Aktuelles

An dieser Stelle berichten wir über aktuelle Forschungsthemen, Termine und sonstige News direkt aus dem Bereich.

Aktuelle Publikationen/Artikel

 

Interview / 4.6.2020

Corona-Maßnahmen beibehalten oder lockern?

Im Interview stellen unsere Forschenden anhand von ersten Screencasts das neue Tool EpideMSE zur Entscheidungsunterstützung bei Fragen zur Ausbreitung der Corona-Epidemie und der Wirksamkeit von Maßnahmen sowie seine Funktionalitäten vor.

 

Podcasts #WeKnowHow / 19.5.2020

»Fraunhofer-Köpfe gegen Corona«

In der neuen Podcastreihe »Fraunhofer-Köpfe gegen Corona« berichten Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher über ihre Arbeit und Projekte gegen die Pandemie. Unsere Institutsleiterin Anita Schöbel und unser Experte Sascha Feth sind mit dabei. Natürlich mit Corona-Forschung und Mathematik.

 

Pressemitteilung / 8.5.2020

Entscheidungsunterstützung in der Corona-Krise

Um lokale Entscheidungstragende (Gesundheitsämter, Krankenhäuser und vor allem Kommunen) bei der Planung ihrer Maßnahmen zu unterstützen, arbeiten Forschende unseres Instituts im Rahmen des Anti-Corona-Programms der Fraunhofer-Gesellschaft an der epidemiologischen Modellierung, Simulation und Entscheidungsunterstützung von Covid-19 (Projektname EpiDeMSE).

 

Pressemitteilung / 2.4.2020

Doktorandenprogramm mit besonderen Herausforderungen

Am 1. April 2020 hätte Davide Manfredo seine Doktorandenstelle im Rahmen des EU-Programms THREAD beim Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern antreten sollen. Statt am Institut sitzt er nun erstmal im Home-Office in Turin. Corona machte einen Strich durch seine Reisepläne, aber nicht durch die seiner Karriere beim ITWM:

 

Pressemitteilung / 24.10.2019

THREAD: EU-Doktorandenprogramm

Heute findet das Kick-off zum Projekt THREAD statt, einem neuen Doktorandenprogramm mit Fokus auf der direkten Anwendung neuer Forschung.

 

Fachartikel / 9.10.2019

Spritverbrauch per App

Mit unserem Apps kann der Spritverbrauch individuell auf das Fahrprofil zugeschnitten berechnet werden.

 

Pressemitteilung / 30.9.2019

Kooperationsvertrag mit CATARC

Das Fraunhofer ITWM kooperiert mit dem chinesischen CATARC in puncto Reifensimulation.

 

Pressemitteilung / 14.8.2019

Förderung für Nutzfahrzeugforschung

710.000 Euro fließen am Fraunhofer ITWM bis Ende 2020 in die Entwicklung simulationsbasierter Innovationen für die Nutzfahrzeugindustrie.  

 

Interview / 9.4.2019

Blogbeitrag von BRIDGR Insights

Im kanadischen Podcast erklärt Experte Michael Kleer die Arbeit des Bereiches und spricht dabei unter anderem über Themen wie Digital Twins und Industrie 4.0.

 

Pressemitteilung / 7.5.2019

ITWM mit Innovationspreis ausgezeichnet

Gemeinsam mit der Ausgründung fleXstructures hat das Fraunhofer ITWM den Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz in der Sparte »Kooperation« gewonnen.

 

Radiobeitrag / 9.4.2019

Im Interview mit dem Deutschlandfunk

Wie wirkt sich der Wandel hin zur digitalen Fabrik auf die Arbeitsplätze aus? Bereichsleiter Klaus Dreßler im Interview mit dem DFL.

Fachartikel

»Sprungbrett für Spin-offs«

Viele Innovationen des ITWM haben das Zeug zum kommerziellen Erfolg. Von Mitarbeitern gegründete Start-ups übernehmen dann Weiterentwicklung und Vertrieb.

Streuspanne – Unser Blog zu Statistik und Jurojin

Unser Kollege Sascha Feth stellt in seinem Blog spannende Neuigkeiten, lustige Fun-Facts und interessantes Hintergrundwissen rund um das Thema Statistik und unser Tool Jurojin vor. Mit dieser Software unserer Abteilung »Mathematische Methoden in Dynamik und Festigkeit« lassen sich Betriebsfestigkeitsversuche planen und statistisch auswerten.

 

Über den Autor:

Sascha Feth ist bereits seit 2005 an unserem Fraunhofer-Institut und beschäftigte sich schon in seiner Promotion mit der mathematischen Statistik. Seit vielen Jahren bringt er Interessierten die Statistik der Fahrzeugentwicklung in unseren Seminaren als Dozent näher, die Rückfragen dort und das aktuelle Weltgeschehen sind Inspirationen für die Themen des Blogs.

Workshops und Seminare

Praxisnahe angewandte Forschung und Methodenentwicklung erfordert ständigen Austausch mit der Welt der industriellen Anwendung. Dabei geht es um Know-how Transfer vom Institut zur Industrie, um die Vermittlung neuer Verfahren und Methoden im Anwendungskontext ebenso wie um die notwendige Kalibrierung der neuen Methoden an ihrem wirklichen Nutzen.

Dies geschieht natürlich auch im Rahmen unserer Projekte. Darüber hinaus haben wir uns jedoch entschlossen, über Seminare für Ingenieure in der Industrie ein noch breiteres und offeneres Instrument zu schaffen. Dabei arbeiten wir die interdisziplinären Themenfelder auf, in denen wir in der Forschung und Anwendung aktiv sind, vermitteln die relevanten Grundlagen und erläutern die aktuellen technischen Grenzen.

Im regelmäßigen Abstand bieten wir die folgenden Seminare an:

Aktuelle Termine und Themen

Kaiserslautern / 24.6.2020 - 25.6.2020

Seminar »Statistische Methoden zum Nachweis der Bauteilzuverlässigkeit«

Kaiserslautern / 8.9.2020 - 11.9.2020

Commercial Vehicle Technology Symposium

Das Symposium bietet Forscherinnen und Forschern sowie Entwicklerinnen und Entwicklern eine Plattform, um sich über neueste Technologien und Trends in der Branche kommerzieller Fahrzeuge zu informieren.

Seminar / Kaiserslautern / 29.09.2020

Bruchmechanik in der Betriebsfestigkeits-Anwendung

Herkömmlich unterscheiden sich die Konzepte der Schwing- (Betriebs-) Festigkeit und Bruchmechanik bei zyklischer Beanspruchung darin, dass erstere Gesamtlebensdauern und Schwingfestigkeiten (Wöhlerkurven), letztere hingegen Restlebensdauern von Strukturen mit bereits längeren Rissen ermitteln. Will man das Bruchmechanik-Konzept auf den Bereich der Schwingfestigkeit ausdehnen, so müssen mehrere Probleme gelöst werden.  

Tagung / Kaiserslautern / 30.9.2020 – 01.10.2020

Die Betriebsfestigkeit im Spannungsfeld neuer Mobilitäts-Konzepte und Fertigungs-Technologien

Schwerpunkte der diesjährigen Tagung des Arbeitskreis Betriebsfestigkeits des DVM sind: die Herausforderungen neuer Mobilitätskonzepte, Werkstoff- und Konstruktionskonzepte, Fertigungstechnologien sowie Lastannahmen und Nachweismethoden. Die Tagung richtet sich an Betriebsfestigkeitsexperten der Automobil-Industrie sowie an Mitarbeiter aller Technikbereiche, die sich mit der Lebensdauer von Bauteilen und Bauteilsystemen auseinandersetzen.

Stellenangebote

HilfswissenschaftlerInnen

Für die Arbeit in Projekten aus Industrie und Forschung suchen wir ständig studentische Hilfskräfte.  

Master-StudentInnen

Aktuell sind innerhalb des Schwerpunktes Mathematik in der Fahrzeugindustrie zwei Masterarbeiten mit unterschiedlichen Themen ausgeschrieben.

Sie haben eine eigene Idee für eine Abschlussarbeit? Auch das ist bei uns möglich. Stellen Sie uns Ihren Themenvorschlag in einer Initiativbewerbung vor, damit wir einschätzen können, ob sich unsere Kernkompetenzen darin wiederfinden.

 

mehr zur Karriere am Institut und aktuellen Stellenausschreibungen