Qualität durch Algorithmen

Aufgrund des Algorithmenportfolios können von der Abteilung Produkte sicher auf Defekte untersucht werden.

Qualitätssicherung und -optimierung

Schwerpunkt des Bereichs »Qualitätssicherung und -optimierung« ist die Entwicklung effizienter und innovativer bildbasierter Komplettlösungen für die automatisierte Qualitätssicherung in der Produktion. Der mathematische Kern dieser Komplettlösungen, die Verfahren und Algorithmen zur Bildverarbeitung, und seine Umsetzung in effiziente, komplexe Software ist hierbei Herausstellungsmerkmal gegenüber anderen Anbietern von Bildverarbeitungssystemen.

Aufgrund des Algorithmenportfolios können von der Abteilung z.B. Produkte mit komplexen Texturen sicher auf Defekte untersucht werden. So ermöglichen es die Verfahren aus der stochastischen Geometrie auch in scheinbar zufälligen Texturen (z.B. beim Design von Deckenplatten) Defekte zu finden. Insgesamt sind ca. 200 Verfahren aus der Bildanalyse in der Abteilung (weiter-)entwickelt worden. Durch das Algorithmenportfolio können Bildverarbeitungslösungen entwickelt werden, die durch die Industrie nicht umsetzbar sind. 

Darüber hinaus gibt es viele Aufgabenstellungen, für die kommerziell verfügbare Systeme nicht oder nur zum Teil eingesetzt werden können. Für diese Fragestellungen erarbeitet die Abteilung anspruchsvolle Bildverarbeitungslösungen – in der Regel mit einem hohen algorithmischen Anteil.

Übersicht Beispielprojekte

 

AMI4Blisk - Part of Clean Sky EU

Als Teil des Forschungsprogramms »Clean Sky für die Luftfahrt« entwickelten wir eine vollautomatische Lösung zur Oberflächeninspektion von BLISKen.

 

Qualitätssicherung in der Automotive-industrie

Bildverarbeitung ist wichtiger Bestandteil der industriellen Produktion. Besonders der Bereich Qualitätssicherung und Optimierung in der Automobilindustrie ist gewachsen.

 

Qualitätsbeurteilung von Leder

Bei der Herstellung von Lederprodukten darf das Grundmaterial keine Beschädigungen aufweisen. Wir haben ein Inspektionssystem zur Qualitätsbeurteilung entwickelt.

 

Signalanalyse im Eisenbahnbereich

Die Überwachung heißgelaufener Achsenlager und feststehender Bremsen an Personen- und Güterzügen erfordert ein berührungsfreies Messverfahren.

 

MASC-DISQ – Dichtungen

Das Bildverarbeitungssystem DISQ wurde für die Oberflächeninspektion von Metalldichtungen entwickelt.

 

MASC-Dehnzelle

MASC-Dehnzelle ist robustes und gleichzeitig hochpräzises Inspektionssystem für Dehnzellen, das stabil im industriellen Umfeld eingesetzt wird.

 

MASC-STEX – Deckenplatten

MASC-STEX ist seit 2003 bei einem großen deutschen Hersteller von Deckenplatten erfolgreich in Betrieb.