Presseinformationen

Abbrechen
  • Fraunhofer ITWM auf der E-world 2019 / 2019

    Mit angewandter Mathematik und Informatik die Energiewende vorantreiben

    Presseinformation / 16.1.2019

    Solar- und Windenergie
    © iStockphoto

    Daran arbeiten Forschende des Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM. Auf der E-world zeigen sie in Halle 4 am Stand 4-619 aktuelle Technologien und Projekte zur Energiewirtschaft – vom Energiemanagementsystem Amperix über Regelungskonzepte für Energienetze bis hin zu finanzmathematischen Methoden. Die Messe findet vom 5.2.2019 – 7.2.2019 in Essen statt. Die Energiewende stellt Stromanbieter, Stadtwerke, Netzbetreiber und Technikentwickler vor neue Aufgaben, die sich mithilfe unterschiedlicher Methoden der Mathematik und Informatik des Fraunhofer ITWM lösen lassen.

    mehr Info
  • Amperix® unterstützt Energieautonomie in Wasserquartier / 2018

    Schoonschip Community in Amsterdam nutzt ITWM-Technologie

    Presseinformation / 19.12.2018

    Schwimmendes Haus in Schoonschip
    © Fraunhofer ITWM

    In 30 schwimmenden Häusern im Norden von Amsterdam wird eine neue Form des Energiemanagements realisiert: Sie sind nahezu energieautark. Unterstützt wird das Projekt von der Plattform Amperix, das Energiemanagementsystem des Fraunhofer ITWM, entwickelt im Competence Center High Performance Computing. Der Amperix® ist eine Plattform für Microgrids und Energiecommunitys.

    mehr Info
  • Göttinger Professorin wechselt nach Kaiserslautern / 2018

    Prof. Dr. Anita Schöbel wird neue Leiterin des Fraunhofer ITWM

    Presseinformation / 7.12.2018

    Anita Schöbel wird unsere neue Institutsleiterin.
    © Fraunhofer ITWM

    Ab Januar 2019 hat das Fraunhofer ITWM eine Institutsleiterin: Anita Schöbel, derzeit noch Professorin für Mathematik an der Georg-August-Universität in Göttingen, wechselt nach Kaiserslautern.

    mehr Info
  • Projekt EPEEC / 2018

    Europäische Parallel-Programmierung ebnet Weg ins Exascale-Zeitalter

    Pressemitteilung / 5.12.2018

    EPEEC Gruppenfoto
    © EPEEC

    Das am 1. Oktober 2018 gestartete europäische Projekt EPEEC (European Joint Effort towards a Highly Productive Programming Environment for Heterogeneous Exascale Computing) steht für die Entwicklung und den Einsatz einer produktionsreifen parallelen Programmierumgebung und wird mit 3,9 Mio. Euro gefördert. Das Ziel sind zukünftige Exascale-Supercomputer zu verwaltbaren Plattformen für Anwendungsentwickler in verschiedenen Bereichen zu entwickeln.

    mehr Info
  • Herausforderungen im Team meistern beim Fraunhofer Escape Game / 2018

    Karrierenacht im Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern

    Presseinformation / 30.11.2018

    Karrierenacht inklusive Escape Game
    © Fraunhofer-Gesellschaft

    Herausforderungen im Team meistern und gleichzeitig eigene Ideen verwirklichen geht nicht? DOCH. Zum Beispiel beim Fraunhofer Escape Game auf der Karrierenacht im Fraunhofer-Zentrum Kaiserslautern!

    mehr Info
  • Forschung Kompakt / 2018

    Polyurethan-Schäume zuverlässig simulieren

    Presseinformation / 2.11.2018

    FOAM Simulation Kühlbox
    © istockphoto/Fraunhofer ITWM

    Autositze, Matratzen und Dämmstoffe bestehen oftmals aus Polyurethan-Schäumen. Der Aufschäumprozess der flüssigen Polymer-Emulsionen ist komplex. Fraunhofer-Forscherinnen und Forscher können das Aufschäumverhalten nun simulieren und das Material verlässlich charakterisieren. Dies funktioniert auch mit Verbundwerkstoffen, bei denen die Kunststoff-Schäume mit Textilstrukturen kombiniert werden.

    mehr Info
  • Spin-off fleXstructures Auszeichnung / 2018

    ITWM-Ausgründung gewinnt Success Preis

    Presseinformation / 2.11.2018

    SUCCESS 2018 Preisverleihung
    © fleXstructures

    Das rheinland-pfälzische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) zeichneten unser Spin-off fleXstructures mit dem Success Preis 2018 aus.

    mehr Info
  • In der Kita Klammer@ffchen lernen die Kinder schon von früh auf verschiedene Experimente, denn hier gilt: »Donnerstag ist Forschertag!«
    © Fraunhofer IESE

    Mit einem Forscherfest feierte die Kita »Klammer@ffchen« am Fraunhofer-Zentrum ihre Zertifizierung als »Haus der kleinen Forscher«. Damit ist das Klammer@ffchen die vierte Einrichtung in Kaiserslautern, die diese Auszeichnung erhalten hat.

    mehr Info
  • Felix-Klein-Themenkonferenz »Uncertainty Quantification« / 2018

    Wie Unsicherheiten berechenbar werden

    Presseinformation / 1.10.2018

    Die Referenten der UQ-Konferenz
    © Fraunhofer ITWM

    Die Themenkonferenz der Felix-Klein-Akademie stand dieses Jahr unter der Überschrift »Uncertainty Quantification«. Ein mathematisches Fachgebiet, das sich mit hoch komplexen und auf den ersten Blick chaotischen Vorgängen in Technik und Natur befasst, wie z.B. Ölförderung, Wettervorhersagen. Immer mit der Frage im Blick: Wie lässt sich dieses Verhalten prognostizieren? Mathematiker arbeiten daran, Unsicherheiten zu beseitigen oder zumindest zu berechen und auch solche Situationen quantitativ beschreiben.

    mehr Info
  • Blick über den Tellerrand / 2018

    Hochbegabung – Überflieger oder Sorgenkind?

    Presseinformation / 27.9.2018

    Prof. Dr. Franzis Preckel im Tellerrand
    © Fraunhofer ITWM

    Über Hochbegabte gibt es viele Stereotype. Der »Blick über den Tellerrand« am 25.09.2018 räumte nicht nur mit Klischees auf, sondern gab auch einen Überblick in die Grundlagen der Forschung zu Hochbegabung. Dabei präsentierte Prof. Dr. Franzis Preckel Vorstellungen von Laien über Hochbegabte, die Forschungsgeschichte und aktuelle Studien.

    mehr Info