Kaiserslautern  /  13.3.2018  -  15.3.2018

5. Internationales Commercial Vehicle Technology Symposium

CVT Symposium

Website CVT Symposium

Veranstaltungsort: TU Kaiserslautern
(Audimax, Atrium & Außengelände)

Das 5. Commercial Vehicle Technology Symposium Kaiserslautern möchte Forschern, Entwicklern und Entscheidern aus Industrie und Wissenschaft eine Plattform bieten, sich über neueste Technologien und Trends in der Branche kommerzieller Fahrzeuge zu informieren und in Fachvorträgen sowie im Rahmen der Fachausstellung darüber auszutauschen.

Das Spektrum des Nutzfahrzeugnetzwerks in Kaiserslautern mit dem Zentrum für Nutzfahrzeugtechnologie (ZNT) der TU Kaiserslautern, dem Fraunhofer-Innovationscluster Digitale Nutzfahrzeugtechnologie (DNT) sowie dem Commercial Vehicle Cluster Südwest (CVC) umfasst kommerzielle Fahrzeuge wie Lastkraftwagen und Busse sowie Land-, Bau- und Sondermaschinen.


Veranstalter

  • Commercial Vehicle Alliance (CVA)
  • Zentrum für Nutzfahrzeugtechnologie (ZNT)
  • TU Kaiserslautern
  • Innovationscluster Digitale Nutzfahrzeugtechnologie (DNT) der Fraunhofer-Institute IESE und ITWM
  • Commercial Vehicle Cluster Südwest (CVC)
      

 

Programm

Es finden Fachvorträge zu folgenden Themengebieten statt:

  • Energie- und Ressourceneffizienz
  • Sicherheit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer
  • Assistiertes und automatisiertes Fahren und Arbeiten
  • Simulationsmethoden
  • Vernetzte Services
  • Innovative Methoden zur Entwicklung und Fertigung

Das detailierte Programm finden Sie hier zum Download: Programmheft

Das CVT-Symposium bietet neben den Fachvorträgen eine begleitende Fach- und Produktausstellung mit Industrieständen, Postersessions und Produktpräsentationen, die interessierten Unternehmen und Forschungsinstituten eine hervorragende Möglichkeit gibt, ihre Produkte und Dienstleistungen einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Die Ausstellung findet parallel und in unmittelbarer Nähe zum Symposium auf dem Gelände der TU Kaiserslautern statt. Sie ist für Aussteller und Publikum frei zugänglich.

 

Tagungssprache

Veranstaltungssprachen sind Englisch und Deutsch. Für internationale Teilnehmer wird eine Simultanübersetzung der deutschsprachigen Vorträge angeboten.

 

Kosten

Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 730,00€, für Studierende unter Vorlage einer gültigen Bescheinigung 200,00€. Die Tagungsgebühren beinhalten die Teilnahme am Tagesprogramm, das Catering, die Tagungsunterlagen sowie das Konferenzdinner.

 

Anmeldung

Zur Veranstaltung können Sie sich unter folgendem Link anmelden.