Aktuelles

An dieser Stelle berichten wir über aktuelle Forschungsthemen, Termine und sonstige News direkt aus der Abteilung.

Aktuelles

 

Pressemitteilung / 1.10.2021

Mit KI gegen Abrechnungsbetrug im Pflegedienst

Gemeinsam mit der Generalstaatsanwaltschaft Dresden und der Polizeidirektion Leipzig gehen Forschende des Fraunhofer ITWM gegen Abrechnungsbetrug in der Pflege vor. Wir entwickeln im BMBF-Projekt »PflegeForensik« eine KI-Software, die bei der Strafverfolgung unterstützt.  

Workshop / 14.10.2021

Quantencomputing – quantenmechanische Prinzipien und ihre Anwendung auf dem Quantenrechner

Quantencomputing ist eine neue IT-Infrastruktur, die mit der Entwicklung neuer Software und Algorithmen in der Anwendung verknüpft ist. IBM und andere Anbieter stellen Zugänge zur Verfügung, um Menschen für die Technik zu gewinnen. Mit diesem Online-Kurs, sollen die Teilnehmenden einen Einblick in die Prinzipien des Quantencomputings bekommen und erfahren, welche Grundfragestellungen sich für den Quantencomputer eignen. Es werden potenzielle Anwendungen aus der Industrie und insbesondere der Versicherungswirtschaft skizziert.

Konferenz / 13. – 14.8.2021

Sixteenth International Longevity Risk and Capital Markets Solutions Conference

Führende internationale Vertreter aus Industrie und Wissenschaft sowie politische Entscheidungsträger treffen sich hier und werden nicht nur die Bewertung des Langlebigkeitsrisikos diskutieren, sondern auch die Entwicklungen auf dem Markt und in der Regierung sowie die Antworten, die von Pensionsfonds und Versicherungsunternehmen benötigt werden. 

Einer unserer Experten der Abteilung Finanzmathematik, Simon Schnürch ist mit seinem  Vortrag über den Einfluss von Sterblichkeitsschocks auf die Modellierung und Versicherungsbewertung am Beispiel von COVID-19 vor Ort.

 

Projekt-Website und Pressemeldung

Entscheidungsunterstützung für Gesundheitsämter

Im Fraunhofer-Projekt »CorASIV« dreht sich alles um die »Unterstützung der Gesundheitsämter in der Corona-Response durch Analyse, Simulation und Visualisierung«. Wir steuern unsere mathematische Expertise besonders zur Entwicklung einer App bei.

Unser Blog des EP-KI Teams

Hier bloggt das Team EP-KI. Die Abkürzung steht für Entscheidungsunterstützung für betriebswirtschaftliche Prozesse mit Hilfe neuer KI-Methoden. Unsere Nachwuchsgruppe arbeitet an der Schnittstelle Betriebswirtschaft und Künstliche Intelligenz (KI). Das durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Team fokussiert sich bei der Forschung auf die zukunftsorientierten Fragestellungen und deren Lösung durch anwenderfreundliche Verfahren.

Unser Team der KI-Gruppe aus Wissenschaftler:innen hat sich zum Ziel gesetzt, die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung und KMU zu unterstützen. Im Blog berichten wir regelmäßig über unsere Arbeit, Aktivitäten und kommentieren aktuelle Entwicklungen.

 

Aktuelle Forschungsthemen

Unsere Doktorandinnen und Doktoranden sowie Post-Docs forschen an aktuellen Themen aus Finanzmathematik und Data-Science. Ein Überblick:

 

Seminar / 11.3.2021

ML in KL Lightning Talks

Sie mögen Wissenschaft, ML und virtuelle Kaffeegespräche? Dann sind Sie hier richtig! Die »ML in KL Lightning Talks« sind eine lokale Initiative, die neue Vernetzungsmöglichkeiten für Forschende aller Institutionen am Standort Kaiserslautern bieten.

Diesmal mit dem Themenschwerpunkt: »Experiences and New Approaches in the Training of Neural Networks«

Stellenangebote

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Du interessierst dich für Lösungen datengetriebener Probleme und die Umsetzung in Software ist dein Thema? Du hast neue Ideen, die du gerne im Rahmen von Forschungsprojekten proaktiv weiterverfolgst?

Die Abteilung »FINANZMATHEMATIK« des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik in Kaiserslautern bietet dir ab sofort eine spannende Tätigkeit als

»Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Finanzwirtschaft und Quantencomputing«

 

Wissenschaftliche Hilfskräfte / Praktikanten

Für die Arbeit in Projekten aus Industrie und Forschung suchen wir ständig studentische Hilfskräfte und Praktikanten. Neben dem Interesse an finanzmathematischen Zusammenhängen sind Grundkenntnisse in mindestens einer der gängigen Programmiersprachen wünschenswert. Die Vergütung erfolgt nach Absprache.

 

Master-StudentInnen

Aktuell sind innerhalb des Schwerpunktes Finanzmathematik für die Energiewirtschaft Masterarbeiten mit folgenden Themen ausgeschrieben:

  • Vorhersage der Instanzrangfolge und Aggregation bei der Betrugserkennung
  • Chancen- und Risikobetrachtung der Rentenphase in Altersvorsorgeprodukten
  • Optionsbewertung mit Quantencomputern

Sie haben eine eigene Idee für eine Abschlussarbeit? Auch das ist bei uns möglich. Stellen Sie uns Ihren Themenvorschlag in einer Initiativbewerbung vor, damit wir einschätzen können, ob sich unsere Kernkompetenzen darin wiederfinden.

Weitere Mitteilungen

 

Artikel im Onlinemagazin //next! / 30.7.2021

»Quantencomputing: Vom theoretischen Meilenstein in die Praxis«

In der Computertechnologie stellt die Erfindung des Quantencomputers wortwörtlich einen Quantensprung dar. Im Juni wurde der erste IBM-Quantenrechner auf deutschem Boden eingeweiht; er wird von Fraunhofer unter hiesigem Datenschutzrecht betrieben. Über die Möglichkeiten und die Wichtigkeit von Quantencomputing berichtet Dr. Roman Horsky in diesem Artikel.

Kurznews / 7.7.2021

Kickoff zum BMBF-Projekt QuSAA

Am 1. Juni 2021 startete das Projekt QuSAA. Die Abkürzung steht für Quantenalgorithmen für Strategische Asset Allokation. Im Projekt entwickeln wir gemeinsam mit JoS QUANTUM und der R + V Lebensversicherung Quantenalgorithmen zur Optimierung von Anlageentscheidungen.

 

Für komplexe Optimierungsprobleme versprechen Quantencomputer in Zukunft völlig neue Möglichkeiten. QuSAA untersucht, inwieweit Quantencomputer dazu beitragen können, die Komplexität des Problems besser zu beherrschen und stabilere Ergebnisse zu liefern.

Virtuelle Konferenz / 5. – 9.7.2021

International Congress on Insurance: Mathematics and Economics

Um die Rolle der Versicherung und der Versicherungsmathematik in der sich wandelnden Risiko- und Technologielandschaft zu fördern, wurde ein Aufruf für Forschungsarbeiten gestartet, die den neuesten Stand der Forschung zu nicht-traditionellen Themen in Bezug auf neu entstehende Risiken und Versicherungstechnologie repräsentieren. Diese Forschungsarbeiten werden auf der IME 2021 vorgestellt.

Unser Experte Simon Schnürch aus der Abteilung Finanzmathematik ist mit einem Vortrag über »The Impact of Mortality Shocks on Modeling and Insurance Valuation as Exemplified by COVID-19« digital vor Ort.

 

Pressemitteilung / 28.10.2020

Quantencomputing für die Energiewirtschaft

Neues BMWi-Projekt am Fraunhofer ITWM: Im Verbundprojekt »EnerQuant: Energiewirtschaftliche Fundamentalmodellierung mit Quantenalgorithmen« sollen die Vorteile von Quantencomputing für ein Optimierungsproblem aus der Energiewirtschaft genutzt werden.

 

Pressemeldung / 28.9.2020

Mit Statistik und KI gegen Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen

Abrechnungsbetrug von Vertragsärzten oder ambulanten Pflegediensten stehen im Gesundheitswesen seit Jahren im Fokus der Untersuchungen und medialen Diskussion. Das Fraunhofer ITWM unterstützt mit neuen Methoden bei der effizienten Aufklärung.

 

Pressemitteilung / 17.7.2020

Nachwuchswissenschaftlerin etabliert neue KI-Forschungsgruppe

Stefanie Schwaar konnte sich bei der Ausschreibung zur BMBF-Förderung unter KI-Nachwuchsforscherinnen durchsetzen. Am ITWM wird sie ab August eine eigene Forschungsgruppe einrichten und leiten. Unter dem Titel »EP-KI: Entscheidungsunterstützung für betriebswirtschaftliche Prozesse mit Hilfe neuer KI-Methoden« arbeitet diese an Schnittstelle von Betriebswirtschaft und Künstlicher Intelligenz (KI).

 

Pressemitteilung / 10.6.2020

ITWM testet Quantencomputer

IBM bringt den ersten universellen Quantencomputer nach Europa: Unter dem Namen IBM Q System One wird er Anfang 2021 an den Start gehen, verwaltet von Fraunhofer. Auch das ITWM ist an der Initiative beteiligt. Schon jetzt gehört das Institut zu den Testnutzenden der IBM US-Quantencomputer. Beim Healthcare Hackathon wird das ITWM zudem eine Quanten-Challenge beitragen.

 

News / 31.1.2020

Praxishandbuch Lebensversicherungs-mathematik

ITWM-Mitarbeitende veröffentlichen finanzmathematisches Fachbuch.

 

News / 25.3.2019

Neuer »Fraunhofer-Forschungsmanager«

Leiter der Abteilung »Finanzmathematik« Dr. Andreas Wagner erhält Zertifikat zum »Fraunhofer-Forschungsmanager«.

 

Pressemitteilung / 7.2.2020

Wir rechnen die Energiewende

Auf der E-world zeigen die Forschenden aktuelle Technologien und Projekte zur Energiewirtschaft – vom Amperix über Regelungskonzepte für Energienetze bis zu finanzmathematischen Methoden. Die Messe findet vom 11. bis 13. Februar 2020 in Essen statt.

Pressemitteilung / 19.9.2019

»Bauhaus.MobilityLab« überzeugt bei KI-Innovationswettbewerb

Mithilfe Künstlicher Intelligenz werden ab 2020 Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Mobilität, Logistik und Energie entwickelt und unter realen Bedingungen erprobt. Ein Konsortium unter Federführung der Fraunhofer-Gesellschaft hat sich erfolgreich am »KI-Innovationswettbewerb« des BMWi beteiligt. Mit rund 20 Mio. EUR soll das »Bauhaus.MobilityLab« in den kommenden drei Jahren zu einem Leuchtturm der Mobilitäts- und Energiewende werden. Unsere Abteilungen »Finanzmathematik« und »High Performance Computing« sind an dem Projekt beteiligt.

 

Pressemitteilung / 3.4.2019

ITWM beteiligt an Gründung von Data Science Verein

Vertreter aus Wirtschaft und Forschung gründen German Data Science Society (GDS e.V.). 

Artikel

Artikel / 3.7.2020

Finanzmathematikerinnen am Fraunhofer ITWM

Wir bieten unseren Mitarbeitenden hilfreiche Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u.a. mit einer Kindertagesstätte direkt am Institut, einem Eltern-Kind-Büro bei Betreuungsengpässen und flexiblen Arbeitszeitmodellen. Neben wissenschaftlicher Exzellenz und Entwicklungsmöglichkeiten spielen diese Aspekte auch eine Rolle für den Frauenanteil am Institut. Unsere Abteilung Finanzmathematik glänzt mit einem Frauenanteil von 50 Prozent.

Fachartikel Börsenzeitung / 16.5.2018

Internes Ratingmodell

Kreditfonds zeichnen sich nicht gerade durch eine besonders gute Verfügbarkeit von Bonitätsdaten aus. Besonders problematisch ist die Datenlage für Mikrofinanzkredite. Aus diesem Grund, aber insbesondere wegen der Vorteile eines internen Ratingmodells hat IPConcept in Zusammenarbeit mit uns ein eigenes, internes Ratingmodell entwickelt und vollzieht hierfür anhand der verwalteten Mikrofinanzfonds aktuell den Lackmustest.

Mehr dazu im Artikel der Börsenzeitung:

Artikel bild der wissenschaft plus

»Formel Grün«

Die Energiewende stellt Stromanbieter, Stadtwerke, Netzbetreiber und Technikentwickler vor neue Aufgaben, die sich nur mithilfe der Mathematik bestmöglich lösen lassen.

Artikel bild der wissenschaft plus

»Der Riester-Check«

Welche Altersvorsorge passt? Finanzmathematiker berechnen das mit Simulationen. Zu diesem Zweck wurde die Produktinformationsstelle Altersvorsorge gegründet.