Presseinformationen

Abbrechen
  • Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet / 2019

    Preisverleihung bei der GOR-Jahrestagung

    Presseinformation / 6.9.2019

    Preisverleihung bei der GOR-Jahrestagung
    © Fraunhofer ITWM

    Vom 03.09.2019 – 06.09.2019 findet in Dresden die Jahrestagung der »Gesellschaft für Operations Research« (GOR) statt; eine ganz besondere Veranstaltung auch für den Nachwuchswissenschaftler des Fraunhofer ITWM Christoph Hertrich, denn seine Masterarbeit wurde ausgezeichnet.

    mehr Info
  • Fraunhofer ITWM auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA / 2019

    VMC®-EcoEstimator: Der virtuelle Verkaufsberater für Spritspartechnologien

    Presseinformation / 4.9.2019

    Fraunhofer-Stand IAA Rendering
    © FAIRNET

    Am 12. September 2019 öffnet die IAA in Frankfurt ihre Tore. Auch wenn sich die Autobranche in Europa derzeit im Umbruch befindet, rechnen die Aussteller mit stabilen Besucherzahlen. Nicht zuletzt, weil sie sich auf veränderte Kundenwünsche wie einen geringen Spritverbrauch einstellen. Das Fraunhofer ITWM stellt einen virtuellen Verkaufsberater vor, der das Spritsparen erleichtert.

    mehr Info
  • Simulation der Wechselwirkung von Boden- und Radladermodell
    © Fraunhofer ITWM

    710.000 Euro fließen am Fraunhofer ITWM bis Ende 2020 in die Entwicklung simulationsbasierter Innovationen für die Nutzfahrzeugindustrie. Die Mittel stammen aus dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium sowie dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und stärken die in Kaiserslautern etablierte Kompetenz im Bereich Nutzfahrzeugtechnologie. Das Projektvorhaben wird vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM im Rahmen des Leistungszentrums »Simulations- und Software-basierte Innovation« bearbeitet.

    mehr Info
  • DFG und Fraunhofer fördern gemeinsam / 2019

    Fraunhofer ITWM beteiligt an Terahertz-Projekt

    Presseinformation / 1.8.2019

    Mit dem TeraSpect-System sollen zukünftig schnelle multispektrale Terahertz-Messungen möglich sein.
    © Fraunhofer ITWM

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Fraunhofer-Gesellschaft fördern gemeinsam sieben Projekte zum Erkenntnisstransfer in die Wirtschaft. Die neuen Projekte, bei denen Hochschulen, Fraunhofer-Institute und Unternehmen miteinander kooperieren, werden in den kommenden drei Jahren mit insgesamt 6 Millionen Euro unterstützt. Das Fraunhofer ITWM ist beteiligt an einem Vorhaben aus dem Bereich Terahertz-Technik.

    mehr Info
  • Forschung Kompakt / 2019

    Fraunhofer hilft, faserverstärkte Kunststoffteile schneller zu entwickeln

    Presseinformation / 1.8.2019

    45°-Schrägzugversuch eines dichten Glasfaser-Gewebes, in einem Rahmen fixiert. Versuch durchgeführt beim ITA.
    © Institut für Textiltechnik

    Faserverstärkte Kunststoffe sind die Basis für viele Anwendungen des modernen Leichtbaus und bieten eine Reihe von Vorteilen. Aber gerade das nötige Know-how der idealen Faser- und Textilanordnung stellt für kleinere Unternehmen eine hohe Hürde dar. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Textiltechnik (ITA) und dem Institut für Unternehmenskybernetik (IfU) in Aachen entwickelte das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM nun ein mathematisches Simulationsverfahren zur Optimierung der Drapierbarkeit (Verformbarkeit) von Textilien.

    mehr Info
  • Im Fokus: Energie, Landwirtschaft und autonomes Fahren / 2019

    Staatssekretärin Daniela Schmitt besucht Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern

    Presseinformation / 16.7.2019

    Staatssekretärin Daniela Schmitt besucht Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern
    © View

    Daniela Schmitt, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, informierte sich über die aktuelle Forschung der beiden Fraunhofer-Institute. Wichtig waren ihr dabei die Themen Energie, Landwirtschaft und autonomes Fahren.

    mehr Info
  • Gutes Gedächtnis mathematisch geprüft / 2019

    QR-Codes mit Formgedächtnis-Effekt

    Presseinformation / 3.7.2019

    3D-gedruckte Formgedächtnispolymere QR-Code
    © Fraunhofer IAP

    Ein neues Verfahren zur Additiven Fertigung von QR-Codes mit Formgedächtnis-Eigenschaften wurde am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP in Potsdam entwickelt. Es basiert auf dem 3D-Druck von Formgedächtnis-Polymeren. Die QR-Codes wurden am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern mathematisch untersucht.

    mehr Info
  • Blick über den Tellerrand / 2019

    Himmlisches Händel-Oratorium – Werkbetrachtung mit Chor

    Presseinformation / 12.6.2019

    Blick über den Tellerrand Spezial | Vortrag und Musik
    © Fraunhofer ITWM/iStockphoto

    Der »Blick über den Tellerrand« im Juni verwandelte das Atrium des Fraunhofer ITWM in einen Konzertsaal der besonderen Art. Der klassische Chor der TU Kaiserslautern brachte zwischen exotischen Pflanzen und wissenschaftlichen Büros Ausschnitte des Oratoriums »Samson« von Georg Friedrich Händel dar. Während Prof. Dr. Peter Overbeck, Vorsitzender der Händel-Gesellschaft Karlsruhe, zu Werk und Komponisten referierte.

    mehr Info
  • Math-Talent-School 2019 / 2019

    Mathematikerin werden? Einfach ausprobieren!

    Presseinformation / 21.5.2019

    Projektgruppe E-Mobilität
    © Fraunhofer ITWM

    Wie sieht die Berufswelt einer Mathematikerin aus und was ist angewandte Mathematik? Das erfahren 26 Schülerinnen von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC vom 21. bis zum 24. Mai 2019 am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM. Die Math-Talent-School wird organisiert von MINT-EC in Kooperation mit dem Felix-Klein-Zentrum für Mathematik, eine gemeinsame Einrichtung des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM und des Fachbereichs Mathematik der TU Kaiserslautern.

    mehr Info
  • ees Europe/Messe smarter E / 2019

    Fraunhofer ITWM und Wendeware AG auf der smarter E

    Presseinformation / 13.5.2019

    Forschende des Teams Green by IT
    © Fraunhofer ITWM/Wolfram Scheible

    Energie flexibel steuern in Haushalt und Industrie – seit vielen Jahren verfügt das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM aus Kaiserslautern über Expertise auf diesem Gebiet. Gemeinsam mit dem neu gegründeten Start-up, der Wendeware AG, zeigen die Experten ihre Software für die Energiewende auf der Messe The smarter E. Diese wichtige Innovationsplattform für die neue Energiewelt findet vom 15.-17. Mai in München statt. Das innovative Energiemanagementsystem (EMS) Amperix und weitere Tools für die Energiewende präsentieren die Forscher in Halle C2 an Stand 320.

    mehr Info