Aktuelles am Institut

Hier sammeln wir aktuelle Pressemitteilungen, Impressionen der letzten Veranstaltungen, Veröffentlichungen wie Fachartikel, Berufsporträts oder Interviews in Online-Medien oder andere interessante Neuigkeiten. Jede Abteilung und jeder Bereich bündelt diese News nach Fachgebiet und Interessen auf den individuellen Seiten. Dort liefern sie auch weitere spannende Informationen wie freie Stellenanzeigen oder kommende Veranstaltungen.

Ergänzend zu den aktuellen Neuigkeiten finden Sie weitere Pressemitteilungen und Veröffentlichungen in unserem Archiv sowie im Medienspiegel.

2020

 

Interview / 4.6.2020

Corona-Maßnahmen beibehalten oder lockern?

Im Interview stellen unsere Forschenden anhand von ersten Screencasts das neue Tool EpideMSE zur Entscheidungsunterstützung bei Fragen zur Ausbreitung der Corona-Epidemie und der Wirksamkeit von Maßnahmen sowie seine Funktionalitäten vor.

 

Pressemitteilung / 28.5.2020

DIN-Norm zur Schichtdickenmessung mit Terahertz-Wellen

Das Deutsche Institut für Normung hat die neue DIN 50996 zur zerstörungsfreien Schichtdickenmessung im Terahertz-Frequenzbereich veröffentlicht. Mitarbeitende des Fraunhofer ITWM haben zur Ausarbeitung der DIN-Norm entscheidend beigetragen.

 

Podcasts #WeKnowHow / 19.5.2020

»Fraunhofer-Köpfe gegen Corona«

In der neuen Podcastreihe »Fraunhofer-Köpfe gegen Corona« berichten Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher über ihre Arbeit und Projekte gegen die Pandemie. Unsere Institutsleiterin Anita Schöbel und unser Experte Sascha Feth sind mit dabei. Natürlich mit Corona-Forschung und Mathematik.

»Um die Gesamtsituation in der Coronakrise besser ein- und abschätzen zu können, braucht es auch die Verwegenheit der angewandten Mathematik.«

 

Pressemitteilung / 18.5.2020

Innovationsplattform KEEN gestartet

Kick-Off zum Projektstart der KEEN-Plattform: Unsere Forschenden unterstützen mit Expertise zu KI-Methoden und deren Industrie-Anwendung.

 

Blogbeitrag / Streuspanne / 14.5.2020

Statistische Qualitätskontrolle verwirft Verschwörungstheorien

Vor kurzem hat unser Blog sich angesehen, wieso Infektionszahlen in der Corona-Pandemie sich mit Garantiedaten bei Fahrzeugbauteilen vergleichen lassen. Heute ziehen wir die Statistik zu rate, um einige Verschwörungstheorien rund um Covid-19 zu verwerfen:

Interview / Rheinpfalz-Artikel / 13.5.2020

»Spiel mit dem Feuer«

So lautet der Titel eines aktuellen Artikels in der Rheinpfalz. Unsere Institutsleiterin Prof. Dr. Anita Schöbel arbeitet gemeinsam mit Forschenden der vier führenden außeruniversitären Forschungseinrichtungen  – Fraunhofer-Gesellschaft, Helmholtz-Gemeinschaft, Leibniz-Gemeinschaft, Max-Planck-Gesellschaft – an Strategien in der Corona-Krise.

Im Interview spricht sie u.a. über exponentielles Wachstum, Disziplin bei Videokonferenzen und dem Spiel mit dem Feuer.

 

Pressemitteilung / 11.5.2020

Empfohlene Tragedauer von Schutzmasken

Wie lange soll eine Schutzmaske maximal getragen werden? Wann muss man durchfeuchtete Masken wechseln – Unsere Forschenden gehen diesen Fragen mit mathematischen Simulationen nach. Dabei werden nicht nur die verschiedenen Maskenarten und Materialien berücksichtigt, sondern auch die Tätigkeiten und Merkmale der Tragenden.

 

Pressemitteilung / 8.5.2020

Entscheidungsunterstützung in der Corona-Krise

Um lokale Entscheidungstragende (Gesundheitsämter, Krankenhäuser und vor allem Kommunen) bei der Planung ihrer Maßnahmen zu unterstützen, arbeiten Forschende unseres Instituts im Rahmen des Anti-Corona-Programms der Fraunhofer-Gesellschaft an der epidemiologischen Modellierung, Simulation und Entscheidungsunterstützung von Covid-19 (Projektname EpiDeMSE).

Pressemitteilung FhG / 29.4.2020

Stellungnahme der außeruniversitären Forschungs-organisationen

Strategien zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie auf Basis von mathematischen Analysen der Datenlage

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Fraunhofer-Gesellschaft, Helmholtz-Gemeinschaft, Leibniz-Gemeinschaft, Max-Planck-Gesellschaft haben ihre Ergebnisse zusammengetragen, eine gemeinsame Analyse verfasst und mögliche Bewältigungsstrategien der Corona-Pandemie aus Sicht der Modellierung vorgelegt. Unsere Institutsleiterin Prof. Dr. Anita Schöbel hat als Vertreterin der Fraunhofer-Gesellschaft die Stellungnahme mitverfasst.

 

Pressemitteilung / 29.4.2020

Menschen in Schubladen stecken geht doch nicht

– doch, zur Prognose der Covid-19-Ausbreitung!

Forschende am Fraunhofer ITWM entwickeln ein Prognosemodell zur Ausbreitung von Covid-19. Im Gegensatz zu den klassischen Modellen erfasst es »sich sprunghaft ändernde Infektionsraten nach Maßnahmen« besser. Zudem simulieren die Forschenden mehrere räumlich oder durch Alter getrennte Gruppen im Verbund.

Blogbeitrag / Streuspanne / 27.4.2020

Update zum Dunkelziffer-Blogbeitrag

Der letzte Blog-Beitrag stellte ein einfaches Verfahren vor, mit dem man sich statistisch der Dunkelziffer der Corona-Infektionen nähert. Ursprünglich haben wir das Verfahren entwickelt, um die stark unterschiedliche Sterblichkeit zwischen Italien und Deutschland zumindest zu großen Teilen zu erklären (und weniger um die Dunkelziffer möglichst exakt zu schätzen). Gleichzeitig ist der Ansatz auf großes Interesse gestoßen, daher haben wir uns entschieden, den Ansatz weiter zu entwickeln, so dass er die Dunkelziffer noch besser ermitteln soll.

Selbstverständlich halten wir die Spannung, wie hoch die Dunkelziffer aktuell ist, bis zum Ende des Beitrags hoch. Kontaktieren Sie uns gerne für Rückfragen!

 

Blogbeitrag / Streuspanne / 3.4.2020

Wie kann Statistik die Dunkelziffer der Corona-Infektionen bestimmen?

Für Deutschland wurden am 02.04. 67.000 Infektionen und 732 Todesfälle gemeldet. Italien beklagt über 100.000 Infektionen und 12.000 Todesfälle. Auf Basis dessen ist die Sterblichkeit in Italien über 10-mal so hoch wie in Deutschland. Dieser Unterschied ist Ausdruck einer unbekannten Dunkelziffern. Wir haben ein Modell entwickelt, das die Dunkelziffer mit Statistik ermittelt:

 

Pressemitteilung / 21.4.2020

Meltblown produktiv

Simulationen des Fraunhofer ITWM machen Prozesse bei der Herstellung von Vliesstoffen effizienter. So wird im Rahmen des Anti-Corona-Programms von Fraunhofer die Produktion von Infektionsschutz optimiert. 

 

17.4.2020

Anita Schöbel im Interview

Institutsleiterin Anita Schöbel spricht im Interview zu den Entwicklungen in Bezug auf die Corona-Krise am ITWM, neuen Projekten und das aktuelle Arbeiten am Institut: 

 

Pressemitteilung / 14.4.2020

Mithilfe von Mathematik Katalysatoren bewerten und optimieren

Katalysatoren in Fahrzeugen helfen, die Schadstoffe in den Abgasen zu reduzieren. Um die katalytischen Filter so weiterzuentwickeln, dass sie noch effizienter arbeiten, baut das Projekt »ML-MORE« auf mathematische Methoden und Maschinelles Lernen. Das Fraunhofer ITWM ist im Rahmen des Leistungszentrums beteiligt am BMBF-Verbundprojekt.

 

Pressemitteilung / 2.4.2020

Doktorandenprogramm mit besonderen Herausforderungen

Am 1. April 2020 hätte Davide Manfredo seine Doktorandenstelle im Rahmen des EU-Programms THREAD beim Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern antreten sollen. Statt am Institut sitzt er nun erstmal im Home-Office in Turin. Corona machte einen Strich durch seine Reisepläne, aber nicht durch die seiner Karriere beim ITWM:

 

Kurznews / 1.4.2020

#WirVsVirus

Im Zeitraum vom 20. bis 22. März 2020 rief die Bundesregierung unter der Überschrift #WirVsVirus zum Hackathon auf. An einem Wochenende sollten Lösungen entwickelt werden, die helfen, die aktuellen Herausforderungen der Corona-Krise zu meistern. Auch Forschende des Fraunhofer ITWM haben sich am Hackathon beteiligt und besonders an drei Projekten mitgehackt:

Informationen der FhG / 19.3.2020

Corona-Virus: Reaktion und Maßnahmen der Fraunhofer-Gesellschaft

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 als »Notfall für die öffentliche Gesundheit von internationalem Ausmaß« deklariert. Die aktuelle Situation und die nicht prognostizierbaren Entwicklungen im gesamten Bundesgebiet stellen uns alle vor besondere Herausforderungen. Der Fraunhofer-Gesellschaft und ihren Instituten und Einrichtungen sind das Wohl ihrer Mitarbeitenden sowie eine professionelle Betreuung und Fürsorge, aber auch der Schutz aller Kundinnen und Kunden außerordentlich wichtig. 

 

Pressemitteilung / 17.3.2020

Quantenoptische Terahertz-Messung von Schichtdicken

Forschende demonstrieren erstmals Schichtdickenmessung mittels Terahertz-Quanteninterferenz.

 

Pressemitteilung / 16.3.2020

Neue Wege bei der Restauration von Kunst

Fraunhofer ITWM und Terahertz-Messtechnik unterstützen im Bereich Kulturerbe.

 

Blogbeitrag / Streuspanne / 11.3.2020

Missing Data: Corona und Bauteilausfälle

Wenn bei Kraftfahrzeugen unerwartet früh oder auffällig viele Bauteile in einem kurzen Zeitraum ausfallen, hat das mit der aktuellen Corona-Situation vieles gemeinsam: Um den Anlass zur Sorge zu bewerten, fehlt es an Daten. In der Statistik ist das als Missing-Data-Problem bekannt. Es folgt eine Gegenüberstellung der unterschiedlichsten Datenlücken im Automobilbau und in der Corona-Situation.

 

Pressemitteilung / 9.3.2020

Deep Fakes zuverlässig enttarnen mit Mathematik

»Deep Fakes« haben einiges an öffentlicher Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Als Deep Fakes bezeichnet man täuschend echte Manipulationen von Bildern oder Videos. Ein am Fraunhofer ITWM entwickeltes Tool zeigt, wie man diese Täuschungen schneller aufdecken kann.

 

Felix-Klein-Zentrum für Mathematik / 6.3.2020

Math-Talent-School

23 Jugendliche von Schulen des Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC erfuhren vom 2. bis zum 6. März 2020 bei uns, was angewandte Mathematik heißt. Alle gesammelten Impressionen rund um die Math-Talent-School 2020:

 

Tellerrand / Pressemitteilung / 28.2.2020

Dickmanns Pionierarbeit zum autonomen Fahren

Unter der Überschrift »Zur Entwicklung sehender Automobile: Autonomes Fahren – Vor 30 Jahren in Deutschland mitentwickelt« referierte Ernst Dickmanns im Tellerrand.

Kurznews / 27.2.2020

ITWM auf der ECF

Unser Institut war auf der MIT European Career Fair (ECF) am Stand der Fraunhofer-Gesellschaft vertreten. Die ECF ist eine jährliche Rekrutierungsveranstaltung, die am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge stattfindet. Ziel ist es, hochrangige US-Studenten mit europäischen Unternehmen, Universitäten und Organisationen in Kontakt zu bringen. Dr. Dietmar Hietel, Abteilungsleiter »Transportvorgänge«, hat viele Interviews mit Studierenden geführt und am Stand über die Karriere am Fraunhofer ITWM informiert.

 

Kurznews / 25.2.2020

Terahertzsysteme und Anwendungsfelder

Der VDI-Statusreport stellt Terahertzsysteme und Anwendungsbeispiele vor. Experten der Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« gehören zu den Autoren.

Kurznews / 24.2.2020

Auszeichnung für zukunftsorientierte Idee

Für seine Idee »EnerSea – Solarpontons zur Kraftstoffsynthese – Energiefischen am Äquator« erzielte ITWM-Mitarbeiter Jan Mohring auf dem diesjährigen Fraunhofer Symposium »Netzwert« beim Ideenwettbewerb »Zukunftsorientierte Lösungen für eine nachhaltige Wertschöpfung« den 2. Platz. Seine Idee ist es, mithilfe sogenannter Solarpontons, die auch rauen Meeresbedingungen standhalten, auf dem Meer Energie zu erzeugen.

 

Karriere / Im Gespräch / 14.2.2020

Einblicke in die Fachinformatik-Ausbildung

Unsere drei aktuellen IT-Auszubis im Interview über ihre Erfahrungen und ihren Alltag am Institut.

 

Kurznews / 18.2.2020

Video zu MESHFREE: »Punkt vor Gitter«

MESHFREE ist unser Softwareprodukt zur gitterfreien Simulation physikalischer Prozesse. Steffen Hagmann von Porsche, einer der Projektpartner, erklärt im Video wie sie die Software in der Fahrzeugentwicklung nutzen. Unsere Expertin Isabel Michel und Experte Jörg Kuhnert zeigen in welchen vielfältigen Bereichen MESHFREE außerdem zum Einsatz kommt.

 

Pressemitteilung / 7.2.2020

Wir rechnen die Energiewende

Auf der E-world zeigen die Forschenden aktuelle Technologien und Projekte zur Energiewirtschaft – vom Amperix über Regelungskonzepte für Energienetze bis zu finanzmathematischen Methoden. Die Messe findet vom 11. bis 13. Februar 2020 in Essen statt.

 

News / 31.1.2020

Praxishandbuch Lebensversicherungs-mathematik

ITWM-Mitarbeitende veröffentlichen finanzmathematisches Fachbuch.

 

Tellerrand / Pressemitteilung / 29.1.2020

Zukunftsszenarien Klimawandel

Im »Blick über den Tellerrand« warf Prof. Dr. Thomas Hickler mit der Simulation von Klimamodellen einen Blick in die Zukunft.

 

Pressemitteilung / 9.1.2020

Europäische Programmierumgebung für Supercomputer

Projekt EPEEC erleichtert Programmierung hochgradig heterogener Supercomputer.

 

Kurznews / 9.1.2020

Best Student Paper Award auf der IVCNZ

Ricard Durall Lopez hat den Best Student Paper Award der IVCNZ für die Präsentation »Semi Few-Shot Attribute Translation« gewonnen.

 

Forschung Kompakt / 2.1.2020

Drehscheibe für Energie

Unser Energiemanagmentsystem Amperix ermöglicht es, Haushalte weitestgehend mit eigener Energie zu versorgen.

2019

Pressemitteilungen, Impressionen von Veranstaltungen, Veröffentlichungen wie Fachartikel, Berufsporträts oder Interviews in Online-Medien oder andere interessante Neuigkeiten aus dem Jahr 2019.

Thematische Neuigkeiten an unserem Institut

Durch verschiedene Formate wie unseren Blog oder regelmäßige Veranstaltungen informieren wir gezielt über Themenschwerpunkte unserer Arbeit.

 

Streuspanne – Unser Blog zu Statistik und Jurojin

Unser Kollege Sascha Feth stellt in seinem Blog interessantes Hintergrundwissen rund um das Thema Statistik vor.

 

Newsletter-Anmeldung Green by IT

Unser Team Green by IT der Abteilung »High Performance Computing« informiert in regelmäßigen Abständen im Newsletter über ihren Beitrag zum Management der Energiewende.

2019

 

Pressemitteilung / 26.11.2019

Landesverdienstorden für Marion Schulz-Reese

Marion Schulz-Reese, langjährige Verwaltungsleiterin des ITWM, wurde mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet.

 

News / 7.11.2019

EPI: Supercomputer-Infrastruktur made in EU

Die European Prozessor Infrastruktur (EPI) ist ein Zusammenschluss von 27 Partnern aus zehn EU-Ländern, die gemeinsam die Supercomputer-Unabhängigkeit Europas anstrebt. Innerhalb von drei Jahren soll eine EU-eigene Supercomputer-Infrastruktur entstehen. Wir gehören zu den Partnern. Ein erster Zwischenbericht liegt jetzt vor:

 

Pressemitteilung / 7.11.2019

70 Jahre Fraunhofer: auch bei den Instituten in RLP Grund zum Feiern

#WHATSNEXT: Am 6.11.2019 feierten die Fraunhofer-Institute in Rheinland-Pfalz (IESE und ITWM aus Kaiserslautern, IMM aus Mainz) 70 Jahre Fraunhofer mit einem gemeinsamen Festakt und einer anschließenden Career Night für Studierende im Fraunhofer-Zentrum in Kaiserslautern.

 

Unser Blog zu Statistik und Jurojin / 30.10.2019

Fehlerbalken für Fehlerbalken

Warum die doppelten Fehlerbalken überlebenswichtig sein können, erklärt Sascha Feth im neuen Blog-Post:

 

Pressemitteilung / 25.10.2019

Von Beruf Zahlenmensch und RechenkünstlerIn?

Das MINT-EC-Camp Math-Talent-School findet vom 22. bis zum 25.10. statt und bietet Interessierten neben Matheworkshops Einblicke in die Berufswelt.

 

Pressemitteilung / 24.10.2019

THREAD: EU-Doktorandenprogramm

Heute findet das Kick-off zum Projekt THREAD statt, einem neuen Doktorandenprogramm mit Fokus auf der direkten Anwendung neuer Forschung.

 

News / 21.10.2019

Übergangseröffnung

Der Übergang zur Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« am Fraunhofer ITWM wurde fertig gestellt und gemeinsam mit Institutsleitung und Führungskräften feierlich eröffnet.

 

Tellerrand / Pressemitteilung / 17.10.2019

Das Internet und Erwartungen

Christoph Neuberger referierte im »Blick über den Tellerrand« entlang an demokratischen Werten und gab einen Überblick über Studien aus den Kommunikationswissenschaften.

 

Pressemitteilung / 15.10.2019

Karrierenacht in Kaiserslautern

Im Jubiläumsjahr »70 Jahre Fraunhofer« laden die drei rheinland-pfälzischen Fraunhofer-Institute zur Karrierenacht inklusive Escape Game ein.

 

Kurznews / 8.10.2019

Zusammenarbeit Oikon und Fraunhofer ITWM

Das ITWM und Oikon, ein führendes Institut der angewandten Ökologie in Kroatien und Osteuropa, planen gemeinsame Forschungsprojekten im Bereich Naturschutz und -management.

 

Pressemitteilung / 8.10.2019

EARTO Innovation Award für ITWM

Das Fraunhofer ITWM ist mit dem EARTO Innovation Award ausgezeichnet. Den Preis gab es für eine Software zur Optimierung der Planung von Strahlentherapie.

 

Pressemitteilung / 30.9.2019

Kooperationsvertrag mit CATARC

Das Fraunhofer ITWM kooperiert mit dem chinesischen CATARC in puncto Reifensimulation.

 

Tellerrand Spezial / Pressemitteilung / 26.9.2019

Mathematik nützlich?

Unter der Überschrift »Mathematik ist nützlich. Mathematiker auch?« stand der Tellerrand. Forschende des ITWM präsentierten Projekte des Instituts und es folgte eine Talkrunde.

 

Pressemitteilung / 27.9.2019

Staffelübergabe am Fraunhofer ITWM

Mit dem Symposium »Innovation durch Mathematik« verabschieden wir unseren langjährigen Leiter Prof. Dr. Prätzel-Wolters.

 

Kurzinterview / 25.9.2019

Drei Fragen an Sebastian Pokutta

Im Herbstworkshop der Felix-Klein-Akademie stellen renommierte Wissenschaftler Forschung aus der Diskreten Optimierung vor. Einer der Experten ist Sebastian Pokutta.

 

Porträt / Köpfe im Fraunhofer ITWM

Durchstarter Erik Diessel

Vom Mathe-Frühstudent über Felix-Klein-Stipendiat zum ITWM-Doktorand und Betreuer der Herbstschule. Erik Diessel im Porträt:

 

Impressionen / 24.9.2019

Herbstschule der Felix-Klein-Akademie 2019

Einmal im Jahr findet die einwöchige Herbstschule für Stipendiatinnen und Stipendiaten der Felix-Klein-Akademie statt.

Pressemitteilung / 19.9.2019

»Bauhaus.MobilityLab« überzeugt bei KI-Innovationswettbewerb

Mithilfe Künstlicher Intelligenz werden ab 2020 Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Mobilität, Logistik und Energie entwickelt und unter realen Bedingungen erprobt. Ein Konsortium unter Federführung der Fraunhofer-Gesellschaft hat sich erfolgreich am »KI-Innovationswettbewerb« des BMWi beteiligt. Mit rund 20 Mio. EUR soll das »Bauhaus.MobilityLab« in den kommenden drei Jahren zu einem Leuchtturm der Mobilitäts- und Energiewende werden. Unsere Abteilungen »Finanzmathematik« und »High Performance Computing« sind an dem Projekt beteiligt.

Pressemitteilung / 19.9.2019

KEEN bei KI-Innovationswettbewerb ausgezeichnet

Die Innovationsplattform KEEN – Künstliche-Intelligenz-Inkubator-Labore in der Prozessindustrie ist im KI-Innovationswettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgezeichnet worden. Der Wettbewerb prämiert Leuchtturmprojekte, die die künstliche Intelligenz (KI) als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme einsetzen wollen. Ab April 2020 wird das BMWi das KEEN-Konsortium voraussichtlich mit 10 Mio. EUR fördern. Zum gesamten Projektvolumen kommen noch 7,5 Mio. EUR von den Industriepartnern. Unser Bereich Optimierung treibt die Plattform KEEN voran.

 

Pressemitteilung / 6.9.2019

Preisverleihung bei GOR-Jahrestagung

Christoph Hertrich erhält auf Jahrestagung der »Gesellschaft für Operations Research« (GOR) Auszeichnung für seine Masterarbeit.

 

Fachartikel

Zerstörungsfreie Schichtdickenmessung an Nassfilmen

Im Fachartikel des »JOT - Journal für Oberflächentechnik« berichten unsere Experten über neuartige Lackinspektionssysteme auf Basis von Terahertz-Wellen.

 

News / 6.9.2019

Ausgezeichnete Dissertation

Dr. Maris Bauer bekam vom Deutschen Terahertz Zentrum (DTZ) für seine Dissertation den Young Scientist Award verliehen, weil er durch seine Arbeit das Forschungsgebiet der THz-Detektion vorangebracht hat.

 

Pressemitteilung / 4.9.2019

VMC®-EcoEstimator: Virtueller Verkaufsberater auf der IAA

Auf der IAA stellen wir unseren virtuellen Verkaufsberater vor, der das Spritsparen erleichtert.

 

Unser Blog zu Statistik und Jurojin / 19.8.2019

Streuspanne: Von zitternden Schützen

Über Schützen mit zitternden Händen oder einem Knick in der Optik. Und was das überhaupt mit Statistik zu tun hat? Sascha Feth im neuen Blog-Post:

 

Artikel / 16.8.2019

Digitaler Austausch auf der Baustelle

Im Projekt ConWearDi entwickeln wir gemeinsam mit unseren Partnern smarte Prozesse im Bauwesen.

 

Pressemitteilung / 14.8.2019

Förderung für Nutzfahrzeugforschung

710.000 Euro fließen am Fraunhofer ITWM bis Ende 2020 in die Entwicklung simulationsbasierter Innovationen für die Nutzfahrzeugindustrie.  

 

Artikel / 2.8.2019

Alles im Fluss

Unser Energiemanagementsystem Amperix steuert eine Wassersiedlung »Schoonschip Community« bei Amsterdam.

 

Fachartikel / 1.8.2019

Fraunhofer hilft, faserverstärkte Kunststoffteile schneller zu entwickeln

Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln wir ein mathematisches Simulationsverfahren zur Optimierung der Drapierbarkeit (Verformbarkeit) von Textilien.

 

Pressemitteilung / 1.8.2019

ITWM beteiligt an Terahertz-Projekt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Fraunhofer-Gesellschaft fördern gemeinsam sieben Projekte.

 

Artikel / Neues Projekt / 23.7.2019

chargeBIG

Im Projekt chargeBIG entwickeln wir gemeinsam mit MAHLE und eliso eine neuartige Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.  

 

Pressemitteilung / 16.7.2019

Staatssekretärin besucht Fraunhofer-Zentrum

Daniela Schmitt informierte sich über Forschung der beiden Fraunhofer-Institute. Wichtig waren ihr die Themen Energie, Landwirtschaft und autonomes Fahren.

 

InnoVisions Artikel / 9.7.2019

Punkt vor Gitter

Mit der gitterfreien Simulationsmethode MESHFREE lassen sich selbst äußerst dynamische Vorgänge wie die Fahrt eines Autos durch Wasser realitätsnah simulieren.

Preise / 28.6.2019

Dissertationspreis

Dr. Maris Bauer erhält den »Walter-Greiner-Preis« für die beste Physik-Dissertation. Er promovierte am Physikalischen Institut der Goethe-Uni in Frankfurt über die Entwicklung von Sensoren für die Terahertz-Messtechnik.

Preise / 5.7.2019

Preisgekröntes Team

Nina Schreiner und Henrik May gewannen den Ideenwettbewerb am Fraunhofer IZFP. Mit der Methode des Teams aus der Abteilung »Materialcharakterisierung und -prüfung« kann eine wissenschaftliche Technologie für Kinder interessant und leicht verständlich erklärt werden.

 

Math-Talent-School für Schülerinnen

Viele neue Erfahrungen, Bekanntschaften und tolle Eindrücke konnten 26 Schülerinnen unserer Math-Talent-School 2019 machen und mitnehmen. Ein Rückblick.  

 

Pressemitteilung / 3.7.2019

QR-Codes mit Formgedächtnis-Effekt

Ein Verfahren zur Additiven Fertigung von QR-Codes mit Formgedächtnis entickelte das Fraunhofer IAP. Die QR-Codes wurden am Fraunhofer ITWM mathematisch untersucht.

 

Energiesparen bei der Chemikalienherstellung

Fraunhofer ITWM gewinnt mit dem Projekt einen der »Joseph-von-Fraunhofer-Preise« 2019.

 

Video und Impressionen / 6.5.2019

Rückblick Karrierenacht

Im Dezember 2018 fand unser Karriere-Event im Fraunhofer-Zentrum statt. Im Fraunhofer Escape Game durften die Studierenden einen Hacker-Angriff abwehren. Im Video gibt es einen Rückblick.

 

Interview / 1.4.2019

Neue Institutsleiterin im Gespräch

Am 01. April löste Anita Schöbel Dieter Prätzel-Wolters in der Institutsleitung ab. Im Interview spricht sie über »Mathematik für eine gute Zukunft«, ihre Pläne für das Institut und vieles mehr.