Therapieentscheidungen bei Brustkrebs

Projekt SenoAssist: Softwareassistierte Behandlungsplanung in der Senologie

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung und eine wesentliche Todesursachen bei Frauen. Die Senologie setzt dieser Erkrankung ein breites und mit guten Heilungschancen verbundenes Spektrum an Diagnostik- und Therapiemaßnahmen entgegen. Eine erfolgreiche Behandlung erfordert jedoch eine genaue Analyse der fallspezifischen Erkrankungsbilder und die patientenindividuelle Auswahl der bestgeeigneten Behandlungsmethoden. 
 

Individualisierte Diagnostik und Therapie bei Brustkrebs

Das Projektziel von SenoAssist ist die Entwicklung eines Softwareassistenten für die Behandlungsplanung bei Brustkrebs. Dieser Softwareassistent unterstützt klinisches Personal bei der präzisen Dokumentation von Patientenfällen, der schnellen Suche nach medizinisch indizierten Diagnostiken und Therapien und der transparenten Auswahl der bestgeeigneten Behandlungsoption auf der Grundlage von aktuellen Therapiestandards.

Wissensbasierte sequentielle Entscheidungsunterstützung

Die Dokumentation von Patientenfällen in SenoAssist erfolgt gemäß einem Datenmodell mit den relevanten Fallparametern. Als Grundlage für die Suche und Auswahl von fallspezifischen Diagnostiken und Therapien dient eine Wissensbasis, die medizinisches Fachwissen aus Therapiestandards in digitalisierter Form bereitstellt. Ausgehend davon ermittelt SenoAssist mit sequentieller und mehrkriterieller Entscheidungsfindung sowie Prädikatenlogik automatisch die indizierten Diagnostiken und Therapien und unterbreitet diese als Handlungsvorschläge. Auf diese Weise wird der zeitaufwändige und potentiell fehleranfällige Teil der Behandlungsplanung automatisiert und gleichzeitig bleibt die volle Entscheidungsfreiheit der Ärzte erhalten.

Projektpartner

Klinik für Senologie / Interdisziplinäres Brustzentrum, Kliniken Essen-Mitte