Innovationspreis Rheinland-Pfalz für MAVI

Presseinformation / 18.12.2006

Bereits zum dritten Mal erhält das Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik den Innovationspreis Rheinland-Pfalz, in der Sparte »Sonderpreis für Forschungseinrichtungen«. Verliehen wird der Preis vom rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium, von den Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern des Landes.

»Die Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschaftsstandortes hängt wesentlich von der Innovationsbereitschaft und Innovationsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft ab«, betonte Wirtschaftsminister Hendrik Hering bei der Preisverleihung in der Handwerkskammer Kaiserslautern. Daher gelte es, innovatives Handeln in aller Breite zu fördern und besondere Leistungen auszuzeichnen. Bei der Auswahl der Preisträger hat die Jury neben Innovationsgrad und Markttauglichkeit auch den wirtschaftlichen Erfolg der Innovationen bewertet.

Modulares Softwaresystem für die Verarbeitung und Analyse von Volumenbildern

Die Arbeitsgruppe um Dr. Katja Schladitz erhält den mit 3000 Euro dotierten Sonderpreis für das Software-Tool MAVI. MAVI ist ein modulares Softwaresystem für die Verarbeitung und Analyse von Volumenbildern, wie sie z. B. in der Mikrocomputertomographie erzeugt werden. MAVI eignet sich besonders für die Analyse der Mikrostrukturen von Metall- und Polymerschäumen, Faserverbundwerkstoffen, Vliesen, Keramiken oder Beton. »Aufgrund seiner modularen Struktur ist MAVI jedoch auch für dreidimensionale Bilder anderer Strukturen wie Knochen oder Schnee sofort anwendbar«, so Projektleiterin Katja Schladitz.

Mit seiner graphischen Benutzeroberfläche ist das Programm zudem einfach zu handhaben, so dass auch ungeübte Benutzer zügig erste Ergebnisse erzielen können. Diese werden zur Optimierung bestimmter Eigenschaften von Werkstoffen und Bauteilen und zur Qualitätssicherung genutzt. Beispielsweise lassen sich kleinste Risse oder Lunker schnell detektieren. Aber auch in die Mikrostruktur von Schokolade oder Nougatschaum durften die Kaiserslauterer Forscher schon tiefe Blicke werfen.

Preisträger des Innovationspreises Rheinland-Pfalz
© Foto ITWM

Gruppenbild Preisträger des Innovationspreises Rheinland-Pfalz.