Aktuelles

An dieser Stelle berichten wir über aktuelle Forschungsthemen, Termine und sonstige News direkt aus der Abteilung.

 

Artikel in Fachzeitschrift Kunststoffe

Schichtdicken inline prüfen

Artikel in der Fachzeitschrift »Kunststoffe« über unsere berührungslose Messungtechnik mit Terahertz-Wellen im Mikrometer- bis Zentimeterbereich

 

Kurznews / 4.11.2019

Bachelorarbeit ausgezeichnet

Die Bachelorarbeit von Lukas Liebelt aus der Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« wurde von der »Gesellschaft der Freunde der Technischen Hochschule Bingen« und der »Trossen Stiftung« als beste Abschlussarbeit ausgezeichnet. Die mit Note 1,0 bewertete Arbeit heißt: Untersuchung der Auswirkungen unterschiedlicher Impulseigenschaften auf die Schichtdickenmessung im Terahertz-Spektralbereich. v.l.n.r.:  Dr. Stefan Weber (Betreuer ITWM) Lukas Liebelt und Prof. Dr. Frank Ellrich (Betreuer TH-Bingen).

 

News / 21.10.2019

Übergangseröffnung

Der Übergang zur Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« am Fraunhofer ITWM wurde fertig gestellt und gemeinsam mit Institutsleitung und Führungskräften feierlich eröffnet.

 

Projekt / 13.9.2019

»SelfPaint«

Im Projekt »SelfPaint« haben wir gemeinsam mit den Fraunhofer-Instituten IPA und FCC eine selbstprogrammierende Lackierzelle entwickelt.  

News / 6.9.2019

Ausgezeichnete Dissertation

Dr. Maris Bauer bekam vom Deutschen Terahertz Zentrum für seine Dissertation den Young Scientist Award verliehen, er hat durch seine Arbeit das Gebiet der THz-Detektion vorangebracht.

 

Fachartikel JOT - Journal für Oberflächentechnik

Schichtdickenmessung an Nassfilmen

Im Fachartikel des »JOT - Journal für Oberflächentechnik« berichten unsere Experten über neuartige Lackinspektionssysteme auf Basis von Terahertz-Wellen.

 

Artikel / 20.8.2019

Terahertz-Prüfung mit dem Handscanner

inspect und K-AKTUELL.de berichten über unseren mobilen Terahertz-Scanner.

 

Pressemitteilung / 1.8.2019

ITWM beteiligt an Terahertz-Projekt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Fraunhofer-Gesellschaft fördern gemeinsam sieben Projekte.

Kommende Veranstaltungen

Konferenz / Paris / 10.12.2019 - 12.12.2019

Smart NanoMaterials 2019

International bekannte Expertinnen und Experten nehmen an der zweiten europäischen Konferenz über intelligente Nanomaterialien teil, um die wichtigsten technologischen Fortschritte, Innovationen und neuen praktischen Anwendungen in intelligenten Technologien zu diskutieren. Unsere Expertinnen aus der Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« sind vor Ort und berichten über ihre Forschung Terahertz-Bereich.

Konferenz / Moscone Center, San Francisco, Kalifornien, USA / 1.2.2020 - 6.2.2020

Photonics West

Die SPIE Photonics West ist eine der weltweit größten Veranstaltung für Photonik-Technologien. Mit drei Konferenzen (BIOS, LASE, OPTO) und einem breiten Themenspektrum (Biomedizinische Optik, Biophotonik, Industrielaser, Optoelektronik, Mikrofertigung, MOEMS-MEMS, Displays und mehr) ist die Konferenz ein geeigneter Ort zum Austausch und Vernetzen.

 

Workshop / Kaiserslautern / 3.3.2020 - 4.3.2020

9th Int. Workshop on Terahertz Technology & Applications

Der Workshop bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Industrievertreterinnen und Industrievertretern die Gelegenheit zum Wissens- und Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der Terahertz-Technologie. 

Messe/ Karlsruhe/ 21.4.2020 - 24.4.2020

PaintExpo

Vom 21. bis 24. April 2020 ist die PaintExpo Schaufenster für Innovationen, Anwendungen, Zukunftstechnologien und Trends rund um die Lackierung. Sie deckt das internationale Produkt- und Dienstleistungsangebot der industriellen Lackiertechnik in seiner gesamten Bandbreite entlang der Wertschöpfungskette ab. Wir sind mit Stand und einem Team der Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« vor Ort.

Stellenangebote

HilfswissenschaftlerInnen

Für die Arbeit in Projekten aus Industrie und Forschung suchen wir ständig studentische Hilfskräfte.  

Master-StudentInnen

Sie haben eine eigene Idee für eine Abschlussarbeit? Auch das ist bei uns möglich. Stellen Sie uns Ihren Themenvorschlag in einer Initiativbewerbung vor, damit wir einschätzen können, ob sich unsere Kernkompetenzen darin wiederfinden.