Aktuelles

An dieser Stelle berichten wir über aktuelle Forschungsthemen, Termine und sonstige News direkt aus der Abteilung.

Aktuelle Veröffentlichungen

 

Aktikel hessenschau.de / 27.4.2022

Meldeverzug und weniger Tests

Omikron scheint die Corona-Statistiken an ihre Grenzen zu bringen. Die Inzidenz ist zunehmend ungenau, die Hospitalisierungsrate hinkt hinterher. Expert:innen warnen deshalb, sich von den aktuellen Zahlen blenden zu lassen.

Unser Team um Dr. Jan Mohring unterstützt mit Mathematik und Simulation, sich der aktuellen Dunkelziffer in Deutschland zu nähern. Mehr dazu im Artikel der Hessenschau:

 

Pressemitteilung / 20.4.2022

Innovative Simulationen für die Lebensmittelindustrie

Ob Reinigungs-, Rühr- oder Knetprozesse – mit MESHFREE werden Verfahren der Lebensmitteltechnologie zuverlässig simuliert. Das gemeinsam mit dem Fraunhofer SCAI entwickelte Softwareprodukt verwendet gitterfreie Simulationen, um physikalische Prozesse abzubilden. Auch dieses Jahr sind wir auf der Anuga FoodTec vom 26. bis zum 29. April in Halle 7.1 am Stand A049 vertreten. 

 

Video / 4.4.2022

Luftfilter für gutes Wetter

Mitarbeitende unseres Instituts forschen gemeinsam mit IANUS und dem Fraunhofer IBP an der Positionierung von Luftreinigern. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Simulation soll die Platzierung optimiert werden. Nicht nur der bekannte Wetterexperte Sven Plöger, sondern auch unser Kollege Dr. Christian Leithäuser kommt in dem Video zu Wort.

 

Pressemitteilung / 17.3.2022

Ministerialdirektor übergibt Förderbescheid für ENERDIG

Der effiziente Umgang mit Energie wird immer wichtiger. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz will dabei auch dem Klimawandel entgegenwirken und fördert darum effizienzsteigernde und energiesparende Maßnahmen wie unser Projekt »ENERDIG«. Ministerialdirektor Daniel Stich übergab den Förderbescheid an Institutsleiterin Anita Schöbel und Projektleiter Dietmar Hietel.

 

Fraunhofer-Podcast / 14.3.2022

Podcast »Pandemie Modellierung«

Mit Hilfe mathematischer Modelle können unsere Forscherinnen und Forscher einige Wochen in die Zukunft der Pandemie schauen.

In dieser Folge des Fraunhofer-Podcasts erklären sie nicht nur, wie man mit Mathematik eine Pandemie-Glaskugel baut, sondern beantworten außerdem die Frage wann die Pandemie endlich vorbei ist.

 

Artikel hessenschau / 20.1.2022

Corona-Inzidenzen: Steigt jetzt nur noch die Dunkelziffer?

Omikron breitet sich weiter aus. Trotzdem könnte der Anstieg der Inzidenz-Zahlen bald zum Stillstand kommen: Die PCR-Testkapazität nähert sich ihrer Grenze – und damit auch die theoretisch überhaupt messbare Inzidenz. Experte Dr. Jan Mohring beschäftigt sich mit dieser Dunkelziffer und gibt der hessenschau Einblicke:

 

Fachartikel / 12.1.2022

Virtuelle Qualitätsprüfung für Filtervliesstoffe

Die Vliesstoffproduktion bekam zu Corona-Zeiten in der Öffentlichkeit so viel Aufmerksamkeit wie selten, denn das technische Textil ist entscheidend für den Infektionsschutz. Die Feinst-Vliesstoffprodukte werden in Meltblown-Verfahren hergestellt. Ein abteilungsübergreifendes Team des Fraunhofer ITWM optimiert im Projekt ProQuIV die gesamte Produktionskette.

 

Pressemitteilung / 6.10.2021

Innenraumluft: effektiv von Viren befreien

Wie lässt sich die Luft in Innenräumen von Viren befreien? Das Projekt AVATOR untersucht und optimiert Filter- und Luftreinigungstechnologien. Wir sind im Projektkonsortium.

 

Deutschandfunk Interview / 27.9.2021

Interview zu Inzidenzen und Schultests

Warum sind die Inzidenzen zuletzt so gesunken? Welchen Effekt haben die durchgehenden Schultests? Unser Kollege Dr. Jan Mohring liefert im Interview, mit dem Deutschlandfunk, Antworten via mathematischer Modellierung und Simulation.

 

Pressemitteilung / 23.6.2021

Dritte Welle: Starker Effekt von Schnelltests an Schulen

Die dritte Welle der Corona-Pandemie gilt als gebrochen. Forschende des Fraunhofer ITWM haben mit Hilfe der EpideMSE-Software analysiert, welche Auswirkungen unterschiedliche Maßnahmen bei der Pandemiebekämpfung hatten.

 

Pressemitteilung / 26.7.2021

Aerosolen auf der Spur

Wie verbreiten sich infektiöse Aerosole in Supermärkten, Flugzeugen und anderen Innenräumen? Dies untersuchen Forschende aus 15 Fraunhofer-Instituten im Projekt »AVATOR«. Wir sind mit an Bord und entwickeln einen Multiskalen-Simulator.

Messen und Veranstaltungen

 

Kongress / 31.7 – 5.8.2022

WCCM-APCOM 2022

Expert:innen aus dem MESHFREE Team werden auf dem Kongress ein digitales Minisymposium zum Thema »Advances and Applications of Collocation Methods: MESHFREE, IGA, Machine Learning for PDEs« (Vorteile und Anwendungen von Kollokationsmethoden: MESHFREE, IGA, Maschinelles Lernen für PDEs) anbieten.

Aachen, Konferenz / 15.08. – 19.08.2022

GAMM Annual Meeting 2022

Wir sind mit unseren Expert:innen der Abteilung »Transportvorgänge« vor Ort bei der wichtigsten Veranstaltung der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik (GAMM), der jährlich stattfindende Jahrestagung, die vor allem wegen ihres wissenschaftlichen Programms von hunderten Wissenschaftler:innen besucht wird.

 

Frankfurt am Main, Messe / 22.8. – 26.8.2022

ACHEMA 2022

Herstellende und Dienstleistende präsentieren Produkte für Chemie, Pharma, Biotechnologie, Energie und Umwelt. Damit ist die Weltleitmesse ACHEMA der wichtigste Impulsgeber für die internationale Prozessindustrie. Expert:innen unserer Abteilungen »Strömungs- und Materialsimulation« und »Transportvorgänge« und des Bereiches »Optimierung« werden vor Ort sein um über unserere Forschung zu informieren.

 

Österreich, Kongress / 14.09. – 16.09.2022

61. Dorbirn – Global Faser Congress (GFC)

Die Dornbirn-GFC ist die Innovationsplattform für die globale Faser-, Textil-, Nonwovens-, Ausrüstungs- und Maschinenbaubranche und soll als Ideen- und Netzwerkgenerator fungieren. Unser Kollege Dr. Walter Arne aus der Abteilung »Transportvorgänge« wird einen Vortrag über »Modellierung und Simulation der Kristallisation im Spinnprozess« halten.

 

Hof, Konferenz / 20.09. – 21.09.2022

35. Hofer Vliesstofftage

Mit Referaten aus den Bereichen Industrie, betriebliche Praxis und Forschung werden auch dieses Jahr innovative Entwicklungen der Vliesstoffbranche vorgestellt. Unsere Kollegen Dr. Dietmar Hietel und Dr. Walter Arne werden mit einem Stand und einem Vortrag über »Simulationskette für Vliesstoffe von der Produktion bis zu den Eigenschaften – Schlüssel zur Steigerung von Effizienz und Performance« vor Ort vertreten sein.

 

Digitales Seminar / 20.09. – 22.09.2022

Einführung in MESHFREE

Mit MESHFREE kann eine Vielzahl von Situationen simuliert werden, da es sich effizient an bewegte Geometrieelemente wie z.B. Rührwerke von Mischvorrichtungen oder die Bewegung von freien Oberflächen anpasst. Im Kurs geben wir einen Überblick über das Tool und zeigen, wie die Software Ihre Anforderungen am besten unterstützt.

 

Kaiserslautern, Workshop / 04.11.2022

Tag der Verfahrenstechnik 2022

Der 6. interdisziplinäre Fachaustausch zwischen Lehrstühlen der TU Kaiserslautern und Abteilungen des Fraunhofer ITWM findet am 4. November 2022 in unserem Institut statt. Die Veranstaltung wird organisiert von unserem Leistungszentrum »Simulations- und Software-basierte Innovation«.

Stellenangebote

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Unsere Abteilung sucht ständig qualifizierte wissenschaftliche Mitarbeiter/innen. Für eine solche Position sollten Sie in Mathematik, Physik oder Informatik promoviert haben und grundlegende Kenntnisse in einem oder mehreren unserer Kompetenzfelder besitzen. Die Vergütung erfolgt nach TVöD.
Die Bewerbung sollte das übliche Material (Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen und wissenschaftlichen Artikeln, Referenzen) sowie eine kurze Beschreibung der persönlichen Fähigkeiten und Ziele enthalten. Insbesondere sollten bereits vorhandene Erfahrungen in industriellen Projekten beschrieben werden.

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Unsere Abteilung sucht ständig studentische Hilfskräfte mit guten Programmierkenntnissen, vor allem in C/C++ und/oder Matlab. Es werden abwechslungsreiche praxisnahe Tätigkeiten in unseren Projekten angeboten. Dabei kommen auch häufig große Programmpakete (z.B.ANSYS, FLUENT) zum Einsatz, bei denen die Möglichkeit besteht sich bei uns einzuarbeiten. Die Vergütung erfolgt nach Absprache.