Prof. Dr. Ralf Korn neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik

Presseinformation / 4.5.2015

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik (DGVFM) in Berlin wurde Prof. Dr. Ralf Korn, Abteilungsleiter am Fraunhofer ITWM, zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt.

Die DGVFM ist mit 4485 Mitgliedern eine der großen wissenschaftlichen Vereinigungen in Deutschland. Sie kümmert sich um Forschung, Aus- und Weiterbildung sowie Transfer auf den Gebieten der Finanz- und Versicherungsmathematik und stellt insbesondere den Kontakt zwischen den Hochschulen und den Mathematikern in Finanz- und Versicherungswirtschaft dar.

»Die aktuelle Niedrigzinsphase, die steigende Lebenserwartungen sowie die verstärkten Anforderungen an das Risikomanagement und -reporting erfordern es, viele traditionelle Modellannahmen in Frage zu stellen«, erklärte Korn nach seiner Wahl. Dazu wolle der von ihm geführte Verein als die wissenschaftliche Organisation in Deutschland künftig noch stärker als bisher ihren Beitrag leisten. Ziel sei es, der erste Ansprechpartner für die Praxis bei der Entwicklung und Anwendung der nächsten Generation von finanz- und versiche-rungsmathematischen Modellen und Methoden zu sein, so Korn, der an der TU Kaiserslautern Finanzmathematik lehrt. »Dabei wird eine der Herausforderungen der Transfer von neuen Forschungsresultaten in die Praxis und das Übersetzen praktischer Probleme in die Wissenschaft sein.«

Die Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM)

Prof. Dr. Ralf Korn
© Foto ITWM

Prof. Dr. Ralf Korn