist.
Read more

10.5.2021

Wie kann der Inzidenzwert sinken, während die mittleren Fallzahlen steigen?

Während der Corona-Pandemie tauchen allerlei statistische Maße auf, mit denen die aktuelle Entwicklung abgebildet werden soll. Mal ist der R-Wert das Maß aller Dinge, dann die 7-Tage-Inzidenz. Dabei kann es nun passieren, dass Maße, die eigentlich das Gleiche bedeuten sollten, unterschiedliche Trends anzeigen. Wie kann das sein? Wir gehen dem im neuen Blogpost auf den Grund.
Read more

6.5.2021

Medizinische Versorgung optimieren – erst recht in Zeiten von Corona

Gemeinsam mit weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen hat das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM aus Kaiserslautern untersucht, wie sich die medizinische Versorgung im ländlichen Raum sicherstellen und verbessern lässt, insbesondere während der Corona-Pandemie. Mathematisch basierte Optimierungs- und Entscheidungssysteme unterstützen die Planung von Krankentransporten, Apothekennotdiensten und den Aufbau von Impfzentren. Gefördert wurde das Modellprojekt HealthFaCT-Cor vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
Read more

5.5.2021

Die Prozesssimulation der Zukunft – offenes System statt autarker Simulationsumgebung

Die Prozesssimulation hat sich bereits als wichtiges Hilfsmittel in der Biotechnologie, Chemie und Pharmaindustrie etabliert. Mit dem Positionspapier »Prozesssimulation – Fit für die Zukunft?« haben sich die Expertinnen und Experten des ProcessNet-Arbeitsausschusses »Modellgestützte Prozessentwicklung und -optimierung« mit der momentanen Situation und den zukünftigen Herausforderungen des Forschungsfeldes befasst. Auch unser Kollege Dr. Michael Bortz konnte seine Expertise aus Sicht der Modellierung, Simulation und Optimierung mit einbringen. Im Zuge der Arbeit entstand ein erweitertes Konzept, das die Anforderungen an die Prozesssimulation ab dem Jahr 2025 thematisiert.
Read more