Unsere Math-Talent-School 2018

Wie sieht die Berufswelt einer Mathematikerin aus und was ist angewandte Mathematik? Das konnten 26 Schülerinnen von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC bei uns am Institut erfahren. Unsere Math-Talent-School vom 14. bis zum 17. August wurde von MINT-EC in Kooperation mit dem Felix-Klein-Zentrum für Mathematik organisiert. 

Die Schülerinnen der Klassen 11-13 bearbeiten in Teams unterschiedliche Fragestellungen mit Hilfe mathematischer Modellierung und Computersimulationen. Bevor es los ging, wählten die Schülerinnen eins der vier Projekte aus, an dem sie am liebsten arbeiten möchten. Zur Auswahl standen:

  1. Choreographien für Musikbrunnen
  2. Navigation in Zeiten der E-Mobilität
  3. Gemeinsam produzieren, gemeinsam konsumieren
  4. Smart Farming: Der digitale Bauernhof

Die Arbeitsergebnisse werden aufgearbeitet und am Ende der Math-Talent-School präsentiert und gemeinsam diskutiert. Darüber hinaus besuchen die Teilnehmerinnen unser Institut sowie den Fachbereich Mathematik der TU Kaiserslautern, wo sie sich ebenfalls über ein Studium der Mathematik informieren.

Auf dieser Seite sammeln wir Impressionen, Statements, Interviews, Artikel und Fotos zur Math-Talent-School 2018.

Im Gespräch mit Judith Haferland

Sie ist stellv. Geschäftsführerin bei MINT-EC, dem nationalen Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen.

Warum veranstaltet der MINT-EC solche Events?

Ziel der Veranstaltungen für Schülerinnen und Schülern ist es, die Begeisterung und das Interesse an den MINT-Fächern zu stärken und die Teilnehmenden in ihrer Berufs- und Studienorientierung zu unterstützen. Im Rahmen der Math-Talent-School erfahren die Schülerinnen, welch spannende Arbeits- und Forschungsgebiete der MINT-Bereich für sie bereithält und welche Studiengänge die TU Kaiserslautern anbietet. Die Forschungsprojekte des ITWM bieten einen optimalen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten und Innovationskraft der Mathematik.

 

Was macht diese Veranstaltungen so besonders?

Für die Schülerinnen und Schüler ist das Besondere an MINT-EC-Veranstaltungen, dass sie Gleichgesinnte aus ganz Deutschland treffen, die genauso MINT-begeistert sind wie sie. In den kommenden Tagen lernen die Teilnehmenden miteinander und voneinander. Bereits am ersten Tag der Veranstaltung waren sich die Schülerinnen einig: »Mathe macht Spaß!«.

Judith Haferland
© Fraunhofer ITWM

Judith Haferland, stellv. Geschäftsführerin bei MINT-EC, dem nationalen Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem MINT-Profil.

Weitere Impressionen

 

Alle Gruppen 2018

Die genauen Problemstellungen sowie weitere Bildergalerien gibt es hier.

 

Unsere Mentoren 2018

Hier stellen wir unsere Mentoren 2018 vor und lassen sie zu Wort kommen.