BEST soll Automobilproduzenten und Hersteller elektrischer Energiespeicher dabei unterstützen, langlebige und sichere Batterien mit höherer Kapazität und zugleich verbesserter Leistungsdichte zu bauen.

Elektrochemie und Batterien

Im Zuge des schnellen Ausbaus erneuerbarer Energien nehmen moderne Energiespeichertechnologien eine Schlüsselrolle ein. Vor allem im Bereich der Elektromobilität werden an den Speicher, hauptsächlich Lithium-Ionen-Batterien, hohe Anforderungen bezüglich Kapazität, Leistungsfähigkeit, Lebensdauer und Sicherheit gestellt.

Die Entwicklung neuer Materialien für derart verbesserte Energiespeicher ist jedoch zeit- und kostenaufwändig. Computersimulationen können hierbei nicht nur helfen die Performance möglicher neuer Batteriezellen zu beurteilen, sondern auch die mirkoskopischen Ursachen dafür besser zu verstehen. Letzteres führt zu einem zielgerichteteren und damit effizienteren Vorgehen in der Batterieentwicklung.

Im Bereich elektrochemischer Simulation (insbesondere für Lithium-Ionen Batterien) bieten wir:

  • Physikalische Modellierung elektrochemischer Prozesse und numerische Implementierung
  • Anwenderfreundliche, kundenspezifische Simulationssoftware zur dreidimensionalen Batteriesimulation auf Mikro- und Zellskala
  • Fachliche Beratung bei Simulationsaufgaben
  • Durchführung von Simulationsstudien

Beispielprojekte

 

Batteriezellen mit integrierter Sensorik

Konzeptentwicklung und -prüfung von Zellen, die individuell mit Potential- und Temperatursensoren mit Unterstützung von BEST ausgestattet sind.

 

Volumenänderung und Phasenseparation in Elektrodenmaterialien

Im AiF-Projekt ALIB wurden die bestehenden elektrochemischen Simulationsmodelle von BEST erweitert.

 

Vorhersage der Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterien

Das MULTIBAT-Projekt konzentriert sich auf die Vorhersage der Batterielebensdauer.

 

Simulationsgestütztes Design von Brennstoffzellen

Ziel des Forschungsverbunds OPTIGAA ist es, das rechnergestützte Design von Brennstoffzellen zu ermöglichen.

 

XERIC: Klima-Kontrollsystem für Elektrofahrzeuge

Das Projekt XERIC entwickelt ein neues Klima-Kontrollsystem, das in batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen energieeffizienter arbeitet.