ITWM beim IdeenPark in Essen

Ohne Umweg in den OP

Presseinformation / 3.8.2012

Wie lassen sich Wartezeiten im Krankenhausalltag und damit Unmut bei Patienten wie Transporteuren vermeiden? Das zeigt das Fraunhofer ITWM in der Technik-Erlebniswelt IdeenPark in Essen mit dem »Patienten-Navi«, der Spielvariante der Optimierungssoftware Opti-TRANS.

Das Patienten-Navi optimiert Wege und Auftragsvergabe. Die Spieler/innen nehmen am Rechner die Rolle des Disponenten im Krankenhaus ein und müssen die eingehenden Aufträge (Patiententransporte von der Station in den OP, vom Röntgen zum Ultraschall, von der Gynäkologie auf die Säuglingsstation, ...) möglichst optimal auf die Transporteure verteilen. Die Spielfiguren bewegen sich auf einen großen Bildschirm, disponiert wird am Laptop.

Krankenhausalltag realitätsnah simuliert

Der Krankenhausalltag wird realitätsnah simuliert; so gehen beispielsweise gegen zehn Uhr morgens die meisten Aufträge ein und die Transporteure geraten bei händischer Zuweisung in Verzug – die automatische Variante von Opti-TRANS – der ITWM-Software, die dem Spiel zugrunde liegt – zeigt, wie es besser geht.

Der IdeenPark, getragen von über 150 Unternehmen, Hochschulen und Bildungsinitiativen, verwandelt die Messehallen in Essen vom 11. bis 23. August 2012 in kreative Stadtlandschaften und zeigt, wie spannend Technik und Naturwissenschaften sein können. Mehrere hundert Exponate bieten Besuchern aller Altersgruppen Möglichkeiten zum Experimentieren und Gedankenaustausch mit Experten (täglich 10 bis 18 Uhr, bei freiem Eintritt).

Das Patienten-Navi des Fraunhofer ITWM befindet sich in Messehalle 2 im Stadtquartier »Körperkino«.

ITWM beim IdeenPark in Essen 2012
© Foto IdeenPark Essen

ITWM beim IdeenPark in Essen 2012

Patienten-Navi Demo