Aktuelles

An dieser Stelle berichten wir über aktuelle Forschungsthemen, Termine und sonstige News direkt aus dem Bereich.

Aktuelle Veranstaltungen

Workshops und Seminare

Praxisnahe angewandte Forschung und Methodenentwicklung erfordert ständigen Austausch mit der Welt der industriellen Anwendung. Dabei geht es um Know-how Transfer vom Institut zur Industrie, um die Vermittlung neuer Verfahren und Methoden im Anwendungskontext ebenso wie um die notwendige Kalibrierung der neuen Methoden an ihrem wirklichen Nutzen.

Dies geschieht natürlich auch im Rahmen unserer Projekte. Darüber hinaus haben wir uns jedoch entschlossen, über Seminare für Ingenieure in der Industrie ein noch breiteres und offeneres Instrument zu schaffen. Dabei arbeiten wir die interdisziplinären Themenfelder auf, in denen wir in der Forschung und Anwendung aktiv sind, vermitteln die relevanten Grundlagen und erläutern die aktuellen technischen Grenzen.

Im regelmäßigen Abstand bieten wir die folgenden Veranstaltungen an:

Kostenpflichtige Weiterbildungsseminare:

Kostenlose Technologietage:

Konferenzen und Messeteilnahmen

Online-Seminar / 02.-03.12.2020

ECMI Webinar »Math for Industry 4.0 - Models, Methods and Big Data«

Organisiert von der Special Interest Groups Mathematics for Big Data und Math for the Digital Factory des Europäischen Konsortiums für Mathematik in der Industrie (ECMI) bringt dieses Seminar Datenwissenschaftler, Mathematiker und Ingenieure aus Wissenschaft und Industrie zusammen, um aktuelle Entwicklungen in der digitalen Fertigung zu diskutieren.

Wir sind mit einem eingeladenen Vortrag vertreten:

Lilli Burger und Vanessa Dörlich: »Data based modeling and identification of effective stiffness parameters of cable bundles«

 

Technologietag / 01.02.2021

Technologietag: JUROJIN – Statistik für Versuche zur Betriebsfestigkeit

An unseren Technologietagen stellen wir ausgewählte Aufgabenstellungen und deren Lösung in Jurojin vor.

Mechanisch beanspruchte Bauteile müssen gegen ein Versagen beim Kunden abgesichert werden. Die variable Beanspruchung, streuende Produktion und diverse Ausfallursachen stellen dabei große Herausforderungen dar. Die Statistiksoftware Jurojin wurde speziell für die Planung und Auswertung der zugehörigen Betriebsfestigkeitsversuche entwickelt. Die Userführung und verwendeten Algorithmen helfen dabei, typische Aufgaben schneller und effizienter zu lösen. 

Technologietage / 05. und 08.02.2021

VMC Technologietage: Digitale Umgebungsdaten für die Fahrzeugentwicklung

An unseren Technologietagen stellen wir ausgewählte Aufgabenstellungen und deren Lösung mit unserer Software vor. Hier liegt der Fokus auf digitalen Umgebungsdaten für die Fahrzeugentwicklung. Die Software-Suite VMC® bietet alles, was man benötigt, um die Fahrzeugnutzung in verschiedenen Märkten und Regionen zu analysieren, Messkampagnen zu planen, Daten auszuwerten und Fahrzeugbelastungen und -leistungen auf der Grundlage geeigneter Fahrzeug- und Fahrermodelle, eingebettet in ein effizientes Umgebungsmodell, zu simulieren. 

Kaiserslautern / 09.03.2021 - 11.03.2021

Commercial Vehicle Technology Symposium

Das Symposium bietet Forscherinnen und Forschern sowie Entwicklerinnen und Entwicklern eine Plattform, um sich über neueste Technologien und Trends in der Branche kommerzieller Fahrzeuge zu informieren.

Tagung / Kaiserslautern / 29.09.2021 – 30.09.2021

Die Betriebsfestigkeit im Spannungsfeld neuer Mobilitäts-Konzepte und Fertigungs-Technologien

Schwerpunkte der diesjährigen Tagung des Arbeitskreis Betriebsfestigkeits des DVM sind: die Herausforderungen neuer Mobilitätskonzepte, Werkstoff- und Konstruktionskonzepte, Fertigungstechnologien sowie Lastannahmen und Nachweismethoden. Die Tagung richtet sich an Betriebsfestigkeitsexperten der Automobil-Industrie sowie an Mitarbeiter aller Technikbereiche, die sich mit der Lebensdauer von Bauteilen und Bauteilsystemen auseinandersetzen.

Aktuelle Publikationen/Artikel

 

Kurznews / 1.12.2020

Interviews zur Studie im Fahrsimulator RODOS

Wir haben drei unserer Testfahrer:innen über die Studie im Fahrsimulator RODOS befragt.

 

Jahresbericht 2019/20

Highlight-Projekte aus unserer Abteilung im aktuellen Jahresbericht zum Download als PDF.

 

Pressemitteilung / 14.4.2020

Mithilfe von Mathematik Katalysatoren bewerten und optimieren

Katalysatoren in Fahrzeugen helfen, die Schadstoffe in den Abgasen zu reduzieren. Um die katalytischen Filter so weiterzuentwickeln, dass sie noch effizienter arbeiten, baut das Projekt »ML-MORE« auf mathematische Methoden und Maschinelles Lernen. Das Fraunhofer ITWM ist im Rahmen des Leistungszentrums beteiligt am BMBF-Verbundprojekt.

 

Interview mit Doktorand Armin Bosten / 21.10.2020

Promovieren in verschiedenen Welten – Belgien und Deutschland, Uni und Institut

Armin Bosten ist Doktorand bei uns am ITWM im Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung«. Wir haben den Belgier interviewt. Im Gespräch erzählt er mehr über seine Arbeit in Belgien und Deutschland und seinen Berufsalltag als ITWM-Doktorand:

 

 

Pressemeldung / 12.10.2020

Dynamisches Menschmodell für mehr Sicherheit und Komfort in autonomen Fahrzeugen

Um die Erwartungen der Kundinnen und Kunden an autonome Fahrzeuge zu verstehen, ihr Vertrauen zu stärken und die Sicherheit nachzuweisen werden neue (Software-)Werkzeuge benötigt. Im Projekt EMMA4Drive entsteht dazu ein dynamisches Menschmodell.

 

 

Aufruf / 8.10.2020

Studie im Fahrsimulator RODOS

Wir suchen Teilnehmende für unsere Studie. Nutzen Sie die Gelegenheit, um im weltweit einzigartigen Fahrsimulator RODOS® eine Stunde interaktiv in einer virtuellen Welt zu fahren! Das Ziel der Studie ist es, Erkenntnisse darüber zu erhalten, wie sich künftig autonome Fahrzeuge auf den Verkehr auswirken und wie autonome Fahrzeuge mit konventionellen Verkehrsteilnehmern «kommunizieren» und «interagieren».

 

Pressemeldung / 11.9.2020

Fraunhofer ITWM und DFKI unterstützen Stadt Kaiserslautern beim Pandemie-Management

Die Stadt Kaiserslautern setzt bei Entscheidungen auf mathematisches Prognosemodell und KI. Ein Pressegespräch im Fraunhofer-Zentrum gab den Startschuss für das gemeinsame Vorhaben.

Pressemitteilung / 27.7.2020

Promotionsprogramm THREAD nimmt Fahrt auf

Im Rahmen des Promotionsprogramms der Europäischen Union THREAD wird der internationale wissenschaftliche Austausch am Fraunhofer ITWM derzeit gleich doppelt gelebt: So heißt das Institut im Juli die THREAD-Doktorandin Denise Tumiotto willkommen, die vier Wochen im Bereich »Mathematik für die Fahrzeugentwicklung« als Gastwissenschaftlerin tätig sein wird.

Zudem fand Anfang des Monats das erste network-wide Training statt, das die 14 Doktorandinnen und Doktoranden des Programms aus acht europäischen Ländern gemeinsam absolvierten.

 

Interview / 4.6.2020

Corona-Maßnahmen beibehalten oder lockern?

Im Interview stellen unsere Forschenden anhand von ersten Screencasts das neue Tool EpideMSE zur Entscheidungsunterstützung bei Fragen zur Ausbreitung der Corona-Epidemie und der Wirksamkeit von Maßnahmen sowie seine Funktionalitäten vor.

 

Podcasts #WeKnowHow / 19.5.2020

»Fraunhofer-Köpfe gegen Corona«

In der neuen Podcastreihe »Fraunhofer-Köpfe gegen Corona« berichten Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher über ihre Arbeit und Projekte gegen die Pandemie. Unsere Institutsleiterin Anita Schöbel und unser Experte Sascha Feth sind mit dabei. Natürlich mit Corona-Forschung und Mathematik.

 

Pressemitteilung / 8.5.2020

Entscheidungsunterstützung in der Corona-Krise

Um lokale Entscheidungstragende (Gesundheitsämter, Krankenhäuser und vor allem Kommunen) bei der Planung ihrer Maßnahmen zu unterstützen, arbeiten Forschende unseres Instituts im Rahmen des Anti-Corona-Programms der Fraunhofer-Gesellschaft an der epidemiologischen Modellierung, Simulation und Entscheidungsunterstützung von Covid-19 (Projektname EpiDeMSE).

 

Pressemitteilung / 2.4.2020

Doktorandenprogramm mit besonderen Herausforderungen

Am 1. April 2020 hätte Davide Manfredo seine Doktorandenstelle im Rahmen des EU-Programms THREAD beim Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern antreten sollen. Statt am Institut sitzt er nun erstmal im Home-Office in Turin. Corona machte einen Strich durch seine Reisepläne, aber nicht durch die seiner Karriere beim ITWM:

 

Fachartikel / 9.10.2019

Spritverbrauch per App

Mit unserem Apps kann der Spritverbrauch individuell auf das Fahrprofil zugeschnitten berechnet werden.

Streuspanne – Unser Blog zu Statistik und Jurojin

Unser Kollege Sascha Feth stellt in seinem Blog spannende Neuigkeiten, lustige Fun-Facts und interessantes Hintergrundwissen rund um das Thema Statistik und unser Tool Jurojin vor. Mit dieser Software unserer Abteilung »Mathematische Methoden in Dynamik und Festigkeit« lassen sich Betriebsfestigkeitsversuche planen und statistisch auswerten.

 

Über den Autor:

Sascha Feth ist bereits seit 2005 an unserem Fraunhofer-Institut und beschäftigte sich schon in seiner Promotion mit der mathematischen Statistik. Seit vielen Jahren bringt er Interessierten die Statistik der Fahrzeugentwicklung in unseren Seminaren als Dozent näher, die Rückfragen dort und das aktuelle Weltgeschehen sind Inspirationen für die Themen des Blogs.

Stellenangebote

HilfswissenschaftlerInnen

Für die Arbeit in Projekten aus Industrie und Forschung suchen wir ständig studentische Hilfskräfte.  

Master-StudentInnen

Aktuell ist innerhalb des Schwerpunktes Mathematik für die Fahrzeugentwicklung eine Masterarbeit ausgeschrieben.

Sie haben eine eigene Idee für eine Abschlussarbeit? Auch das ist bei uns möglich. Stellen Sie uns Ihren Themenvorschlag in einer Initiativbewerbung vor, damit wir einschätzen können, ob sich unsere Kernkompetenzen darin wiederfinden.

 

mehr zur Karriere am Institut und aktuellen Stellenausschreibungen