Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Über uns

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) in Kürze.

mehr Info

Blick über den Tellerrand

»Gehirn, Computer und Erkenntnis« lautet das Thema des nächsten Tellerrands am 15. Februar 2018 mit Referentin Prof. Dr. med. Katrin Amunts.

mehr Info

Anwendungsfelder und Branchen

Dank umfassender Methodenkompetenz der Abteilungen und des breiten Spektrums ihrer Anwendungsfelder finden sich die Kunden des Instituts in zahlreichen Branchen.

mehr Info

Leistungszentrum

Das Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation stärkt die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen am Standort Kaiserslautern.

mehr Info

Willkommen beim Fraunhofer ITWM!

Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern zählt zu den größten und bedeutendsten mathematischen Forschungsinstituten weltweit. Wir als ITWM sehen unsere Aufgabe darin, die Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterzuentwickeln, innovative Anstöße zu geben und gemeinsam mit Industriepartnern praktisch umzusetzen. Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen setzen Simulationen ein und profitieren so in punkto Innovation und Qualitätssicherung von Produkten. Natürlich arbeiten wir auch mit großen Firmen zusammen, vor allem im Fahrzeugbereich, im Maschinenbau, der Textilindustrie, der Mikroelektronik, der Computerindustrie und im Finanzbereich. Integrale Bausteine unserer Projekte sind Beratung und Umsetzung, Unterstützung bei der Anwendung von Hochleistungsrechnertechnologie und Bereitstellung maßgeschneiderter Software-Lösungen.

Wir nutzen nicht nur Simulationssoftware, sondern entwickeln sie selbst, oft in Zusammenarbeit mit führenden Softwarefirmen. Unsere Grundpfeiler bilden dabei die klassischen Disziplinen der angewandten Mathematik. Unsere Forschungsbereiche basieren methodisch auf der Modellierung, Simulation und Optimierung. Mathematische Methoden ermöglichen es, die Wirklichkeit computergerecht nachzubilden und mit großen Datenmengen oder komplexen Strukturen zielführend umzugehen.

Aktuelles

 

Pressemitteilung / 2.2.2018

ITWM zeigt Energiedrehscheibe myPowerGrid

Der Beitrag der Gruppe Green by IT zur Energiewende heißt myPowerGrid. Unsere Experten stellen das System auf der E-World und der Energy Storage vor.

 

Artikel InnoVisions / 30.1.2018

Mit Cluster-Rechnen auf Ölsuche

Neue Migrationsmethode SF GRT liefert Detailblick in den Erduntergrund. Sie basiert auf Erfahrungen aus dem High Performance Computing (HPC) und verwendet die bei uns entwickelte Parallelisierungsbibliothek GPI.

 

Blick über den Tellerrand / 24.1.2018

Was können wir von der Völkerwanderung lernen?

Prof. Dr. Walter Pohl im »Blick über den Tellerrand« im Januar.

 

Pressemitteilung / 9.1.2018

BMBF-Projekt zu Deep Learning startet

In drei Jahren soll ein Software-Framework entstehen, welches das Training Neuronaler Netze automatisch parallelisiert.

 

Studie Fraunhofer-Allianz Batterien

Elektromobilität – welche Zellformate setzen sich durch?

Experten der Fraunhofer-Allianz Batterien untersuchen und bewerten in einer Studie.

Chaos Communication Congress 34C3

 

Der Chaos Computer Club veranstaltet die jährliche Konferenz über Technologie, Gesellschaft und Utopie.

 

Unser Mitarbeiter Mathias Dalheimer aus der Abteilung »High Performance Computing« ist Mitglied beim Chaos Computer Club und berichtete zu Sicherheitslücken an Stromtankstellen unter der Überschrift Ladeinfrastruktur für Elektroautos: Ausbau statt Sicherheit.

 

Artikel / 18.12.2017

Sicherheitslücken an Stromtankstellen

An Elektroauto-Ladesäulen gibt es Sicherheitsprobleme bei den Ladekarten.

 

Pressemitteilung / 4.12.2017

karema days

Junge internationale Wissenschaftler mit Forschern der TU Kaiserslautern und des Leistungszentrums zusammenzubringen – das ist Ziel des Programms »Kaiserslautern Research Matching (karema)«.

Aktuelle Veranstaltungen

 

Messe / Essen, Deutschland / 6.2.2018 - 8.2.2018

E-world energy & water

Die Themen der E-world energy & water sind innovative Lösungen für die Energieversorgung der Zukunft – von der Erzeugung über Transport und Speicherung bis zu Handel.

 

Messe / Hannover, Deutschland / 20.2.2018 - 23.2.2018

Tire Technology Expo 2018

Die Tire Technology Expo bietet ein Spektrum an Themen wie Reifenkonstruktion, Technologien der Reifenherstellung, Entwicklungen und Fortschritte bei Reifenbewertung und -leistung. Wir sind mit einem Team aus Experten der Abteilung »Mathematische Methoden in Dynamik und Festigkeit« vor Ort.

Tagung / Kaiserslautern / 26.2.2018 - 27.2.2018

MINT in die Fläche bringen

Eine Vielzahl von MINT-Regionen befinden sich im ländlichen Raum. Abseits der Metropolen stellen sich ganz eigene Fragen:

  • Wie können Fachkräfte in der Region gehalten werden?
  • Welche mobilen Lösungen gibt es oder wie kommen Kinder und Jugendliche zu den Angeboten?
  • Wie können nachhaltige Projekte initiiert werden, die nicht nur Eventcharakter haben?

Die ZukunftsRegion Westpfalz e.V. und die Körber-Stiftung stellen sich gemeinsam diesen Fragen im Rahmen ihrer zweitägigen Tagung.

 

Symposium / München, Deutschland / 27.2.2018 - 28.2.2018

Fraunhofer-Symposium »Netzwert«

Die größte Fraunhofer-interne Veranstaltung steht unter dem Motto »Konvergenz«.

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Fraunhofer-Platz 1

67663 Kaiserslautern

Deutschland

Telefon +49 631 31600-0

Fax +49 631 31600-1099

2.2.2018

Fraunhofer ITWM zeigt Energiedrehscheibe myPowerGrid

Der Beitrag der Gruppe Green by IT des Fraunhofer ITWM aus Kaiserslautern zur Energiewende heißt myPowerGrid: Die Steuerung von dezentralen Energiespeichern und -erzeugern durch ein intelligentes und herstellerunabhängiges Energiemanagementsystem. Die Entwickler stellen das innovative System im Rahmen der E-World in Essen vom 06.-08. Februar 2018 und der Energy Storage in Düsseldorf vom 13.-15. März 2018 dem interessierten Fachpublikum vor.

Read more

24.1.2018

Was können wir von der Völkerwanderung lernen?

In den Debatten um heutige Migrationen wird die Völkerwanderung am Ende der Antike wieder häufig als (meist warnendes) Beispiel verwendet. Im »Blick über den Tellerrand« gibt Prof. Dr. Walter Pohl einen Überblick über historische Forschungen und Diskussionen zum Thema. Wie kam es zu den Migrationen großer Gruppen ins Römische Reich, und was waren ihre Folgen? Haben sie den Fall Roms ausgelöst? Und wie kann Geschichte helfen, in der aktuellen Debatte sachlich zu argumentieren?

Read more

9.1.2018

Mit Algorithmen Wissen heben – BMBF-Projekt zu Deep Learning startet

Automatische Sprach- und Bilderkennung, wie wir sie beispielsweise von Internetsuchmaschinen kennen, sind in den letzten Jahren immer zuverlässiger geworden. Diese Effizienzsteigerung ist vor allem auf die Weiterentwicklung sogenannter »Deep Learning« Algorithmen zurückzuführen. Und um die geht es im BMBF-Projekt High Performance Deep Learning Framework – Softwareumgebung zum effizienten Entwurf von tiefen neuronalen Netzen auf Hochleistungsrechnern.

Read more

3.1.2018

Fraunhofer ITWM Experte deckt Sicherheitslücken in Ladestationen auf

Die Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen wird derzeit massiv ausgebaut. Bis 2025 sollen mindestens 15 Prozent der verkauften Autos der deutschen Hersteller Elektroautos sein – jedoch ist der Ladevorgang von Sicherheitsschwachstellen betroffen. Die bequem zu nutzenden Ladekarten sind unsicher und es ist einfach möglich, auf fremde Rechnung zu laden, warnt Mathias Dalheimer, Experte des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM.

Read more