Aktuelles

Aktuelle Messen und Veranstaltungen

Messe / Kopenhagen, Dänemark / 11.6.2018 - 14.6.2018

EAGE 2018

Die EAGE ist die Europäische Ausstellung und Konferenz für Geowissenschaften mit den wichtigsten Ausstellungssektoren Öl- und Gasindustrie, Geowissenschaft sowie Ingenieurwissenschaft.

Messe /München / 20.6.2018 - 22.6.2018

EES Europe

Europas größte, internationalste und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme ist die Branchenplattform für Zulieferer, Hersteller, Händler und professionelle Anwender von stationären Energiespeicherlösungen und Batteriesystemen.

Messe / Frankfurt am Main / 24.6.2018 - 28.6.2018

ISC High Performance

Die Messe ISC High Performance ist Europas führende Konferenz und Ausstellung für High Performance Computing, Networking und Storage.

Workshops und Seminare

Schulung / 15.05.2018 - 17.05.2018

Data Scientist for Smart Energy Systems

Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM, 67663 Kaiserslautern

Aktuelle Publikationen und Artikel

 

Jahresbericht 2017/18

Highlight-Projekte aus unserer Abteilung im aktuellen Jahresbericht zum Download als PDF.Jahresbericht 2017/18.

 

Pressemitteilung / 17.5.2018

ITWM beteiligt an European Processor Initiative

Wettbewerbsfähige EU-Technologie bildet die Grundlage eines neuen Mikroprozessors, auch wir am Konsortium beteiligt.

 

Artikel

Dezentrales Kraftwerk mit vernetztem Speicher

Sonne Wind & Wärme berichtet über unsere Projekte der Gruppe »Green by IT«.

 

Pressemitteilung / 2.2.2018

ITWM zeigt Energiedrehscheibe myPowerGrid

Der Beitrag unserer Gruppe Green by IT zur Energiewende heißt myPowerGrid. Unsere Experten stellen das System auf der E-World und der Energy Storage vor.

 

Artikel InnoVisions / 30.1.2018

Mit Cluster-Rechnen auf Ölsuche

Neue Migrationsmethode SF GRT liefert Detailblick in den Erduntergrund. Sie basiert auf Erfahrungen unserer Experten und verwendet die bei uns entwickelte Parallelisierungsbibliothek GPI.

 

Pressemitteilung / 9.1.2018

BMBF-Projekt zu Deep Learning startet

In drei Jahren soll ein Software-Framework entstehen, welches das Training Neuronaler Netze automatisch parallelisiert.

Chaos Communication Congress 34C3

 

Der Chaos Computer Club veranstaltet die jährliche Konferenz über Technologie, Gesellschaft und Utopie.

 

Unser Mitarbeiter Mathias Dalheimer aus der Abteilung »High Performance Computing« ist Mitglied beim Chaos Computer Club und berichtete zu Sicherheitslücken an Stromtankstellen unter der Überschrift Ladeinfrastruktur für Elektroautos: Ausbau statt Sicherheit.

 

Pressemitteilung

EU- und Landesmittel für GreenPowerGrid

Nachhaltige Investition: »GreenPowerGrid« wird bis 2019 mit 1,1 Millionen Euro vom Ministerium und EFRE gefördert.

Freie Stellen

Für Arbeit in Projekten aus der Industrie und in der Forschung suchen wir immer wieder wissenschaftliche Mitarbeiter und Softwareentwickler (m/w) für unsere vielfältigen Bereiche, zum Beispiel Green by IT, Deep Learning oder parallele Programmierung.

Von allen Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir neben Freude an wissenschaftlicher Arbeit und Kommunikation im Team, einen sicheren Umgang mit modernen Programmiersprachen, vorzugsweise C++, Interesse oder Erfahrungen in Softwareentwicklung und objektorientiertem Softwaredesign sowie gute englische oder deutsche Sprachkenntnisse.

Bitte sehen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an oder bewerben Sie sich initiativ.
 

DiplomandInnen und Bachelor-/Master-StudentInnen

  • Für Abschlussarbeiten zu aktuellen Themen in der Forschung an unseren HPC-Methoden und Anwendungen.
  • Als Studienfächer kommen neben Mathematik und Informatik auch beispielsweise Physik in Frage. Ihre Diplomarbeit betreuen wir in Zusammenarbeit mit Ihrer Universität oder Fachhochschule.
     

DoktorandInnen

Wir sind immer auf der Suche nach DoktorandInnen. DoktorandInnen erhalten Stipendien nach den DFG-Richtlinien.
 

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Die Abteilung HPC hält interessante Aufgaben für wissenschaftliche Hilfskräfte aus dem Hauptstudium in Mathematik, den Ingenieurwissenschaften oder auch Physik bereit. Erwartet werden Grundkenntnisse und Interesse an der rechnerischen Simulation und/oder Programmierkompetenz.