Forschungsteam am Fraunhofer ITWM entwickelt Detektion mit Terahertz-Wellen auf Basis neuer quantenoptischer Methoden

Quanteninspirierte Terahertz-Spektroskopie mit sichtbaren Photonen

Presseinformation / 29. März 2021

Auch die anwendungsorientierten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft kommen nicht ohne eigene Grundlagenforschung aus. Das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM in Kaiserslautern beschäftigt sich beispielsweise mit der Detektion von Terahertz-Wellen auf Basis neuer quantenoptischer Methoden. Bereits vor einem Jahr berichtete die renommierte Fachzeitschrift »Science Advances« über erste Erfolge. Nun gelang der nächste Meilenstein.